Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 08:18

Hi zusammen

Da es noch etwas dauert, bis ich die beiden Becken zusammenstellen kann, habe ich es zumindest mal Bildmäßig versucht, beide nebeneinander anzuordnen.
Das ist dabei herausgekommen: :D


[align=center][attach=15823][/attach][align=left]

Da ich über beide Becken Pendelleuchten habe, werde ich diese wohl nicht mehr verwenden. Bestelle mir deshalb nächste Woche Aufsatzleuchten und werde wie oben schon geschrieben, die Küchenecke noch etwas umgestalten. Schätze, das ich bis Ende nächster Woche soweit fertig werde wenn alles rechtzeitig ankommt. Pic's folgen.

Lg Floh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wasserfloh« (6. Oktober 2016, 08:46)


  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 08:20

Sorry, das mit dem Foto scheint nicht zu funzen, hatte in der Vorschau schon Probleme. Versuche das Bild mal umzuwangeln in ein anderes Format. ?(

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 19:35

So. 2.er Versuch: :whistling:



Lg
Be happy for this moment. - This moment is your life!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wasserfloh« (6. Oktober 2016, 19:42)


  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 16. Oktober 2016, 20:52

Hi zusammen

Heute mal wieder ein kleines Update von den beiden Becken. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, die Küchenecke neu einzurichten. Aber das wird noch. :crazy:
Ansonsten bin ich mit der Entwickllung zufrieden. Was mich erstaunt: Mein neues Becken läuft jetzt seit genau einem Monat und bis jetzt noch nicht die kleinste Alge. :thumbsup:
Hoffe, das bleibt auch so. Ich schätze, das liegt auch mit am Bodengrund Cal Aqua Labs Black Earth Premium. Das Wasser ist extrem klar, die Wasserwerte optimal und die Pflanzen wachsen prächtig. Bin gespannt, wie er sich auf längere Zeit bewährt.

Und hier noch ein paar Pics von heute:

*The Mysterious Hole*



















*The Mysterious Valley*











Wünsche allen noch eine schöne Woche :beer:

Lg
Floh
<span=&quot;)" no-repeat scroll 3px 50% / 14px 14px; position: absolute; opacity: 1; z-index: 8675309; display: none; cursor: pointer; border: medium none;">Merken
Be happy for this moment. - This moment is your life!

Beiträge: 359

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 490 148

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 136 / 2

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 16. Oktober 2016, 21:27

Sehen beide klasse aus :thumbup:

Hm , den Bodengrund muss ich auch mal versuchen :D


Will das endlich vereint sehen ...


Liebe Grüße
Marc
Mein aktuelles Scape :
CALL IT NONAME

Mein Youtube Kanal :
Gaming & Scaping

Beiträge: 41

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 41 210

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 132 / 0

  • Private Nachricht senden

46

Sonntag, 16. Oktober 2016, 21:35

Hey,

Erstmal sehr schönes Becken, auch schöner Besatz. Eine Frage hätte ich jedoch.
Wie hoch ist dein Co2 und wie ist deine Co2 Anlage aufgebaut?

Lg Felix

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 18. Oktober 2016, 03:40

Hi

Zuerst einmal vielen Dank. Freut mich, das euch die Becken gefallen. :beer:


Hm , den Bodengrund muss ich auch mal versuchen

Was mir am besten an dem Soil gefällt ist, das es formstabil bleibt und nicht so schnell zerfällt wie sonstiges Soil. Das macht das nachträgliche setzen von Pflanzen erheblich leichter. Gerade am Anfang gestaltet man gerne das Becken öfter ein wenig um. Bis jetzt kann ich nichts negatives zu dem Bodengrund sagen. Wasser ist glasklar und die Werte sind auch im grünen Bereich.

Will das endlich vereint sehen ...

Ich auch.
Kommt bestimmt bald dazu... :D

Wie hoch ist dein Co2 und wie ist deine Co2 Anlage aufgebaut?

