Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 128.

Guten Tag lieber Gast, um »Aquascaping Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Dienstag, 23. Februar 2021, 16:17

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Bekomme die Fadenalgen nicht in den Griff

Hallo aquabelle, da du Leitungswasser benutzt, würde ich von dem ADA Düngesystem abraten. ADA ist limitierte Düngung. Ob dies mit Leitungswasser funktioniert, ist immer etwas ein Glücksspiel, da du im Grunde darauf wettest, dass die Limitierung nicht durch dein LW aufgehoben wird. Ich würde wie bereits empfohlen die Algen symptomatisch mit flüssig CO2 bekämpfen und auf ein unlimitiertes Düngekonzept wie Estimative Index umsteigen. Oder eben auf Osmosewasser wechseln, falls du sehr am ADA Dünger ...

Freitag, 1. August 2014, 23:31

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Wieviele Amanos auf 240 Liter?

Ich hab schon von 2 auf 5 Liter gehört. Halte ich allerdings für doch recht viel. Nochmal 20 oder 30 Stück sollten aber denke ich kein Problem sein. Bin da aber auch nicht der Amano Guru xD

Freitag, 1. August 2014, 23:25

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Amano Garnelen jagen gezielt meine Red Fire

Soweit ich das beurteilen kann, sind das auch nur 2 Weibchen von den 15 Amanos. Aber die machen das halt systematisch xD Wahrscheinlich durch irgendwas auf den Geschmack gekommen.

Donnerstag, 31. Juli 2014, 13:05

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Gesamthärte vom Leitungswasser

Hi mar!o, ich komm aus Berlin und wir haben hier ähnliche Werte. Wenn du keine Caridia sondern nur Neocardia (Red Fire & Co) halten willst, die kommen damit klar. Auch bei den Pflanzen hatte ich bisher keine Probleme. Solange du Pflanzen nimmst die bei Flowgrow dKH bis 14 ab könne, vertragen die, zumindest bei mir, auch wenn da mal nen bissel mehr aus der Leitung kommt. Ich benutze auch kein Soil o.ä. um die KH zu senken. Gruß Arrrt

Donnerstag, 31. Juli 2014, 12:52

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Ist das was fur ADA cube garden 60P

Wenn du nen schönen Schrank hast, in oder hinter dem gut Platz ist: 6kg Flaschen. Die Dinger halten ewig und kosten unwesentliche mehr beim anschaffen und befüllen lassen als 2kg Flaschen. Vom Gesamtgewicht sind sie auch moderat, so dass es mMn die effektivste Lösung ist. Aber auf jeden Fall Mehrweg.

Donnerstag, 31. Juli 2014, 12:47

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Turmdeckelschnecken im Soil

Ich würde es einfach ausprobieren. Sollte es nicht klappen... sind halt auch nur TDS, die benutzen andere als Futter.

Donnerstag, 31. Juli 2014, 11:24

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Amano Garnelen jagen gezielt meine Red Fire

Hallo Zusammen, da ich öfter mal in Foren lesen, dass sich jemand wundert warum seine Garnelen sich nicht richtig vermehren, es kann an den Amanos liegen... Ich hatte in meinem großen Becken das selbe Problem und habe mich an die Ursachen Ergründung gemacht. Vor gut einer Woche konnte ich das erste mal beobachten, wie eine Amano sich eine ausgewachsene Red Fire schnappte und sie binnen 10min komplett verschlang. Seit ich nun weiß wie sie das machen ( sich über Blätte oder Moos von oben näheren u...

Donnerstag, 31. Juli 2014, 11:17

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Garnelen umsetzen

Hatte das gleiche Problem mit Spikey Moos. Gelöst habe ich es indem ich ein 12l Becken nur mit Wasser befüllt habe. Sonst nichts rein. Eine große Portion Moos rein. Und dann ständig die Garnelen, die sich auf dem Boden gesetzt haben heraus gefangen. Nach 3 Tagen war das Moos soweit ich das beurteilen konnte Garnelen frei. Weiter mit der nächsten Portion xD Ich denke ich habe so alle, oder nahezu alle bekommen.

Freitag, 21. März 2014, 20:01

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Besatz für 60l

Hi Christian, wie Franci schon gesagt hat, solltest du bei Bees Osmosewasser fahren, denn selbst wenn du wen findest, der die in LW hält, sind das meist Glückspilze bei denen sowas wie GH 7 KH 5 o.ä. aus der Leitung kommt. Dies ist jedoch bei den meisten LWern nicht der Fall. Vielleicht bist du ja auch einer der Glücklichen Sollte dem nicht so sein, kann ich dir bei Zwerggarnelen die Neocaridina Arten empfehlen. Die lassen sich auch in eigentlich jedem Leitungswasser halten und es gibt auch sehr...

Montag, 10. März 2014, 23:47

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Bienen Garnelen mit Taiwaner gen mit Neons vergesellschaften ?

