Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Guten Tag lieber Gast, um »Aquascaping Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

  • »Maxxeretro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Level: 7 [?]

Erfahrungspunkte: 295

Nächstes Level: 443

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juli 2020, 15:52

Anubuc

Hallo Leute,
kurz vorab ein paar Infos zu mir.

Ich bin Max 26J und komme aus dem schönen Braunschweig.
Mein erstes Aquarium hatte ich damals als ich ca 12 war. 160L von Juwel. Der Klassiker eben, Innenfilter, Standardlicht, Bodengrund Kies, all das was man eben alles im "Zoofachgeschäft" kauft.
In der Zwischenzeit hatte ich immer mal wieder nen Cube 60L mit Elassomas. Die sind dann auch in ein ADA 60P umgezogen.

Da hatte ich mich schon son bisschen an das Thema Aquascape rangetastet und Technik erweitert durch Bio CO2.

Mein ADA 60P lief aktuell auch, allerdings war ich mit dem Layout und dem Besatz nicht mehr glücklich.
Welch ein Zufall das meine Freundin einen kleinen Riss im Glas fand. Schade um das schöne Becken, aber Ersatz musste her.
Meine Wahl viel auf den Dennerle Scapers Tank 70L. Die Technik habe ich eins zu eins aus meinem ADA übernommen, außer die Beleuchtung.
Meine Chihiros passt von den Maßen leider nicht. Die Beleuchtung aktuell ist nur eine Übergangslösung, Optisch sagt es mir nicht zu.

Der Untergrund besteht aus DOOA Tropical River Soil und darüber JBL Sansibar River.

Ich komme mal zu dem Layout, der Mittelpunkt sind mehrere Drachensteine (in Summe ca. 12kg), die mit mehreren Anubien und Bucephalandren bepflanzt sind, im Hintergrund sind ein paar Rotala macrandra gepflanzt. Für euch genau, Anubias barteri Compact 1x, Bucephalandra sp. Theia Green 1x, Anubias barteri var. nana Petite 1x, Bucephalandra sp. red 2x, Bucephalandra sp. Kedagang 1x, Bucephalandra pygmaea Bukit Kelam/Sintang 1x,
Das ganze Becken läuft jetzt seit Samstag.

Düngen tue ich jede Woche nach dem Wasserwechsel mit Aqua Rebell Mikro basic Eisen.
Die Technik besteht aus einer Dennerle CO2 160 Primus Special Edition, der Filter ist ein Tetra EX 600 Plus (werde mir noch einen größeren anschaffen) und die Lampe ist mir gerade entfallen.

Der Besatz besteht aus ca. 12 Caridina Logemanni (Crystal Red) und aus ca. 12 Danius Margaritatus (Perlhuhnbärbling).Den Besatz möchte ich vorerst so lassen und überlege nur ein paar Otocinclus hinzu zu setzen.

Ich überlege noch ein paar Pflanzen für den Hintergrund einzusetzen, bin natürlich über Vorschläge dankbar.Feedback ist gerne gesehen.

Liebe Grüße Max
PS die Gradzahl von dem Thermometer stimmt nicht, liegt bei ca 24 Grad. Digital schwankt das halt ein wenig
»Maxxeretro« hat folgende Bilder angehängt:
  • index.jpg
  • index2.jpg
  • index3.jpg
  • index4.jpg
  • index5.jpg
  • index6.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Maxxeretro« (14. Juli 2020, 16:21)


  • »Maxxeretro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Level: 7 [?]

Erfahrungspunkte: 295

Nächstes Level: 443

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. August 2020, 14:16

Update nach einem Monat

Anbei mal ein kurzes Update wie sich das Aquarium gerade fährt.

Neue Bilder kommen nächste Woche.

Meine Perlhuhnbärblinge haben Nachwuchs bekommen. Ein kleiner ist durchgekommen. Ansonsten fühlen Sie sich super wohl.

Meine Rotala Macrandra wuchert und hängt schön über dem Steinaufbau in der Mitte.

Die Schwimmpflanzen (Froschbiss) wuchern ziemlich, deshalb musste ich da ein bisschen ausdünnen.

Was mich aber erfreut ist, dass meine Bucephalandra pygmaea Bukit Kelam/Sintang aktuell mit zwei Blühten blüht.

Sieht sehr schön aus! :)

Was mich ein wenig stört und was meine Aufmerksamkeit benötigt ist, dass ich aktuell Cyanobakterien im Becken habe. Zwar noch im Rahmen, aber das muss ich definitiv im Auge behalten. Sobald ich welche sehe entferne ich sie direkt.

Des Weiteren habe ich einen minimalen Kieselalgenbefall, gerade auf den Scheiben und auf einer Bucephalandra. Meine Crystal Reds scheint das leider nicht zu interessieren und sie lassen die Algen komplett in ruhe. Wäre wohl demnächst ein guter Zeitpunkt mir ein paar Otocinclus anzuschaffen.

Ansonsten hält sich mein wöchentlicher Aufwand echt in Grenzen. Einmal die Woche mache ich einen Wasserwechsel zwischen 25-40% und danach gibt es 5ml Seachem Stability und 10ml Aqua Rebell Mikro Eisen.

LG

Max

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher