Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Guten Tag lieber Gast, um »Aquascaping Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 17. Januar 2018, 23:18

Hallo Sofie und Patrick,

ihr habt Recht, ich muss mich mehr gedulden :D ...
Man findet im Internet viel Halbwissen zu diesem Thema, aber keine echte Lösung, also warte ich ab und berichte weiter.

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 25. Januar 2018, 17:54

Hallo miteinander,

ich bin natürlich immer noch Feuer und Flamme für unser schönes Hobby, es ist schon Woche 3 vorbei und deshalb berichte ich kurz, was passiert ist.

- Besatz nach Woche 1: 4 Geweihschnecken, 6 Amanos
- Besatz nach Woche 2: zusätzlich 5 Otocincli (die Lateiner mögen mich korrigieren, was der Plural ist) + 4 Amanos
—> Alle haben sich gut eingelebt, alles problemlos, was ich so beobachten kann. Als 10er Trupp mit einigen Big Mamas zeigen die Amanogarnelen nun schon ein sehr interessantes Sozialverhalten...

- heute Aktivkohle aus Filter entfernt und durch einfachen Schwamm ersetzt bis BioRio kommt
—> Ich habe mir beim Fachhändler meines Vertrauens schon 5 Schokoladenguramis (genaue Art muss ich nochmal erfragen) reserviert, da er meint, es seien malaiische Wildfänge und nur aller paar Monate via Glaser beziehbar. Ich habe um einen leichten Schwarzwassereffekt zu erzeugen Dennerle Humin Elixier seit heute in Anwendung...

- erstes Trimmen des Montecarlo, sowie des Tausendblatts
- Ergänzung von Hygrophila pinnatifida

- noch eine Woche aller drei Tage WW nach ADA Leitfaden sowie Nitritüberwchung bis alles safe ist für den krönenden Abschluss, die Schokoladenguramis 8)

Ergebnis: kaum Algen, kristallklares Wasser, weniger Schimme
lpilz auf der Manzanitawurzel überm Wasser, Rotala H´ra wächst gut und ist schon „errötet“ ;)
Ich bin bisher sehr happy mit dem Zwischenstand und kann stundenlang Neues entdecken, es gibt dutzende Äste und Steinritzen mit Verstecken, das erkennt man auf Fotos so gar nicht...

Danke fürs Lesen und Eure Ratschläge,
Konrad
»takenotsuma« hat folgende Bilder angehängt:
  • 03947B9E-2017-4DA8-8572-FDB7E68D902D.jpeg
  • A931BD2B-9EEB-4B8D-87D2-8209199A9F09.jpeg
  • 8826DEE4-E548-468A-97DD-4A8BE0B127FF.jpeg
  • A2FC6CAC-F32B-46C0-B05C-DB0250EDA4D4.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »takenotsuma« (25. Januar 2018, 18:05)


Beiträge: 119

Wohnort: Schweiz

Beruf: Bauingenieur

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 106 906

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 87 / 1

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 27. Januar 2018, 07:02

Hi Konrad

Sehr schönes Projekt. Mir gefallen solche Naturaquarien sehr.

LG, P@t

Beiträge: 3

Level: 12 [?]

Erfahrungspunkte: 2 201

Nächstes Level: 2 912

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 28. Januar 2018, 19:04

Schönes Projekt
ich bin sehr gespannt da ich demnächst ähnliches vorhabe
Gruß Detlef

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 11. März 2018, 19:26

Hallo an alle Mitforisten,

nach einigen Wochen der Stille - aber nicht Untätigkeit - melde ich mich zurück. 8)
Zwischenzeitlich ist viel passiert, es sind neue Bewohner gekommen und teils durch Krankheit gestorben, es sind einige bösartige Algen gekommen und derzeit wieder auf dem Rückmarsch

