Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 17:55

The Paradise of Wurstfinger

Hallo Leute und liebe Forenmitglieder,

nachdem ich mich angemeldet und eingelesen habe, musste ich erstmal 2 Tage meinen Neid auf die tollen anderen Becken verarbeiten ;)
Nun habe ich mich aber doch entschlossen, mein Meisterwerk "Paradise of Wurstfinger" euch einmal zu präsentieren und freue mich auf regen Austausch, Anregungen und Tips&Tricks.

Lange Rede, kurzer Sinn - jetzt erstmal ein paar einleitende Worte zu mir und dann zum Becken:

Mein Name ist Patrick, 36 Jahre jung und seit ca. 1.5 Jahren der Aquaristik verfallen. Wie viele habe ich einfach mal angefangen und Lehrgeld bezahlt, vieles gekauft, nur die Hälfte davon benötigt und das Meiste nicht verstanden...naja, 1. Jahre später ist man um einige Erfahrungen reicher, jedoch wäre manchmal auch Wissen gut, was man nicht erlangt hätte 8)

Nun zum Becken:

TECHNIK:
Eheim incpiria 300
2x Daytime Eco 100.3 mit je 45W in der Lichtfarbe Ultra White (7.000K)
LED Tageslichtsimulator mit 10h Beleuchtungsdauer (davon 6h auf 100%, 3 auf 80%, Rest Sonnenauf- und -untergang)
Filter Eheim eXperience 350 Aussenfilter
CO2 - Anlage mit Nachtabschaltung

WASSERWERTE:
Temperatur 24C
KH 10
pH 6,9
GH 13
NO3 25mg/l
Fe 0,05 mg/l (aus dem Leitungswasser - gut gell)
Mg 13 mg/l
Ca 63,7 mg/l
CO2 25mg/l

DÜNGUNG:
1x Woche auf Stoss, AquaRebell Makro Basic Nitrat - 45ml

BODENGRUND:
Dennerle Deponit-Mix
AQ Kies in der Körnung 4-6mm
Sand

BESATZ:
30 Caridina japonica
15 Corydoras sterbai
20 Xiphophorus hellerii (waren nur 3w/1m zu Beginn, vermehren sich ordentlich und gebe ständig welche ab)
15 Poecilia reticulata
etliche Schnecken (was man sich eben so einschleppt & TDS)

BILDER:

Bild 1 ist am 9. Juli nach dem Umbau entstanden (nachdem das AQ 12 Monate problemlos lief aber unübersichtlich, unstrukturiert und komplett zugewachsen war), Bild 2 von heute.

Das Layout gefällt mir zwar schon besser und glücklicherweise hatte ich nur sehr sporadisch Algenprobleme, aber so richtig gefällt es mir noch nicht. Nach den ganzen tollen Bildern hier, würde ich gerne auf Soil umsteigen und würde mich freuen, wenn ihr mir Tips geben könnt bezüglich:

1. welches Soil
2. Aufbau vom Substrat (was macht wirklich Sinn, welche Produkte)
3. welche Pflanzen und Anordnungen lassen sich mit o.g. Technik realisieren
4. fehlt mir noch was

Ich will auf jeden Fall ein Naturaquarium mit vielen vitalen, farbenfrohen Pflanzen. Der Besatz wird im Zuge des Umbaus auch abgegeben und ersetzt, was steht noch nicht fest, aber sicher eine große Salmlergruppe und ggf. noch was für den Boden. Die Amanogarnelen bleiben als Algenkiller natürlich drin.

Für die Planung und den Umbau möchte ich mir dieses mal Zeit nehmen, daher eilt es nicht, aber ich freue mich auf den regen Austausch hier mit euch!

Also, schießt los, Kritik oder Verbesserungen für das aktuelle Becken sind auch gerne genommen, es wird ja noch eine Weile stehen.
»PaddyOes« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0139.JPG
  • image.jpg
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

peetzi

Erleuchteter

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 721 566

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 801 / 2

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:17

Hallo Patrik, willkommen im Forum. Schön das du dich angemeldet hast und du dich hier beteiligen möchtest! ;-)

Ist ja schon ein schöner großer Kasten das Inspiria 300. Da hast du auf jeden Fall viel Platz drin. Wenn ich mich richtig informiert hab hat hat es eine Höhe von 65cm. Das ist gut hoch und wird, oder ist schwierig ausreichend zu beleuchten, vor allem mit LED´s.

