Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. November 2012, 12:15

Step to Step - 112l Becken "The green meadow"

Hallo @ all,

an dieser Stelle möchte ich euch mein neues 112l-Becken vorstellen, welche ich "Step to Step" anhand von Bildern und kurzen Texten hier euch zeigen werde. Zuvor werden einige Layoutvorbereitungen und weitere Einkäufe getätigt um das Projekt zu beginnen.

Das Becken selber trägt den Namen "The green meadow".

Bodensubstrate:
  • ADA Aqua Soil New Amazonia
  • ADA Aqua Soil New Amazonia Powder
  • ADA Power-Sand-S Special
  • Borneo Wild Bacter Crystal
Hardscape/ Wurzeln:
  • 2 Mangrovenwurzeln
Pflanzenwahl:
  • Glossostigma elatinoides
  • Staurogyne repens
  • Hemianthus micranthemoides
  • Hygrophila pinnatifida
  • Eleocharis parvula
  • Rotala spec. green
  • Pogostemon erectus
  • Hydrocotyle tripartita
Gruß Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Svenne_LE« (23. Februar 2013, 12:11)


Beiträge: 1 176

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 788 891

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 955 / 22

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 30. November 2012, 08:27

Hallo Sven,

da steigt meinerseits natürlich auch die Spannung. Die Pflanzenwahl schaut gut aus. Ab wann soll es denn offiziell losgehen?
Übrigens: habe dieses Thema in die Rubrik Aquarienvorstellungen verschoben, da es hier besser hinein passt. ;)
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. November 2012, 10:22

Hallo Daniel,

also offiziell gibt es noch kein Termin. Becken ist bereits da, sowie Hardscape.
Der Rest wird sich wohl erst zu Weihnachten einfinden und somit dann Anfang Januar beginnt das Projekt.
Kann aber auch schon früher losgehen... :D
Gruß Sven

  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 3. Dezember 2012, 18:10

Guten Abend,

so heute ist das neue Becken gekommen, sowie die Wurzeln.
Am Wochenende habe ich den neuen Schrank zusammengebaut und mit weißer Selbstklebefolie beklebt.
Ein sehr edles ADA-Design und man(n) darf gespannt sein... :D :P

Bestellung der Bodensubstrate sowie Dünger & Co. ist ebenfalls heute erledigt worden! :gamer:
Gruß Sven

Beiträge: 1 176

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 788 891

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 955 / 22

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Dezember 2012, 16:03

Zwischenstand: Aquascaping Update

Hi Sven,

seit deinem letzten Post sind ja schon wieder ein paar Tage ins Land gegangen. Wie sieht es denn aktuell bei dir aus? Hast du das Hardscape schon soweit fertig? Gibt es erste Bilder?
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Dezember 2012, 17:15

Hallo,

leider ist privat etwas dazwischen gekommen, was momentan wichtiger ist und von daher verzögert sich mein Projekt.
Becken, Hardscape sowie alle Substrate und Dünger sind vorhanden, nur fehlen noch die Pflanzen.
Sobald ich alles unter Dach & Fach habe, geht an dieser Stelle meine Doku los... :gamer:
Gruß Sven

Beiträge: 1 334

Wohnort: Hameln

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 164 195

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1171 / 13

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Dezember 2012, 19:47

Bin gespannt auf die ersten Fotos :)

  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 10. Dezember 2012, 10:23

Hallo,

heute endlich habe ich die Zeit gefunden mein altes Becken zu entsorgen und nun das neue samt Hardscape aufzustellen.
Natürlich sieht das Hardscape jetzt alles noch sehr rar aus, aber wartet ab, der eigentlich Aufbau wird in den nächsten Tagen erfolgen. Ich verwende bewusst keine Steine, da ich ein bestimmtes Becken nachbauen möchte, welches mir sehr gut gefällt... :love:

Das Soil wird auf der rechten Seite einen hohen Anstieg aufweisen und somit ein gewissen Stil erreichen, was dem Hardscape zugute kommt. Mal sehen, bin noch am überlegen und basteln wie ich es am besten zur Geltung kommen lasse.
»Svenne_LE« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
Gruß Sven

  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 10. Dezember 2012, 15:28

Guten Abend,

so schnell kann es gehen und schon steht das Becken fertig.
Ich musste es einfach probieren und die Gestaltung vornehmen - es hat einfach zu sehr gekribbelt... 8o

Zu aller erst habe ich den ADA Power Sand-S Spezial direkt auf den Beckengrund in ca. 1-2 cm Höhe eingebracht. Um den Power Sand mit dem Soil zu trennen, ist der Einsatz eines Netzgewebes von Vorteil, welches über dem Sand gelegt wird. Nun folgte das ADA Aqua New Amazonia Soil (9l). Eine komplette Verteilung im Becken mit leichtem Anstieg auf der rechten Seite, regelte nun den nächsten Arbeitsschritt. Um den eigentlichen hohen Anstieg zu kreieren, begann nun das Auffüllen des Becken mit ADA New Amazonia Powder (6l).