Algenthematik & Gegenmaßnahme:
Besonders aufwändig und unschön war eine zwischenzeitliche Algenplage mit einigen fiesen Faden- und Bartalgen als Hauptstörenfriede. Da ich mich strikt an den ADA Leitfaden hielt (=tendenziell Mangel an N und P bei meinem geringen Besatz), allerdings wegen der Schokoladenguramis relativ früh schon von LW auf Osmosewasser + Torffilterung umgestiegen bin und dabei sicherlich auch Anfängerfehler nicht 100% ausblieben (unzureichende Aufhärtung --> Mg/Ca Mangel?) kann ich die Ursache für die Algen nicht genau benennen.
Ich bin eigentlich in der Annahme gewesen, dass laut ADA Leitfaden Brighty K und Step 1 Mikrodünger ausreichen würden und Special Lights/Shade als schwacher P-Dünger unnötig sei. Irgendwie ab ca. Woche 6 haben die Pflanzen aber das Wachstum verlangsamt und Algen haben Einzug gehalten. Das war echt fies, da ich täglich zusehen konnte, wie alles zusehends verfilzte...
Als Gegenmaßnahme muss ich zugeben, von ADA etwas abgerückt zu sein; ich habe nun im Prinzip auf Einzelkomponentendüngung mit Aqua Rebell Phosphat sowie Elos Nitrat (bis es zur Neige geht) umgestellt - der Erfolg hiervon ist bereits sichtbar. Den Torfbeutel habe ich rausgeholt und zusätzlich eine einwöchige Algenkur mit einer "Alg-C" genannten Algizid-Chemiekeule eingelegt. Ich kenne die Inhaltsstoffe nicht, aber es wurde mir wärmstens empfohlen.
Die Wirkung setzte ab Tag 3 ein --> die Fadenalgen sind bei mechanischer Einwirkung abgefallen und die Bartalgen sind nun komlett rot und somit tot. Außerdem geht es den Pflanzen wieder besser und ich bin wieder hoffnungsvoll, dass alles nun in die richtige Richtung geht. :thumbsup: Ehrlich gesagt hätte ich ein wenig mehr Erfolg durch ADA erwartet, aber ich sehe auch die absichtlich vage gehaltenen Empfehlungen bzgl. Inhaltsstoffen der Dünger, Zielwerten und so weiter als kritisch an.


Mein Plan ist es wie derzeit weiterzudüngen, d.h. im Detail folgendes:
- 108 l brutto, ich rechne mit 80 l netto
- täglich 4ml Brighty K + 4 ml Step 1 bis Monatsende 3
- täglich als Booster: 2 ml Aqua Rebell Phosphat
- Nitratdüngung wöchentlich durch Elos beim WW
- ab und an ADA ECA
- WW: wochentlich 40-50% mit auf ca. 4 Grad dH remineralisiertem Osmosewasser. Das Wechselwasser dünge ich auch mit NPK auf Zielwerte

Gruß,
Konrad
»takenotsuma« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0218.JPG
  • IMG_0219.JPG
  • IMG_0223.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »takenotsuma« (11. März 2018, 19:37)


  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 14. März 2018, 14:56

Hallo miteinander,

noch ein Nachtrag mit Bildern:
die Algen gehen weiter zurück und jetzt nach neun Wochen habe ich das Gefühl, dass mein Becken weitgehend eingefahren ist. Das wird noch was denke ich mir! Vor allem weil ich seit gestern rote Farbtupfer durch Althernanthea reineckii mini und dem roten Tausendblatt habe. :thumbup:

Haut rein,
Konrad

»takenotsuma« hat folgende Bilder angehängt:
  • B74CDF83-0EC8-46DE-A5C9-E8C72B537AA0.jpeg
  • CB2C23CC-4804-4586-8BC1-C43C8BD76FCE.jpeg
  • 52D5C5EE-EEF7-497C-838F-97FCFAB85915.jpeg

Beiträge: 320

Wohnort: Mörlenbach

Beruf: Schüler

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 679 906

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 235 / 0

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 30. März 2018, 20:02

Hey Konrad,

ich muss sagen am Anfang war ich etwas stutzig, aber jetzt, wow! Das Becken gefällt mir super, jetzt noch ein paar Bilder mit ner besseren Kamera welche die Farben besser einfängt, dann wäre ich hooochzufrieden :D

Mach weiter so, sieht toll aus!

