Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:07

Versuch Boitzenburg

Hallo allerseits,



wenn ich mir das alles so betrachte fange ich immer mehr an, an mir selbst zu zweifeln.

Wasserwerte prüfen, vor und nach dem WW, vergleichen mit Aquarien aus dem Foren, wieder Frage an mich selbst, was ist falsch !

Und das alles schon seit August.....

Aber irgendwann bekomme ich das auch hin. Ich bleibe noch ne weile hier.
»VH1« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-20160927_202655.jpg
  • k-20161218_173521.jpg

Beiträge: 382

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 861

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 14:47

Hi,

Um dir zu helfen, müsste man mal ein paar Parameter wissen zu Technik, Beleuchtung, Düngung, etc. - hier kann keiner zaubern oder über Wasser gehen ?


Liebe Grüße
Patrick
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 09:50

Ganz kurz:

240 ltr.
Wasserwerte habe ich mit den Teststreifen von TETRA 6 in 1 gemessen
Temp. Wasser 26 C
KH 15 - 20
pH 7,2 - 8,0
GH 7 - 8
NO² 0,3 - 0,4
NO³ 0,24 - 1,2
CO² 7 - 9

Beleuchtung : LED Eigenbau 18 Stck. Module a 8000 Kelvin
5 Rote und 5 blaue
CO² Anlage 5kg-Flasche
Außenfilter Christallprofi GREENLINE
Heizstab (nicht zu übersehen)

Wurzeln aus unseren Seen gesammelt beim Spazieren gehen und im Kessel abgekocht.
Bei der Bepflanzung seht Ihr ja, was gepflanzt wurde und was davon noch übrig geblieben ist.

Düngen ist bei mir täglich 9,6 ml NPK
4,2 ml Flowgrow
jeden 2. Tag 5,0 ml Eisen
WW jeden Sonntag und ab Montag erst Düngen

Fischbesatz: 3 Skalare
5 rote Phantomsalmler
8 Armani Garnelen
6 Otti`s

Beiträge: 382

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 861

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 11:14

Hi,

Kurze Rückmeldung:

KH höher als GH - ist nicht möglich, GH muss immer höher sein

NO2 - bist du da sicher? Bei den Werten, würden deine Fische recht schnell versterben.

NO3 - viel zu wenig, Wert sollte bei 10-25mg/l liegen

Wieviel Lumen hat die LED Beleuchtung, die wirkt auf den Bildern arg dunkel?



Liebe Grüße
Patrick
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 11:38

Hallo und vielen dank für die Rückmeldung,

ich werde mir erst einmal einen Koffer zum Prüfen der Wassererte besorgen.
Bis jetzt habe ich immer nur diesen Streifen genommen und mit der App eingescant.
Dann den Gegentest mit der Farbscala vorgenommen und immer verschieden Ergebnisse erhalten.
Die Lichtintensität liegt bei 1224 Lumen

Liebe Grüße aus der Uckermark

Volker

Beiträge: 382

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 861

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 13:04

Hi,

Das ist definitiv zu wenig, das sind knapp 5 Lumen/Liter, damit bekommst du vermutlich gerade mal Moos zu wachsen.

Für sehr einfach bepflanzte Becken musst du mit 25-35 Lumen/Liter, bei etwas anspruchsvolleren Pflanzen eher 40-60 Lumen/Liter rechnen.


Liebe Grüße
Patrick
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 19:04

Na da ist mir klar, das meine Bodendecker das Zeitliche gesegnet haben.!!!!
Werde meine LED`s aufrüsten.

Vielen Dank für den Tipp.

Viele Grüße aus der UM und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Januar 2017, 13:06

Soooo,

nachdem ich meine Arbeiten erledigt habe, kann ich mich jetzt meinem Liebling widmen.
Das Aquarium war erst einmal eine Katastrophe, nach 14 Tagen montage in Hamburg!
Die Algen haben sich breit gemacht und so habe ich erst einmal 7 Tage Dunkelheit angeordnet.
Nach der Woche 90% Wasserwechsel und eine professionelle Wasseranalyse mit dem JBL-Koffer.

KH 11
pH kleiner als 7,0(also war keine Farbanzeige mehr da)
GH 8
NO2 0,01
NO3 0,5
Fe kleiner als 0,5
CO 2 im grünen Bereich ( fehlt mir noch die Tropfen

Meine Frage wäre jetzt: soll ich gleich Düngen?

Ich habe von Aqua Rebell: N Macro Spezial, Eisen Micro Basic, NPK Makro Basic, Flowgrow Mikro Spezial
Düngen würde ich jeden Tag wollen.

Nach anraten von PaddyOes habe ich jetzt auch meine Lichtintensität hochgesetzt von 1224 auf 8400 lm
Meine großen Skalare habe ich an Freunde abgegeben, da der Mulm doch etwas zu heftig war.
Jetzt sind nr noch die Phantomslmler und die Garnelen vorhanden

Bis bald und wenn´s geht mit vielen, einheitlichen , Vorschlägen :rolleyes:

LG, Volker
»VH1« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170122_105303a.jpg

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Februar 2017, 15:49

Da bin ich wieder mal,

nach dem ich wieder mal meine Lieblingspflanzen bekämpft habe (Algen) ,
versuche ich wieder das beste daraus zu machen.
Meine Wasserwerte :
KH 12

pH 6,5

GH ?