Die Daytime Eco´s sind natürlich gute Leuchten, bringen aber auf diese Beckengröße ca 30lm/l, wenn ich das richtig berechnet habe. Somit wirst du keine anspruchsvollen Bodendecker verwenden können. (HCC, Glossostigma z.B.) aber es gibt natürlich Alternativen.

Soil gibt es natürlich sehr viele Hersteller, da wirst du dich ein wenig durchs Forum kämpfen müssen, um möglichst viele Erfahrungen abgreifen zu können.

Ich persönlich habe bisher nur zwei verschiedene verwendet, ADA Amazonia, mit dem ich immer sehr zufrieden war und jetzt habe ich vor kurzem erst das System von CAl AQUA LABS ausprobiert, mit dem ich bisher sehr zufrieden bin. Zwischen den beiden kann ich dir ganz klar letzteren empfehlen, da du bei Cal Aqua nicht so viel WW zu beginn machen musst wie bei ADA. Bei deinem großen Becken ist das nur von Vorteil!

Aber hier gibt es noch sehr viel andere die dir von ihren Erfahrungen berichten können, bzw. bei denen du dich in den Beiträgen informieren kannst.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:33

Hallo Thorsten,

Danke für deine Rückmeldung und Willkommensgrüße.

Ja das incpiria ist ein ziemlicher Brocken und das die Höhe von 65cm ungeschickt ist, habe ich natürlich erst im Laufe des letzten Jahres nach und nach erfahren - bei manchen Dingen sollte man sich doch besser gründlich im Vorfeld informieren, aber es sah eben schick aus und die hatten ein bepflanztes Becken in dem Laden, was richtig toll aussah.

Nun ist es eben so und ich muss das Beste draus machen, langfristig werde ich aber sicher nochmal ein anderes Becken kaufen (ich liebäugel mit dem 120cm Becken von ADA), aber vorher erstmal mit dem bestehenden Becken üben und besser werden. Vielleicht erwischt man ja mal eins im Angebot oder gebraucht.

Ich werde mal stöbern, was ich hier zum Thema Soil finde, hatte mich bisher nur mit ADA beschäftigt, aber die etwas diffiziele Anfangsphase hat mich abgeschreckt, daher freut es mich zu hören, dass es auch "anfängerfreundliche" Soils gibt, bei der man dann nicht gleich ne eigen Wasserleitung bei den Stadtwerken beantragen muss :rolleyes:

Anspruchsvolle Bodendecker müssen nicht sein, aber ich habe auch mit einfachen Bodendeckern keine guten Erfahrungen gemacht, vermutlich fehlt es dem Licht an Power um auch unten für guten Wuchs zu sorgen. Wie gesagt werde ich mir dieses Mal ausreichend Zeit nehmen, alles zu planen.
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

Scape Dave

Erleuchteter

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 463 909

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 682 / 1

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:57

Hi Patrick,

erstmal Willkommen im Forum. Du hast ja aufjedenfall schon ein schönes Becken geschafft und hast auch deine Erfahrungen sammeln können.
Deine Hardware klingt auch gut,damit kann man arbeiten. Wie Thorsten schon sagt kannst du nicht so anspruchsvolle Pflanzen nehmen.
Aber es gibt tolle Farne,Cryptocorynen usw wo man sehr tolle Layouts mit zaubern kann.

Ich weiß ja nicht was dir so gefällt. Aber bei so einen Layout würde ich immer die Höhe ausnutzen. Vorteil es wirkt sehr groß,natürlich und die Pflanzen sind auch höher am Licht. Ich würde dir als Basis bzw Unterbau für das Soi JBL Volcano raten. Voteil ist : Bessere Wasserzirkulation im Boden und es Fördert die Ansiedlung von Mikroorganismen. Darüber Cal Aqua Labs Soil. Das Soil ist sehr Anfängerfreundlich. Zusätze würde ich weg lassen. Sind nett aber nicht nötig. Düngung über das Wasser reicht idr. aus.

Dein Becken ist 100 x 65 x 55 cm. Ich an deiner Stelle würde dir zu einen Dreiecks Layout raten.