Gruß
Niclas
stay classy ;) :growup:

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 31. März 2018, 22:35

Hey Niclas,




wunderbar, freut mich, wenn es auch anderen gefällt zumal das Ganze ja mein erstes Scape und quasi auch erst zweites Becken seit Kindheitstagen ist.




Tag 86

Zur Zeit läuft es wirklich spitze, das Pflanzenwachstum ist bombe, es werden überall Blätter geschoben, es perlt und blubbert. Die Horte an Algen, insbesondere Fadenalgen von vor 1 Monat ist Geschichte. Es fallen nur noch ganz vereinzelt bei genauer Suche schwächelnde Algen auf.

Ich vermute, meine Düngeroptimierung hat den Ausschlag gegeben, es geht eben nichts über ein Gleichgewicht an Nährstoffen. Wenn ich von schon vor 1 Monat auch Nitrat gedüngt hätte durch ADA Special Lights dann hätte ich vielleicht das Jammertal der Algen vermeiden können,,,,aber der Leitfaden ist wohl absichtlich vage gehalten was die Zuführung von N (geschweige denn P) angeht.




Update

Heute habe ich noch einige Bucen eingesetzt. Besonders auf die Wurzel oben. Mal sehen, ob und wann sie wurzeln...




Soo, hier noch ein paar Fotos, allerdings nur vom Iphone, mehr kann ich nicht liefern :-)




Grüße und viel Freude am Scapen,

Konrad

PS
ich kann hier keine vernünftigen Bilder hochladen wegen der nervigen Dateibegrenzung... :S
»takenotsuma« hat folgende Bilder angehängt:
  • 4E21C347-0EF3-4589-9C11-7F9BD675A25D.jpeg
  • 71913919-FB03-45F8-9AA0-7D01E88F7637.jpeg
  • 0EF181CA-BC3D-4AA8-B786-722566478C18.jpeg
  • B7B9B19A-8253-42B4-BE9E-0E8786953D02.jpeg
  • 74CD3DCF-49C4-43A7-926A-3EAB045CD73B.jpeg
  • 66649728-38B6-4E39-B68E-5B1A3FD398E1.jpeg
  • D522BA9D-1F85-4A20-A418-659D21426433.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »takenotsuma« (31. März 2018, 23:11)


Beiträge: 119

Wohnort: Schweiz

Beruf: Bauingenieur

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 106 906

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 87 / 1

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 4. April 2018, 07:59

Guten Morgen

Toll dein Becken, es entwickelt sich weiterhin super. :thumbsup:

Ebenfalls habe ich nun auf deinen Fotos die Spitzmaulziersalmler entdeckt.. Und ich dachte ich sei der "Einzige" welche diese interessanten Tierchen pflegt. ;) Sie sind nicht ganz einfach zu bekommen, ich finde sie hochinteressant und m.E. sehr passende Fische für ein Aquascape da ruhig im Verhalten, benötigen nicht sehr viel Schwimmraum und nicht zu auffällig optisch.Was gibst Du Ihnen an Futter?

LG, P@t

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 4. April 2018, 20:19

Danke dir Patrick, das freut mich wenn es dir gefällt. Dein Naturaquarium gefällt mir aber auch besonders.