NO2 0,01

NO3 5

Fe 0,05

CO 2 16
PO4 0,02

Die Dünger hatte ich schon im Beitrag vorher beschrieben.
Leider keine Antwort bekommen ?(

Was muß ich denn tun, um, selbst als Holzwurm, mal einen vernünftigen Rat zu bekommen?
Außer, lass die Finger davon! :huh:

Vielen Dank im voraus

Volker

Beiträge: 382

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 861

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Februar 2017, 16:10

Hallo Volker,

Jetzt mir mehr Licht würde ich abhängig von deinen Leitungswasserwerten mal auf folgende Zielwerte aufdüngen (nach dem WW):

NO3 bei 15-20mg/l
PO4 zwischen 0,4-0,7mg/l
Fe auf 0,05mg/l

Dann mal so ein paar Wochen durchziehen und beobachten, was die Pflanzen machen. Die jetzigen Werte sind zu niedrig und da machen sich die Algen gerne breit.



Liebe Grüße
Patrick
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:38

Hallo Patrik,

ich danke dir recht herzlich für deinen Ratschlag.
Wenn du von aufdüngen sprichst, kann ich das natürlich nicht mit den Werten tun, die auf der Flasche stehen !
Ich muß also die Dosis erhöhen ??? ?(

....so lange und immer zwischenprüfen!!!???

Danke nochmal, Volker.

Beiträge: 1 400

Wohnort: Hof

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 480 031

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 409 / 2

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 27. Februar 2017, 09:27

Hallo Volker.

Du kannst doch jetzt einfach von den Wasserwerten ausgehen, die du oben als letztes genannt hast. Somit würde ich 15 mg/l Nitrat und
ca. 1,0 mg/l Phosphat einbringen.

CO2 würde ich noch erhöhen, auf ca 25!

Eisen passt ja erst mal mit 0,05

Wöchentlich Wasser wechseln und danach wieder auf die Werte düngen.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Beiträge: 1 400

Wohnort: Hof

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 480 031

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 409 / 2

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 27. Februar 2017, 09:29

Hier wäre es eben sinnvoll wenn du von Aqua Rebell Nitrat und Phosphat als Einzeldünger da hättest. Dann würdest du dir viel leichter tun!
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 27. Februar 2017, 17:48

Nitrat habe ich da und werde es gleich aufdüngen, PO müßte morgen mit der Post ankommen und geht dann auch gleich los.

Vielen Dank und bleibt schön neugierig..... ^^

Volker

Beiträge: 382

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 861

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 28. Februar 2017, 20:52

Hallo Volker,

aufdüngen tut man nur rechnerisch, also Zielwerte - Werte des Leitungswassers = Zugabemenge in mg/l....am einfachsten über den Nährstoffrechner bei www.flowgrow.de - messen muss man da eigentlich nix, viel zu kompliziert und man hat weniger Zeit ins AQ zu schauen ;-)


Liebe Grüße
Patrick
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 11. Dezember 2017, 22:21

Versuch Boitzenburg

Hallo Allerseits,

ja, alle Jahre wieder, und ich habe noch nicht aufgegeben.
Nach einer Woche Arbeitsurlaub bei meinen Sohn, (werde wieder Opa) hatte ich schon auf der Rückreise ein mulmiges Gefühl,
was sich auch bestätigte. (Im warsten Sinne des Wortes)
Meine CO2 Anlage ist ausgefallen und nun freuten sich die Algen über die Närstoffe.
Hier mal ein kurzer, anschaulicher, Bericht.


...ja, ein Video sollte es auch werden, aber da kommt dann immer die Meldung : Datei zu groß!
Habe ich schon über AVI verkleinert, aber.... X(

Naja, bis bald
»VH1« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171210_092521.jpg
  • 240ltr. algen.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VH1« (11. Dezember 2017, 22:47)


Beiträge: 25

Beruf: Schüler

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 8 064

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 23 / 0

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 12. Dezember 2017, 13:16

Das klingt jetzt vielleicht doof, aber abgesehen von den Algen sieht dein Aquarium ja wirklich sehr gut aus. Ich kenne mich selber zu wenig mitAlgen aus, da ich noch nie ein wirkliches Problem hatte. Natürlich bringt dir dieser Kommentar rein gar nichts, hoffe aber er zeigt, dass der Thread auch gelesen wird. Liebe Grüsse und viel Erfolg! Liebe Grüsse Akkarin
PS: Gratuliere zum offenbar wiederholten Opa werde :P

Beiträge: 382

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 861

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Dezember 2017, 21:37

Hallo Volker,

Das ist natürlich blöd, sind aber ?nur? Grünalgen, also nix, was sich nicht durch eine gute Nährstoffsituation wieder auskonkurrieren lässt.

Deinen Pflanzen nach zu urteilen, lief es ja bis zu deinem Urlaub recht gut. Wenn dem so ist, dann Algen weitestgehend absammeln, Düngung wieder so einstellen wie davor und dann gehen die Algen auch wieder.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »VH1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Boitzenburger Land

Beruf: Holzwurm

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 60 818

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 35 / 0

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 12. Dezember 2017, 22:29

Hallo Patrik,

danke für deine "Anteilnahme" :D
Da sah es im Februar noch schlimmer aus und du hast mir immer gut zugesprochen .
Die Ausdauer wird es wieder zeigen.
Werde mich jett an mein kleines Becken heranwagen. das läuft sehr gut.
Da habe ich nur normalen Kies drin, CO2, und dünge mit Dennerle NPK Booster.
Werde Euch hier auf dem laufenden halten.

Mfg. Volker

PS. Wie kann man den Filme hochladen, ohne sie stundenlang bearbeiten zu müßen ? ?(

Beiträge: 86

Wohnort: Berlin

Beruf: Informatiker

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 32 982

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 45 / 1

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 15:39

Lade Filme am besten bei youtube hoch und lasse sie beim Upload von youtube selbst komprimieren. Dann verlinkst du die Videos. Ich glaube Daniel und Oleg haben kein Interesse daran noch mehr Geld für viel WebSpace zu zahlen! :)
Fabian // Berlin

Iwagumi-Alps