Wie man schon erahnen kann, handelt es sich bei diesem Becken um die klassische Dreiecksform. Viel Spielraum für Pflanzen & Hardscape sind die Folge, sodass die Tiefenwirkung zum Vorschein kommt. Auf der Erhebung setzte ich nun die Wurzeln ein. In meinen Augen ein echter Hingucker, auch wenn es sich um gleich 3 verschiedene handelt. Sollte man eigentlich nicht tun, aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.

In den nächsten Tagen kommt hoffentlich meine Pflanzenlieferung - das Wetter macht dem Versand ein Strich durch die Rechnung.
Bleibt auf dem laufenden und schaut immer mal wieder rein... :thumbsup:
»Svenne_LE« hat folgende Bilder angehängt:
  • substrate.jpg
  • sand_s.jpg
  • makro_sand_s.jpg
  • netzgewebe.jpg
  • new_amazonia.jpg
  • hardscape.jpg
Gruß Sven

Beiträge: 1 176

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 788 891

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 955 / 22

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 08:12

Also doch kein Iwagumi mehr?! :S
Ansonstens schaut das Konzept schon sehr gut aus. Hast du vor die Wurzeln entsprechend mit Moos zu gestalten, sodass man hinterher nicht mehr erkennen kann, dass es sich um verschiedene Gehölze handelt?
Ich gehe mal davon aus, dass sich auch die komplette Pflanzenliste mit dem neuen Layout geändert hat oder? Hier wächst natürlich die Neugierde meinerseits. :P Welche Pflanzen werden denn geliefert? Und welchen Besatz planst du für das Becken (Wirbellose & Fische)?
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 09:05

Hallo,

das es nun kein Iwagumi, liegt daran, dass ich ein bestimmtes Layout mir vorstelle, welches ich unbedingt bauen möchte.
Somit ist auch eine Moosbepflanzung nicht vorgesehen, was aber dem ganzen kein Beinbruch gibt und man darf wirklich gespannt sein, denn die Pflanzenauswahl bleibt ebenso dieselbe.

Was Wirbellose betrifft, werden auf jeden Fall Amanogarnelen in das Becken einziehen.
Mit Fischen warte ich noch, da bin ich mir noch nicht so sicher welche dann ins Layout passen... :S
Gruß Sven

  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 16. Dezember 2012, 11:22

Moin,

das Becken steht aber leider ist die Kieferwurzel überhaupt nicht zum sinken zu bekommen.
Somit musste ich diese entfernen und mir nun eine gleichwertige Mangrovenwurzel wie die linke (Bild) besorgen...
Sobald ich alles fertig habe, folgen die ersten Bilder, so ein schwierigen Start wollte ich eigentlich nicht! ;(
Gruß Sven

Beiträge: 1 334

Wohnort: Hameln

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 164 195

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1171 / 13

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 16. Dezember 2012, 15:19

Ich hatte ähnliche Probleme. Ich habe schließlich in der Wurzel mehrere Löcher bebohrt und die an einem Stein befestigt. Den Stein kann man ja gut unter dem Sand verstecken. Angeblich mit Heißkleber geht es auch gut, das wolte ich als nächstes ausprobieren.

Beiträge: 1 176

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 788 891

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 955 / 22

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 16. Dezember 2012, 19:10

Wurzel treibt auf

Tipp: Vor dem Scapen die Wurzeln, die verwendet werden sollen im Eimer oder der Badewanne dem "Sinktest" unterziehen. Dabei einfach das Holz ins Wasser legen und schauen, ob es sinkt oder aufschwimmt. Hier kann man im Vorfeld schon abschätzen, welches Material ggf. sofort verarbeitet werden kann und welches noch intensiv gewässert werden muss. Ich handhabe es in der Regel ohnehin so, dass ich das Holz (wenn Sinktest positiv) trotzdem noch über Nacht im Wasser belasse. Zum Einen, damit sich das Holz nahezu komplett mit Wasser voll saugt und zum Anderen, um es einer zusätzlichen (nach dem ersten Abwaschen unter fließendem Wasser oder dem Abkochen) Auswaschung zu unterziehen.
Schwimmt durch Zufall (trotz Sinktest) trotzdem etwas auf - was sich meist am nächsten Morgen zeigt - so muss auch diese Aquarienwurzel noch einige Zeit im Wasser verbleiben, bis sie "satt" ist.
Erspart mir persönlich immer eine Menge Ärger beim Scapen ;)
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 16. Dezember 2012, 20:19

Hallo,

ja leider habe ich aber diese nicht getan, was ich eigentlich immer mache.
Naja aus Fehlern lernt man und so ist meine neue Wurzel kommende Woche bei mir und schon ist alles fertig!
Bilder folgen dann die Woche... :chinese:
Gruß Sven

  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 21. Dezember 2012, 15:36

Hallo,

nachdem nun endlich die Pflanzen angekommen sind und ich einige Zeit warten musste aufgrund des Weihnachtsaufkommens, ist das Becken nun in der Einlaufphase. Ich habe mich für 2 Mangrovenwurzeln entschieden, da die alte Variante nicht machbar war.