Ich bin hochzufrieden mit meinem Fachhändler der sich de facto auf Raritäten spezialisiert neben den üblichen Standardfischen.
Ich kann dir, basierend auf meiner (kurzen) und seiner sehr langen Erfahrung wirklich Elos SvD in kleiner Granulatgröße nur empfehlen. Es ist zwar Premium und das auch im Preis, aber es ist wohl eines der besten Futter und sogar für empfindliche Schokoladenguramis als Alleinfutter sehr geeignet, obwohl man immer liest sie gingen nur an Lebendfutter...
Die Nannostomus eques / Schrägschwimmer / Bleistiftsalmler etc. sind wirklich toll geeignet und fressen auch sehr gern Elos, die Größe passt auch für Sie obwohl es gern auch noch etwas kleiner geht. Falls nötig, bei mir nicht, könnte man auch noch mit den Fingern zerbröseln...

Grüße in die Schweiz!

PS
Auf dem Foto oben mit dem Espresso siehst du das Futter in der Dose.

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 16. April 2018, 21:11

So mal wieder ein kleines Update, vielleicht ist es ja hilfreich für jemanden.
Ich war am Wochenende auf Kurzurlaub außer Haus und dachte mir nichts Böses, machte extra vorher großen Wasserwechsel und gab gut Futter. So, als ich knappe zwei Tage später wieder zu Hause war, foel mir auf, dass die Amanos sich an der Alternanthea reineckii mini genüsslich getan haben - diese war regelrecht zerfleddert mit Bissspuren, einige Delinquenten konnte ich auf frischer Tat noch erwischen... X( :nono:
@Patrick: das gleiche Problem hattest Du doch berichtet....auch die Reineckii mini...


Jedenfalls habe ich heute versucht Kopfsalatblätter aufzuspießen und reingetan, siehe da, wie die Geier zuppeln die Garnelen und fressen... :D Ich habe fast keine Algen mehr mittlerweile, DAS war vielleicht die Kehrseite davon...


In diesem Sinne, keep scaping,
Konrad

Beiträge: 347

Wohnort: Eifel

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 660 270

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 335 / 7

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 17. April 2018, 00:51

Du kannst die Amanos gut mit Brennessel füttern .
Vor dem Füttern kurz mit heißen Wasser überbrühen und ab ins Becken.
Grüße Johannes
Der größte Schritt ist der aus der Tür.

Beiträge: 119

Wohnort: Schweiz

Beruf: Bauingenieur

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 106 906

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 87 / 1

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 24. April 2018, 20:10

Hallo

JA, für mich ist mittlerweile klar dass die Amanos zugefüttert werden müssen wenn es wenig Algen gibt und ebenfalls die reineckii mini drin ist. Die mögen Sie anscheinend wirklich sehr!

LG, P@t

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 3. Mai 2018, 11:24

Rescaping

Gruezi miteinand',

es gibt ein paar Veränderungen im Becken, die ich mal kurz vorstellen möchte um vielleicht ein Feedback zu bekommen.

Vorab, es läuft zur Zeit wirklich gut, d.h. nur sehr wenige Algen, die optisch nicht stören. Die Pflanzen wachsen wirklich gut bis auf den Javafarn Microsorum pt. Windelov, der schwarze Flecken (Kaliummangel?) aufweist. Die Einfahrphase ist m.E. abgeschlossen, da es gedeiht und stabile Verhältnisse sind.

Nun aber zu meinem Vorhaben. Mich stört ein wenig der vordere linke Bereich, wo das Alternanthera reineckii mini zu auffälig und zu künstlich wirkt. Ich habe mir diese Pflanze sehr schnell satt gesehen muss ich sagen... XD Sie harmoniert nicht sehr gut mit dem Javafarn Windelov dahinter - es knallt nur so vor Farbe und wirkt wenig wie ein Naturaquarium... Aber gut den ultimativen "Amano-Blick", wie die Pflanzen sich entwickeln werden, habe ich natürlich noch nicht...

Ich werde deshalb die rote A. Reineckii und den Windelov-Farn rauswerfen und durch Cryptocoryne wendtii Tropica (braun) und Cryptocoryne wendtii (grün) ersetzen. Die Pflanzensind bestellt und ich werde berichten. Gibt es hierbei Erfahrungswerte von Euch?