Mein neues Becken läuft von Anfang an ohne Co2. Gedüngt wird nur mit EI und einmal die Woche mit Eisenvolldünger von Aqua Rebell.
Bei dem anderen Becken habe ich Anfangs mit Co2 gedüngt, mittlerweile aber auch nicht mehr. Da überwiegend Moose und Anubias verwendet werden, die eher anspruchslos sind. Aber auch die Rotala wächst ohne Co2 prima, so das ich sie jede Woche gärtnern muß.
Die Co2 Anlage besteht aus einer 2 kg Druckgasflasche mit Nachtabschaltung, einem Blasenzähler ( https://www.aquasabi.de/co2/co2-blasenza…nter-japan-stil ), ein Rückschlagventil, einer Co2 Jet Pipe ( https://www.aquasabi.de/co2/co2-schlauch…2-j-pipe-4-5-mm ) und diesem Ausströmer ( https://www.aquasabi.de/co2/co2-zugabe/a…sor-l-type-mini ). Silikonschlauch und Rückschlagventil sind von ADA.
Der 50 Liter Scaper Tank lief anfangs mit ca. 45 Blasen pro Minute bei ca. 38 Liter Wasservolumen (abzüglich Hardscape). Der Dauertest zeigte so eine schöne hellgrüne Farbe. Der Wert lag bei etwa 24 mg/Liter.
Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. :)

Lg Floh
<span=&quot;)" no-repeat scroll 3px 50% / 14px 14px; position: absolute; opacity: 1; z-index: 8675309; display: none; cursor: pointer; border: medium none;">Merken
Be happy for this moment. - This moment is your life!

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 13. November 2016, 18:55

Hi zusammen

Leider komme ich zur Zeit zu gar nichts. Nehme mir aber heute mal etwas Zeit für ein Update.
Bei meinem Mysterious Hole läuft alles bestens. Lasse hier alles noch wild wachsen, bis auf die Rotala. Diese muß ich alle 2 Wochen gärtnern. Ein paar wenige Fadenalgen halten sich noch hartnäckig, entferne sie aber regelmäßig beim Wasserwechsel. Alles easy.
Das Becken macht mir richtig Spaß. :love:
Die Moskitos und die Harnischwelse habe ich wieder herausgenommen. Trotz guter Wasserwerte haben sie an Farbe verloren, für mich ein Zeichen, das sie sich nicht wohlfühlen. Sind jetzt im großen Becken und wieder schön rot. Werde auch keine Fische mehr in die kleinen Becken setzen.

Nun zu meinem Mysterious Valley.
Das Becken läuft nun seit 2 Monaten und es ist das erste Becken, das nach so langer Zeit noch völlig ohne Algen läuft. Das heißt fast: Auf den Steinen hat sich eine grüne Patina an kleinbleibenden Algen angesiedelt. Das gibt dem ganzen einen natürlichen Eindruck. Ansonsten sind selbst die Scheiben sauber.Ich bin begeistert. :thumbsup:
Hatte am Anfang so meine Bedenken, da die Steine vorher in einem Becken waren, das stark von Algen befallen war. Hatte die Steine aber mehrmals mit heißem Wasser gewaschen, was wahrscheinlich geholfen hat. Ob es nun am neuen Bodengrund liegt (Cal Aqua Labs - Black Earth Premium) kann ich noch nicht sagen, da ich keinen Vergleich habe. Die Pflanzen wachsen auf jeden Fall prächtig. Zudem habe ich sehr gute Wasserwerte und klares Wasser. Was will man mehr.
Werde bei weiteren Becken bei diesem Bodengrund bleiben. Vor allem auch deshalb, da das Soil sehr formstabil ist und nicht wie andere Soils sich mit der Zeit auflöst. So ist nachträgliches pflanzen kein Problem.
Das zusammenstellen der Becken wird doch noch etwas dauern. Hatte mir Matten bestellt, mit denen ich meine Küchenecke neu gestalten wollte. Leider entsprachen sie nicht dem, was ich mir vorgestellt hatte. Sobald es auf der Arbeit etwas ruhiger wird, werde ich hier bei uns mal die Bauhäuser unsicher machen. :D Bis Weihnachten wird es aber bestimmt fertig. :whistling:

Hier noch etwas zum gucken ;)

"The Mysterious Hole"













"The Mysterious Valley"









Wünsche allen noch eine schöne Woche :beer:

Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wasserfloh« (13. November 2016, 19:02)


Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 707 515

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 475 / 1

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 13. November 2016, 19:29

Hi Floh,

na das hört sich doch super an. Ich kann auch nur vom Cal Aqua Labs Soil schwärmen. Einfach super.
Deine Becken sehen klasse aus. :beer:

gruß
dave

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 14. November 2016, 19:40

Hi Dave

Freut mich, das dir die Becken gefallen. :beer:
Sollte ein neues Becken ähnlich so gut laufen wie mein letztes, dann werde ich bei Cal Aqua Labs Soil bleiben. Ob das Soil mit der Grund ist, das sich bis jetzt noch keine Algen gebildet haben wird sich bei einem neuen Vesuch zeigen.
Aber das muß noch warten. Vorerst machen mir meine beiden jetzigen Becken noch Spaß. :)

Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 8. Januar 2017, 05:36

Hi Forum-Gemeinde

Nach fast 2 Monaten müßte ich mich mal wieder melden. :rolleyes:
Beide Becken gibt es noch. Bin mit der Entwicklung mehr als zufrieden und habe im Prinzip das gesetzte Ziel erreicht. Soll heißen, das in absehbarer Zeit etwas neues her muß.
Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, die Becken aneinander zu stellen. Wird evtl. das Finale Foto. :D
Ein kleines Fazit bis Heute:
Beide Becken laufen bis heute ohne große Probleme. Einzig bei dem Mysterious Hole habe ich ab und zu ein paar Fadenalgen. Diese werden dann beim wöchentlichen Wasserwechsel entfernt. Durch die Pflanzenmasse haben diese eh keine Chance sich großartig zu vermehren.
Ganz anders zum Mysterious Valley. Hier ist nach 4 Monaten Laufzeit noch keine einzige sichtbare Alge zu sehen. Ob es am neuen Bodengrund liegt, kann ich jetzt noch nicht sagen. Allerdings bin ich mit dem Cal Aqua Labs - Black Earth Premium mehr als zufrieden. Die Pflanzen wachsen super, die Wasserwerte sind im grünen Bereich und vor allem behällt das Soil bis jetzt seine Struktur. Werde es auf jeden Fall in neuen Projekten wieder verwenden.
Bei beiden Becken habe ich diesmal ganz auf Co2 verzichtet. Gedüngt wurde wöchentlich 2-3x minimal mit EI und 1x die Woche mit Eisenvolldünger von Aqua Rebell.
Habe bei beiden auch auf eine Heizung verzichtet. Die Temperatur liegt zwischen 19-22 Grad. Außer ein paar Schnecken sind keine Tiere in den Becken und denen scheint es zu gefallen. ^^

Zum Schluss noch ein paar Pic's:
"The Mysterious Valley"













"The Mysterious Hole"







Wünsche allen noch eine schöne Woche! :beer:

Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

Beiträge: 382

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 371 319

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 50 / 0

  • Private Nachricht senden

52

Sonntag, 8. Januar 2017, 08:47

Hi Floh,

Tolle Becken und sehr vitale Pflanzen, dass es so gut ohne CO2 funktioniert hätte ich nicht gedacht.


Liebe Grüße
Patrick
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 707 515

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 475 / 1

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 9. Januar 2017, 06:51

Hi Floh,

hat sich wirklich gut entwickelt. Schaut klasse aus. :beer:

gruß
dave

Beiträge: 25

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 24 658

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 11 / 0

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 10. Januar 2017, 17:01

Ich bin von beiden Becken absolut begeistert.
Einfach toll!!!
Viele Grüße

Thomas :thumbsup:

Beiträge: 29

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 36 263

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 55 / 0

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:49

Was mich besonders beeindruckt, sind die geringen Intermedienabstände bei den Rotalas. Das ist der Wahnsinn :thumbsup: Fantastisch !

Soviele Blätter wie deine Rotala auf 3 cm hat, soviel hat meine auf 30 cm :-D Wirklich sehr beeindruckend. Woran das wohl liegt ?!

Gerade in den letzten Tagen konnte ich meine Rotala wieder beobachten, wie sie eine ganz andere Wuchsform annimmt, weil über 3-4 Tage kein CO2 eingespült wurde. Es war eine Bessere Wuchsform, mit geringeren Abständen. Ich kann mir nur vorstellen, dass bei weniger/kein CO2 die Rotala nicht so in die Luft schießen, sondern eher "langsamer" wachsen, und dadurch die Intermedienabstände geringer sind.

P.S. nennt man das überhaupt Intermedienabstände ? :lol:

Gruß

Dominik

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 13. Januar 2017, 16:27

Hi zusammen.

Zuerst einmal Sorry, das ich mich so spät melde. Zeit ist momentan Mangelware bei mir. :wacko:
Vielen Dank nochmal für das positive Feedback von euch. :beer:

Hi Dominik
P.S. nennt man das überhaupt Intermedienabstände ?
Kein Plan wie man das nennt. :D

