Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Guten Tag lieber Gast, um »Aquascaping Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

  • »burki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Barsinghausen

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 389

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 5 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. November 2018, 14:42

Erstes Aquascape 240 Liter

Hallo
nach edlichen Jahren wollte ich mal wieder ein Becken haben. Es soll ein reines Amazonas Becken werden.
Dank der "Messe Tierwelt-Planted Aquarium" 2018 in Magdeburg lernte ich "biconeo-aquascaping" kennen und dazu ist das Geschäft nicht weit von mir weg.

Es folgten dann sehr ausführlich Beratungsgespräche und Besuche vor Ort..... es werden weitere folgen da ich noch nicht alles habe.

Ich kann den direkten Kontakt nur sehr empfehlen, hier sind Aquarianer und Aquascaper am Werk und nicht nur eine Verkäufer.
Eheim Vivaline
Eheim 2x Power LED+ (Fresh Plants+Fresh Daylight)

Eheim Wlan LEDControl+
CO2
Plexiglas 4mm als Bodenschutz
JBL ProTemp 20
Tropica Plant Growth Mineral , ca. 0,5-1cm
JBL Volcano
Naturkies Rio Negro 2-4mm
Naturkies Rio Negro 5-8mm
Naturkies/Sand Rio Negro 0-2mm (im vorderen/rechten Bereich ca. 1-2cm für Corys)

Dennerle Plantahunter Kies
Bicostone Herzsteine
Biconeo Bruchsteine
Hornbach Lavamulch 8-16mm (wesendlich günstiger wie Volcano)
Moorkienwurzeln
Bicostone Steine

Dann ging es los mit dem Hardscape, früher sagte man "Einrichtung des Beckens" :D

Hier die ersten Fotos.
»burki« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC05151.jpg
  • DSC05152.jpg
  • DSC05166.JPG
  • DSC05168.JPG
Grüße Burki

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »burki« (18. November 2018, 10:22)


Beiträge: 10

Wohnort: Cham

Beruf: Lokführer

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 093

Nächstes Level: 5 517

Danksagungen: 12 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 6. November 2018, 10:53

Sehr schön. Hardscape gefällt mir sehr gut. Bin gespann wies weitergeht. Viel Erfolg wünsche ich dir
:thumbsup: :thumbsup: *******************!!!Alles liebe aus dem schönen Schweizer Aquarium!!!****************** :thumbup: :thumbup:

  • »burki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Barsinghausen

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 389

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 5 / 1

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. November 2018, 10:14

Aktuelle Bilder von heute.
Seit einer Woche sind die Pflanzen drin. Ein paar kleine Wurzeln wässern noch und kommen noch ins Becken.
Im Grunde halte ich mich an das Tropica 90 Tage Programm.
Co2 Anlage ist in Betrieb
6,5 Std Beleuchtung
TWW alle 3 Tage 30%
50% Tropica Premium 1x zugedüngt, nun mache ich es erst wieder wenn das Tropica Programm es sagt

Werte, nach 1 Woche Betrieb
24 Grad
ph 6,5-7
kh 6
gh 15
NO2 0,4
FE <0,02 (der JBL Test kann FE wohl schwierig nachweisen)

CO2 nach Dauertest 20mg
10 Amanos sind seit gestern drin.
»burki« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC05199.jpg
  • DSC05198.jpg
  • DSC05200.jpg
Grüße Burki

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »burki« (18. November 2018, 10:36)


Beiträge: 311

Wohnort: Mörlenbach

Beruf: Schüler

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 534 985

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 138 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. November 2018, 13:36

Hi Burki,

das Layout an sich gefällt mir schonmal sehr gut, allerdings fehlen mir auf der Wurzel ein paar hübsche Aufsitzerpflanzen, wie Anubien und/oder Hygrophila Pinnatifida. Ich kann nicht genau erkennen ob du vor der Heteranthera Zosterifolia noch Microsorum pteropus trident hast oder nicht, wenn nicht kann ich die Pflanze für solche Layouts nur empfehlen. Ein Busch davon ist einfach ein super Blickfang^^

Den Co2 Wert würde ich auch auf ca 30mg/l erhöhen, damit hast du sicherlich nochmal besseres Pflanzenwachstum, dafür sollte der Dauertest im hellgrünen Bereich liegen :)

Gruß
Niclas
stay classy ;) :growup:

  • »burki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Barsinghausen

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 389

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 5 / 1

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. November 2018, 14:02

Hallo Niclas
danke für deine Meinung.
Das es ein Amazonas Becken sein soll kommen Anubias nicht ich Frage.
Darum habe ich auch kein Microsorum pteropus trident (Javafarn). So gerne ich diese beiden gehabt hätte.