Außerdem habe ich die Idee, bei Rescaping vorne links ggf. auch Kosmetiksand einzusetzen und vom mit Monte Carlo bepflanzten Soil abzugrenzen. Geht das überhaupt im laufenden Betrieb, da ja partiell Soil entfernt werden müsste ohne das ganze Becken instabil zu machen/zu zerstören?

Beste Grüße

Konrad

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 7. Mai 2018, 19:42

So,,, ich hab es nun einfach gemacht, auch ohne Tipps. Die linke Ecke ist nun umgestaltet und mir gefällt es so besser da das kleine Papageienblatt zu sehr quietschrot warund dem Rest die Show gestohlen hatte.
»takenotsuma« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3C9CA5CC-37A3-4665-BDC7-7957DA6C2E81.jpeg
  • 14A3529D-3C14-4F60-AE1F-3A0235CF8DF8.jpeg
  • D6C2A528-7DD9-40EB-B96F-B6C52B5264E5.jpeg

Beiträge: 1 187

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 144 272

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1271 / 22

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 15. Mai 2018, 18:08

Toll! Das Layout gefällt mir sehr gut und wirkt entsprechend harmonisch und dank deiner Pflanzenzusammenstellung vor allem kontrastreich.
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 16. September 2018, 21:44

Hallo zusammen,

nachdem mittlerweile eine Menge Wasser durch den Filter gejagt wurde, wollte ich mal wieder ein kurzes Update einwerfen um zu zeigen wie es eingewachsen mit 9 Monaten Standzeit aussieht. Es läuft - sehr stabil, fast ohne Algen. Mittlerweile habe ich ein wenig Rescaping betrieben um ein wenig die zu dominant gewordene Blyxa Japonica u.a. aus dem Vordergrund zu nehmen und ein wenig Richtung „Island Style“ zu gelangen. Ich hoffe es gefällt Euch.

LG
Konrad
»takenotsuma« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1081FBA5-9B44-470D-8B6F-B13F85EBCF37.jpeg
  • 95B57F7D-DFF3-4E49-A013-87CB6FE0DB75.jpeg
  • A40A9160-522F-45A5-A17E-E263423E6FD8.jpeg
  • C0B717F0-C842-4BC8-B72B-C3833DF15A94.jpeg
  • 6BA80361-123B-479A-A417-83EBC191B35E.jpeg
  • EF198879-DDE9-4ACE-A804-52DA3471D5B4.jpeg
  • 65E56079-4CC4-4DA8-ACC6-39F9A3E3462F.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »takenotsuma« (16. September 2018, 22:26)


Beiträge: 119

Wohnort: Schweiz

Beruf: Bauingenieur

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 106 906

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 87 / 1

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 17. September 2018, 20:06

Hallo Konrad

Einfach nur ein sehr schönes Becken.
Der Bodendecker ist der absolute Hammer!

LG, P@t

  • »takenotsuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: Frankfurt am Main

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 16 005

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 25 / 0

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 20:16

So, da sind wir wieder! :D
Ich bin zwar derzeit eher vermehrt auf Instagram als aquasuikei unterwegs, aber lese hier noch mit.


Mein Becken steht immer noch — seit Januar 2018. Es gab einige teilweise Veränderungen und die letzte war eine neue Beleuchtung, die Kessil a360x! Ich bin hellauf begeistert, aber seht selbst.

VG
Konrad
»takenotsuma« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

Beiträge: 1

Level: 9 [?]

Erfahrungspunkte: 737

Nächstes Level: 1 000

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 11. Januar 2020, 23:54

Hallo Konrad,




ich habe seit gestern auch die Kessil über dem Becken. Das Licht ist mega. Stört Dich die Lautstärke der Lüfter nicht?




Grüße

Ben

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

ADA, Elos, Manzanita, Wurzel