Die im Hintergrund stehende Rotala rotundifolia im Mysterious Valley- Becken habe ich seit dem pflanzen noch nicht schneiden müssen. Sie wächst langsam, aber dafür schön dicht.
Ganz anders die Rotala sp. "H'Ra". Habe diese zuerst im Mysterious Hole-Becken gepflanzt. Schon nach kurzer Zeit mußte ich sie zurückschneiden. Bis heute ist alle 2 Wochen Rückschnitt angesagt. Die abgeschnittenen Teile habe ich dann in dem anderen Becken eingepflanzt.
Zu meinem erstaunen entwickelte sich die gleiche Pflanze in beiden Becken unterschiedlich. Im Mysterious Hole sind die Blätter knapp 1cm lang und eher pinkfarben, im anderen Becken sind die Blätter fast doppelt so lang und eher rötlich- gelb.
Gedüngt habe ich in beiden gleich. Vermutlich liegt es an der Position der Pflanzen und der Art der Beleuchtung. Verwende zwei unterschiedliche Lampen.
Hätte nicht gedacht, das die Rotala ohne Co2 durchkommt. Aber es scheint zu funktionieren. :D
Schon möglich, das durch Co2 Zugabe das Wachstum zu sehr angeregt wird und die Pflanzen einen unnatürlichen Schub bekommen. Möglicherweise auch durch starke Düngung. Andere Möglichkeiten wären Bodengrund, Sauerstoffzufuhr und Wassertemperatur. Ich werde bei weiteren Projekten auf jeden Fall weiter wie bisher meiner Linie treu bleiben, da es sich bei den letzten Becken bewährt hat. Geplant ist da ja schon etwas. :D
Allerdings erst bei meinem nächsten Urlaub. Bis dahin bleiben die beiden aktuellen Becken noch weiter bestehen.

Allen noch ein schönes Wochenende :beer:

Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

57

Samstag, 14. Januar 2017, 16:28

Ich nochmal :D

Habe mal zum besseren Verständnis beide Rotalas sp. "H'Ra" zum Vergleich nebeneinander fotografiert. Links die aus dem Mysterious Hole, rechts aus dem Mysterious Valley-Becken. Rechts die Pflanze ist ein Ableger von der linken, also keine Pflanze aus einem anderen Topf.



Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 14. April 2017, 16:55

Hi zusammen

Melde mich mal wieder nach längerer Zeit.

Seit heute gibt es das Becken "The Mysterious Hole" nicht mehr. Das Becken war zum Schluß zu sehr mit Moos zugewachsen, das sich ein Bild davon nicht mehr lohnte. Da ich eh mit dem Gedanken spielte, ein neues Becken zu gestalten, wurde auch nicht mehr gegärtnert.

Das Becken "The Mysterious Valley" hingegen besteht weiterhin. Hier sind eine bunte Mischung an Nelen eingezogen. Nach fast 8 Monaten sind immer noch keine Algen zu sehen.
Werde im neuen Becken wieder Cal Aqua Labs - Black Earth Premium verwenden. Mal sehen, ob ich dieses auch Algenfrei halten kann.
Bilder vom Hardscape sowie Bepflanzung und Technik folgen dann in einem neuen Thread.

Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

  • »Wasserfloh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 686

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 092 163

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 467 / 0

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 8. November 2017, 12:52

Hallo zusammen

Nach langer Zeit mal wieder ein kleines Update von meinem Scape.
Nach über einem Jahr hat sich das Becken toll entwickelt und macht mir sehr viel Freude. Zudem ist es von Anfang an Algenfrei geblieben. Das es auch so bleibt, dafür sorgen eine größere Schar an Nelen.
Diese habe ich hier vor Ort von einem ehemaligen Züchter bekommen. Zwar waren viele Sorten gemischt, habe aber für 40 Nelen dann nur 5 Euro bezahlt. Ich finde die Bunte Mischung eh schöner, das so immer wieder mal neue Farben entstehen. ^^
Das Becken selbst ist ein Selbstläufer. Außer dem wöchentlichen Wasserwechsel und der Reinigung von Scheiben und Filter brauche ich nichts zu machen. Die Pflanzen wachsen prächtig und müssen 1 mal im Monat geschnitten werden. Gedüngt habe ich etwa ein halbes Jahr mit EI von Aqua Rebell. Danach nur noch selten, heute gar nicht mehr. Hoffe, ich habe noch lange Spaß an dem Becken. :love:
Hier noch ein Paar Pic's vom Becken und den Nelen:

Anfang
*

*
Heute
*
*
*
*
*

Meine Nelen
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
Wünsche allen noch eine angenehme Woche.
Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 857 980

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 545 / 2

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 8. November 2017, 15:31

hey Floh!

Vielen Dank für dein Update und die vielen tollen Fotos!

Schön zu sehen dass ein "Scape" auch länger steht! Ich habe auch schon festgestellt, je älter sie werden desto schöner und natürlicher können sie werden.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Verwendete Tags

Iwagumi, Nano, Scape, Scaper's Tank, Scaping