Hi Akos, das sieht doch schon schick aus würd ich mir auch so hinstellen xD Gruß Arrrt

Montag, 10. März 2014, 09:01

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Algen Problem

Hi Akos, EC (EasyCarbon) ist ein mittel um normalerweise deinen Pflanzenwuchs zu beschleunigen. In hohen Konzentrationen ist es allerdings algizid. Mein Erfahrung mit Algen ist, dass diese oft einfach da sind und dabei am Dünger drehen wenig hilft. Sobald man sie dann aber entfernt hat, kommen sie auch nicht wieder (wenn die Düngung halbwegs stimmt). Ging mir mit meinen Bart- und Fadenalgen so. Google einfach mal EasyCarbon Kur oder EasyCarbon Einnebelmethode. Gruß Arrrt

Sonntag, 9. März 2014, 01:56

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Algen Problem

Hi Akos, hast es schon mit EC probiert? Solchen Aufwuchs fressen meine Amanos z.B. nicht. Gruß Arrrt

Freitag, 7. März 2014, 09:17

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Hilfe Nebliges Wasser

Hi Flo, ich hatte letztens das selbe Problem. Wurde bei mir entweder dadurch ausgelöst, dass etwas Filterschlamm bei einer Reparatur mit ins Becken gespült wurde, oder das bei einer massiven Gärtneraktion ordentlich Mulm und somit auch Bakterien aus dem Boden gehoben wurden. Gelöst hab ich es indem ich meinen UVC angeschlossen habe Und wenn du denkst, dass du deine Baktis ausgelöscht hast: Da dein Becken schon eine Weile läuft, einfach etwas Bodengrund aufwirbeln und den Dreck vom Filter einsaug...

Freitag, 7. März 2014, 09:12

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Bienen Garnelen mit Taiwaner gen mit Neons vergesellschaften ?

Hi Akos, und du solltest dir vermutlich auch eher Gedanken machen, dass die Guppys den Garnelen auf den Pelz rücken, als die Neons. Ich habe in einem anderen Forum schon mehrmals berichte gelesen, dass Guppys sogar ab und an ausgewachsene Garnelen verputzen oder zumindest tot beißen. Kann ich aber keine persönlichen Erfahrungen zu berichten. Gruß Arrrt

Donnerstag, 6. März 2014, 00:08

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Bienen Garnelen mit Taiwaner gen mit Neons vergesellschaften ?

Hi, Was sind das eigentlich sonst noch für Fische im Becken? Endler? Gruß Arrrt

Mittwoch, 5. März 2014, 20:22

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Garnelen sterben ohne unersichtlichen Grund Hilfe!!

Hi Alex, wenn du die vor 2 Wochen eingesetzt hast KÖNNEN das auch noch Ausfälle durchs umsetzen sein. Und Stadtpirat je nach Becken muss seine Garnelen u.u. nicht füttern. 2 meiner 4 Becken kommen ohne aus. Gruß Arrrt gesendet von meinem Samsung S3 mini mit Tapatalk

Mittwoch, 5. März 2014, 01:02

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Nach 7 Tagen Garnelen einsetzen...???

Hallo Zusammen, Schnecken können doch auch interessant sein Gruß Arrrt

Mittwoch, 5. März 2014, 00:53

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Anfängerfragen zu Bodengrund

Hi, ich habe bei meinem Plateau (ca 30cm hoch) einfach 2 Schichten Nährboden gemacht. Die erste ist relativ weit unten bei ca 5-10cm die 2. ist bei ca 20-25cm. Gruß Arrrt

Mittwoch, 5. März 2014, 00:27

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Mangelerscheinun bei Eleocharis Parvula und Algenprobleme

Hi Alex, ich habe mir die 5-fache Dosis abgefüllt und dann ins Becken gebracht indem ich immer eine Spritze voll auf die am schlimmsten befallenen Stellen gemacht habe. HCC und Christmas Moos nehmen einem das etwas übel, aber erholen sich. Flammenmoos und Eleocharis stört es garnicht. Selbst Garnelen die direkt im Schwall saßen habens überstanden. Gruß Arrrt

Mittwoch, 5. März 2014, 00:22

Forenbeitrag von: »Arrr-Tea«

Bienen Garnelen mit Taiwaner gen mit Neons vergesellschaften ?

Hi Akos, das Problem wird schlicht sein, dass du einfach zu wenig vom Moos oder von dichten Stängelpflanzen hast. Soweit ich das bei meinen 'Nelen beobachten kann, sind die nicht so klug sich aktiv verstecke zu suchen. Bei Gefahr schwimmen sie einfach wild drauf los. Entweder bringt sie das in Deckung oder nicht. Bei der großen Freifläche bei dir werden sie dabei wohl eher in nen Neon schwimmen, als in ein Versteck. Gruß Arrrt