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…ih=919&biw=1920

Vorteil das kann man sehr leicht bauen. Einfach mit Steinen und Wurzeln einen Hügel erzeugen. Und dort dann mit Farnen,Moos , Cryptocoryne stopfen.



Oder das ganze als zwei Seiten Layout. Sprich zwei Hügel aber mit änlichen Aufbau.




Am Ende muss es dir gefallen. :thumbup:

gruß
dave

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 22:58

Hallo Dave,

Vielen Dank für deine Rückmeldung, sehr hilfreich und tolle Tipps bzw Layouts die du da gezeigt hast.

Mit persönlich gefällt das Layout auf dem 2. Bild extrem gut, also das mit den 2 Seiten und dem starken Anstieg. Nimmt man dann für den Untergrund Steine oder schüttet man mit JBL Volcano auf?

Kannst du ungefähr abschätzen, wieviel Material man brauchen würde für so ein Layout, denn sobald die Idee für das Layout steht will ich schon mal ne Materialliste erstellen, mit der ich dann die kommenden Wochen stöbern gehen kann. Jetzt bin ich schon direkt angefixt :D

Danke euch!!
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 21. Oktober 2016, 07:47

Guten Morgen,

Was müssen meine müden Augen heute morgen sehen: im Shop von Oleg und Daniel steht ein ADA Cube Garden 120-P mit AAA Unterschrank für schlanke € 990...da muss ich doch direkt grübeln, das ist nämlich mein absolutes Wunschaquarium :thumbsup:
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

peetzi

Erleuchteter

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 721 566

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 801 / 2

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 21. Oktober 2016, 07:48

Na dann, Attacke! ;-)
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Scape Dave

Erleuchteter

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 463 909

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 682 / 1

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 21. Oktober 2016, 10:22

Moin,

Zitat

Was müssen meine müden Augen heute morgen sehen: im Shop von Oleg und Daniel steht ein ADA Cube Garden 120-P mit AAA Unterschrank für schlanke € 990


Bin ich blind? Ich finde da nix. ?(

Also bei dem Layout wie auf Bild zwei. Nimmt man ca 1/3 Volcano zu 2/3 Soil. Dann baut man mit Steinen und Wurzeln ein Grundgerüst und füllt die Lücken wie gesagt mit Farnen,Moos,Anubias usw. :rolleyes:

Dein Becken ist schon sehr groß da solltest du schon eine Menge einplanen. Am hardscape sollte man nicht sparen. Gerade wenn das Becken eine ganze Weile stehen soll.

gruß
dave

Seb0338

Fortgeschrittener

Beiträge: 94

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 288 411

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 94 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 21. Oktober 2016, 10:34

Hi Dave,
Biconeo hat jetzt eine Rubrik "Gebrauchtes". Da ist es direkt an erster Stelle.
Liebe Grüße
Sebastian

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 21. Oktober 2016, 14:36

Hallo Leute,

Danke für eure Rückmeldungen und Anregungen, ich halte euch informiert, wie es mit der Planung weitergeht.

Für alle die in der Nähe von Wiesbaden leben: ich war heute im Futterhaus (WI-Biebrich, vormals Zoopalast) und die bauen den kompletten Laden um und werden am 29.10. für 2 Wochen die Pforten schließen. Die haben alle (ich betone ALLE) Aquaristik-Artikel um 40% reduziert (ausser Fische) und bei ADA Produkten haben die bereits -50% und darauf bekommt man dann nochmals 40%.

Also, wer noch ein Aquarium, LEDs, Zubehör, etc. braucht - nichts wie hin, ist wirklich supergünstig, ich habe ne Lily-Pipe von ADA für €24 geschossen. Soil war leider schon komplett ausverkauft ;(
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

peetzi

Erleuchteter

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 721 566

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 801 / 2

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 21. Oktober 2016, 18:19

Ist nicht dein Ernst!!! Aber es ist einfach zu weit weg! X(
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Scape Dave

Erleuchteter

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 463 909

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 682 / 1

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 21. Oktober 2016, 18:28

Hi Patrick,

dann schlag beim Hardscape zu! :beer:

gruß
dave

Plochi

Schüler

Beiträge: 19

Wohnort: Geithain

Beruf: Distriktleiter

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 44 256

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 44 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 21. Oktober 2016, 20:54