Als Bodendecker ist "Glossostigma elatinoides" vorwiegend im linken sowie vorderen Bereich gepflanzt worden, Dazu kommt im rechten Bereich eine Menge "Eleocharis parvula". "Staurogyne repens" ist am linken Wurzelauslauf gepflanzt worden. Was "Hemianthus micranthemoides" und "Pogostemon helferi" angeht, so sind die Pflanzen im hinteren Bereich gesetzt worden und sollen später ein großen Busch bilden. Zum Schluß sind an und auf den Wurzeln "Hygrophila pinnatifida" und Microsorum pteropus" gesetzt worden.

Gedüngt wird täglich AR Eisenvolldünger, AR NPK & AR Makro Spezial N! Alles in allem läuft es nun langsam an und die Zeit wird zeigen, was aus dem Becken sich alles entwickelt... :rolleyes:
»Svenne_LE« hat folgende Bilder angehängt:
  • meadow_1.jpg
  • meadow_2.jpg
  • meadow_3.jpg
Gruß Sven

Beiträge: 1 176

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 788 891

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 955 / 22

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 23. Dezember 2012, 09:26

Hallo Sven,

sehr gelungen das Layout. 8o
Was für eine Lampe hast du denn da am Laufen? Hersteller / Leistung?

Bezüglich der Düngung: da du den ADA Bodengrund im Einsatz hast, würde ich in der Einlaufphase außer Kalium nichts über die Wassersäule dazu düngen. Das wäre nicht nur für die Katz wegen der andauernden Wasserwechsel, sondern die Nährstoffzufuhr ist von Beginn an viel zu großzügig, sodass du schon bald mit den ersten Algen zu kämpfen haben wirst. Durch die Wasserwechsel im 2-Tages-Rhytmus wird zudem der Flüssigdünger mehr oder mindern wieder anteilig ausgespült...
Die Beleuchtung solltest du anfangs bei sechs Stunden pro Tag belassen und nach den 2 Wochen dann auf acht Stunden hochsetzen.
Und: beim ADA Bodengrund empfiehlt es sich, mit dem Step 1 Dünger dazu zu düngen (ab der dritten Woche). Die AR Dünger sind zwar sehr gut, für das Amano-System hingegen viel zu stark konzentriert... Aus diesem Grund wird auch vielfach diskutiert, dass die ADA Dünger zu schwach seien... Stimmt aber nicht!!! Die sind nur 1zu1 auf den ADA Bodengrund ausgerichtet, da es hier um ein durchdachtes System geht. Das Aqua Soil ist voll von Nährstoffen, die automatisch an das Wasser und die Wurzeln abgegeben werden. Das Optimum wird dann mit den entsprechenden Düngern der Serie erreicht. Die Düngung solltest du deshalb vielleicht noch mal überdenken. :this:
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 23. Dezember 2012, 10:36

Moin,

bei der Beleuchtung handelt es sich um die Hagen Glo Aufsetzleuchte, welche mit 2x 24W/ 865 Osram T5 HO Lumilux Daylight G5 bestückt ist. In Kürze kommt 2x39W als Ersatz dazu, da die Leichtleistung noch zu gering ist, obwohl die Pflanzen ordentlich abgehen. Momentan führe ich aller 2 Tage einen 50 prozentigen Wasserwechsel durch und dünge vorwiegend Kalium, da wie du schon sagst ADA Soil alles an wichtigen Nährstoffe zuführt. Schon jetzt wurzeln die Pflanzen richtig los und es sind keine Algen sichtbar. Es läuft also alles nach Plan... :thumbup:
Gruß Sven

  • »Svenne_LE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Leipzig

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 278 530

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 71 / 2

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 28. Dezember 2012, 18:16

Hallo,

die 3te Woche fängt an und das Becken macht sich ganz gut.

Aufgrund der mäßigen Beleuchtung, welche aber kommende Woche ausgetauscht wird gegen 3x 24W Aufsetzleuchte, sind Kieselalgen im Becken ausgebrochen und machen mir jeden Tag ein wenig zu schaffen. Aber das ist ein ganz normales Prozedere in den Einlaufphasen. Sobald der Wasserhaushalt sich eingepegelt hat in 1-2 Wochen, ist wieder alles im Lot. Auch der erste Rückschnitt (Glosso) ist bald dran... 8)
»Svenne_LE« hat folgende Bilder angehängt:
  • meadow_woche_3.jpg
  • meadow_woche_3_1.jpg
Gruß Sven

Beiträge: 1 176

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 788 891

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 955 / 22

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 30. Dezember 2012, 12:08

Aquascaping Update

Hi Sven,

das Becken schaut wirklich gut aus. Mit Kieselalgen hatte ich persönlich glücklicherweise in keiner einzigen Einlaufphase zu kämpfen (toi, toi, toi).
Die Anordnung der Wurzeln gefällt mir im Übrigen sehr gut.
Außer Kalium düngst du ja im Moment noch nichts über die Wassersäule dazu oder?
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.