Wenn das Christmas Moos sich wächst werde ich davon vielleicht noch auf die Wurzel setzen.
Aber das kann ich jetzt noch nicht sagen. Im Amazonas sind recht wening Pflanzen und Aufsetzerpflanzen noch weniger.
Ich wollte das einen Kompromis zwischen Biotop und Aquascpape machen.
Möglich das ich davon noch abgehen und Anubias und Javafarm doch noch nehme. Aber erstmal wollte ich sehen wie sich die anderen Südamerika Pflanzen sich entwickeln. Solange gehe ich ,auch später mit den Fischen , auf keinen anderen Kontinent ;)

Das CO2 habe ich heute schon etwas erhöht und werde sehen sich der ph Wert verändert.
Der Dauertest zeigt noch ein dunkles grün an.
Grüße Burki

Beiträge: 311

Wohnort: Mörlenbach

Beruf: Schüler

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 534 985

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 138 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 18. November 2018, 14:11

Ah ok, alles klar, mit den einzelnen Kontinente habe ich mich bis jetzt nur mit der Fauna befasst, daher hatte ich davon keine Ahnung^^

Super, orientier dich einfach am Dauertest, wenn ich das Co2 einstelle schau ich einfach immer wieder über den Tag verteilt drauf und passe an. In der Regel verändert sich nach meiner Erfahrung der Test immer innerhalb von ca 2h.

Gruß
Niclas
stay classy ;) :growup:

Beiträge: 92

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 73 692

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 18. November 2018, 16:10

Hallo Burki,
ich finde, daß dir das Layout gut gelungen ist .
Wenn es richtig eingelaufen bist, wirst du vieleicht noch ein paar Änderrungen vornehmen.
Lg. Volker :thumbsup:

  • »burki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Barsinghausen

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 389

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 5 / 1

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. November 2018, 15:32

Hallo Volker
möglich das man noch Änderungen macht, im Moment setze ich hier und da noch kleinere Wurzeln (die die unten bleiben).

Ich kann ja auch noch nicht sagen welche Pflanzen überhaupt alles mitmachen und ob man nicht welche gegen andere ersetzen muss.
»burki« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC05203.jpg
Grüße Burki

Beiträge: 92

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 73 692

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 19. November 2018, 19:22

Hallo Burki,
noch einen Tip zum Fotografieren,
Sieh mal zu, das beim Fotografieren deine Umgebung dunkel ist, dann hast du keine Spiegelungen auf der Scheibe.
Gruß Volker :thumbup:

  • »burki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Barsinghausen

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 389

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 5 / 1

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. November 2018, 20:03

Hallo Volker
ich weiss... Sache ist im Moment nur das das Licht im Becken auf 6.Std. ist und es da draussen noch hell ist. Die Spiegelungen sind von draussen und die Fenster sind nicht abzudunkeln.
Das wird sich erst in ein paar Wochen ändern, wenn das Licht langsam erhöht wird und es später ausgeht.
Grüße Burki

  • »burki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Barsinghausen

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 389

Nächstes Level: 1 454

Danksagungen: 5 / 1

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 9. Dezember 2018, 11:56

Hallo
so langsam wird es.
Bisher nur wenig Kiesel und Grünalgen.
Die Amanos mochten die Althernatera zu gerne, also raus mit dem Garnelen.
Das micranthemum umbrosumwollte wollte nicht (damit hatte ich nie Glück) , auch raus und dafür ein paar Amazonas Sorten rein.
Der Fischbesatz ist nun komplett. Einen Nitritpeak konnte ich nicht feststellen. Zu Anfang , die erste Woche, war Nitri hoch. Ab der 2. Woche ist er dann auf 0,02 gesunken. Seit dem ist er nicht mehr gestiegen und auf unter 0,01 gesunken.
Die Beleuchtung ist nun auf 8h mit 85%.
1x Woche 30%TWW und nun 100% Tropica Premium FE Dünger Zugabe.






Grüße Burki

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »burki« (9. Dezember 2018, 12:02)


Ähnliche Themen