Hallo Patrick,
15 Corydoras sterbai
dann schaue mal, dass Du beim Bodenaufbau mit Soil eventuelle Steigungen mit Stegplatten oder Steinabgrenzungen stabil abfängst.
Meine 35 C. adolfoi/duplicareus haben in den jetzigen 4 Wochen Standzeit meines neu eingerichteten Beckens einige Steigungen trotz Vorsichtsmaßnahmen schon etwas eingeebnet. Das Soil ist recht leicht und wenn so eine Rasselbande im Trupp losmarschiert, kommt schon mal das eine oder andere Kügelchen ins Rollen.

Ich habe auch zum ersten Mal Soil eingesetzt (ADA Amazonia) - so schlimm war's auch nicht (abgesehen vom Preis). In den ersten Wochen häufige Wasserwechsel (3x aller 2 Tage, 3x aller 3 Tage, 3x aller 4 Tage ...), es gab keinen vielbeschworenen Nitripeak, lediglich in den ersten 2 Wochen etwas hohe Ammonium / Ammonika- Werte –aber nicht beängstigend– die sich dann aber gegeben haben.
Mit einen guten Schlauch-Equipment gestaltet sich der Wasserwechsel dann auch entspannter … die Wassereimer-Schlepperei ging mir dann irgendwann bei meinem Becken (1,2m * 0,5m * 0,65m) auf den Zeiger, so blieb der eine oder andere Wasserwechsel auf der Strecke …

Vielleicht mit dem Licht am Anfang etwas behutsamer beginnen, das hat sich diesmal bei mir gut bewährt. Auch ich hatte in meinen vergangenen "Anfangsjahr" Lehrgeld bezahlt, da zweimal mit viel zu viel Licht / zu langer Beleuchtung angefangen.

Viel Erfolg beim Start!
Andreas
+
+
+

Es ist ein Mac!

Projekt "V3"

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 22. Oktober 2016, 09:53

Guten Morgen,

Andreas - vielen Dank für die Tipps und mit dem Licht das habe ich ganz gut im Griff, habe ja mein 2. Set-up am Laufen und bisher echt kaum Probleme - weder Nitritpeak, noch Algen (paar Pinselalgen auf dem Holz, aber das stört nicht weiter), noch Probleme mit den Fischen.

Wie gesagt, ich werde mir mit der Planung des nächsten Layouts Zeit lassen und viel lesen/probieren, bevor ich das Becken neu aufsetze. In dem Zug werde ich auch den Besatz einmal komplett tauschen, habe da einen echt guten Fischhändler, der meine alten Fische "in Zahlung" nimmt und mir dafür neue Fische gibt. Deswegen bin ich mir auch nicht sicher, ob die C. sterbai bleiben werden, aber ich gebe dir Recht, die plätten alles...meine Sandbank, die ich wegen Ihnen eingebaut hatte, ist auch quer im Becken verteilt...naja solange es denen Spaß macht :rolleyes:

Jetzt mal sehen, ob ich bei meinem AQ bleibe oder nochmal was anderes nehme, wie gesagt das ADA 120-P ist mein Favorit und wenn der Biconeo-Shop nicht knapp 400km weg wäre, hätte ich gestern schon zugeschlagen :thumbsup:
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 22. Oktober 2016, 21:21

Tja manchmal hält das Leben Überraschungen bereit...ich bin stolzer Besitzer bzw. Eigentümer eines ADA Cube Garden 90-P inkl. Original-ADA Unterschrank, einer Solar I inkl. Aufhängung von ADA, CO2-Anlage, Filter, Hardscape, Lily Pipes, etc.

Wie kam es dazu?

Nachdem ich ja gestern bereits im Futterhaus in Wiesbaden war, hatte ich dort ein Schaubecken von Jurijs Jutjajevs stehen gesehen, das komplett € 4.580 kosten sollte. Nachdem die ja nun den Laden räumen, habe ich aus Spaß zum Verkäufer gesagt, dass ich es für € 1.000 sofort mitnehme.
Der Verkäufer meinte er überlegt es sich, was ich jedoch für einen eher flachen Scherz hielt, hinterließ ihm aber sicherheitshalber meine Handynummer.

Heute morgen klingelt das Telefon und der Verkäufer ist dran und sagt mir, dass der Deal klar geht, aber nur wenn ich es heute abholen komme. Also, alles stehen und liegen lassen und das Ding abgebaut, abgeholt, heimgebracht, sauber gemacht und die Waren sortiert und hier ist es, alles tiptop in Ordnung.

Ich kann es selbst noch nicht glauben, da hab ich wohl ein Megaschnäppchen gemacht :thumbsup:
»PaddyOes« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0294.JPG
  • IMG_0288.JPG
  • IMG_0308.JPG
  • IMG_0307.JPG
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

Scape Dave

Erleuchteter

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 49 [?]

Erfahrungspunkte: 9 463 909

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 682 / 1

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Oktober 2016, 10:12

Hi Patrick,

ich war ja quasi gestern mit dabei. Einfach nur Wahnsinn was du da für eine mega Schnäppchen gemacht hast. Vorallen kann man glaube ich die Leute die in Deutschland einen orginal ADA Unterschrank haben, an einer Hand abzählen. 8o

Freue mich sehr für dich. Und noch mehr wenn du damit ein Layout startest. :love:

gruß
dave

peetzi

Erleuchteter

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 721 566

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 801 / 2

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 23. Oktober 2016, 10:28

Hallo Patrick,

Wow, da hast du wirklich was tolles für "wenig" Geld bekommen! Ich bin gespannt wenn du damit los legst und was du daraus machst. Ich hoffe auf viele tolle Bilder! ;-)
Glückwunsch!
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 23. Oktober 2016, 10:38

Hallo Thorsten,
Hallo Dave,

Ja ich werde in den kommenden Wochen noch Hardscape sammeln bzw. kaufen (es war zwar schon einiges dabei, aber das wird noch nicht reichen) und dann gemütlich in die Planung gehen. Ich werde hier immer mal wieder Bilder von meinen ersten echten Hardscapeversuchen einstellen, damit ihr Rückmeldung geben könnt und ich von euren Erfahrungen profitieren kann ;)

Für den anstehenden Urlaub liegt "the Book of ADA" und "T. Amanos Naturaquarienserie 1989-2010" als Inspiration bereit, vor allem will ich einiges über Bodengrund, Aufbau, Pflanzenwahlt, etc. lernen, denn das erste echte Scape soll gleich mal die Messlatte hochlegen :thumbup:

Noch ne Frage: bei dem ADA Becken habe ich gestern die Scheiben und den Boden super sauber bekommen, aber die Ecken wo das Silikon ist, da ist noch Algenbelag, der recht hartnäckig ist. Irgendwelche Tipps, wie man den am Besten weg bekommt (meine Idee: Chlor und Zahnbürste - oder zerstört das das Silikon?)?
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

peetzi

Erleuchteter

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 721 566

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 801 / 2

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 23. Oktober 2016, 11:12

Hi Patrick,

das klingt alles nach einen sehr guten Plan ;-)

Ich habe das Problem mit den Silikonnähten auch bei meinem 45P und MiniS. Und ich habe schon viel versucht, Easy Carbo usw. Allerdings noch nicht mit Chlor an sich. Ich hab es an einigen Stellen nicht komplett sauber bekommen. Ob Chlor das Silikon angreift, kann ich nicht sagen. Ich würde es aber auf jeden Fall verdünnen.
Lass mal bitte hören, ob du Erfolg hast.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

PaddyOes

Fortgeschrittener

  • »PaddyOes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 382

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 878 725

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 85 / 0

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 23. Oktober 2016, 17:37

Hallo Thorsten,

habe mal etwas recherchiert und folgendes herausgefunden:

Man nehme Original DanKlorix (zu beziehen bei Rossmann oder einem anderen Drogeristen), verdünne im Verhältnis 1:10 und trage das mit einer weichen Zahnbürste auf die Silikonnähte auf.

15min einwirken lassen und dann mit Wasser nachspülen und fertig. Das wird sogar auf der Seite des Herstellers empfohlen. Der Inhaltsstoff zerfällt durch den Kontakt mit Luft und Wasser und wird daher ungefährlich.

Ich werde das mal probieren und mich melden
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick