Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Guten Tag lieber Gast, um »Aquascaping Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 24. Juni 2016, 12:52

Sayuris Black Lava Mountains

Hey,

nun möchte ich euch mein kleines Becken nicht vorenthalten....

Zuerst mal ein Paar Daten:

Becken:
Emmel High Quality Pool Aquarium 34l 45x27x30cm

TECHNIK:
Filter: JBL e701
Beleuchtung: Chihiros A Series A451
CO² Anlage von US Aquaristik (vorhanden)
UP Aqua Inline Diffusor

Hintergrund von Becken:
Zur Zeit nur weiße Pappe dahinter;)
In Planung:
Makrolonscheibe die geschliffen wird und eine Eigenbau Beleuchtung

Bodengrund:
Cal Aqua Labs Black Earth Premium
Lavasplitt

Hardscape:
schwarze Lavasteine

Glasware:
(alles von VIV International)
Inflow
Lily Pipe

Pflanzen:
Bodendecker:
Hemianthus callitrichoides Cuba
Auf den Steinen:
Bucephalandra spec. Mini Needle Leaf
Bucephalandra spec. Wavy Leaf
Mittelgrund:
Eleocharis acicularis
Staurogyne spec. repens
Hintergrund:
Rotala 'Bonsai'
Rotala sp. 'Nanjenshan'

Dünger:
Aqua Rebell - Mikro Basic – Eisenvolldünger
Aqua Rebell - Makro Basic – Phosphat
Aqua Rebell - Advanced - GH Boost N

Dieses Becken wird abgebaut (Standzeit 5 Jahre)...


Unterbau vorbereiten...


Lavasteine vor der Bearbeitung mit Hammer und Meißel:


Noch nix drinne :D


Fangen wir mal an...


Soil auffüllen:


Da noch ein Stein und da noch einer.....


Von oben:


Fortsetzung folgt......

Sorry für die Unordnung ^^

Bin bis jetzt total glücklich mit diesem Ergebnis, aber ich habe noch Angst, das beim fluten alles runter rutschen könnte. :huh:
Ich weiß noch nicht, ob ich den Pfad mit HCC zuwachsen lasse oder doch einen Kiesweg (kein Sand) daraus mache...

Pflanzen werde ich nächste Woche bestellen, mal schauen.
Reicht es, bei der Pflanzenauswahl pro Art eine Pflanze zu bestellen? Viel Platz ist ja nicht mehr :)

So das war es erst einmal.
Was meint ihr? Kritik? Los, lasst es raus... ;)
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sayuri« (24. Juni 2016, 18:46)


Beiträge: 94

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 161 350

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 66 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 24. Juni 2016, 13:07

Hi Annika,
Ich muss sagen, dass mit dein Ergebnis auch schon ziemlich gut gefällt. Das einzige was mich etwas stört ist die senkrechte Kante des rechten Mainstones. Kann dir jetzt aber nicht begründen wieso, ist mir nur ins Auge gefallen :P
Liebe Grüße
Sebastian

  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 24. Juni 2016, 14:14

Hi Sebastian,

ich dachte schon, jetzt kommt ein Kommentar wie, putz mal die Scheiben oder so was :D

Hmmm.. die senkrechte Kante, vielleicht wirkt es hart, weil noch keine Pflanzen drinnen sind?
Würdest du den Stein austauschen? :hmm:
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 323 256

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 614 / 11

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 24. Juni 2016, 17:56

Hallo Annika,

ich sehe mit Freude, es geht voran. ^^

Ich persönlich würde den Stein wahrscheinlich wirklich austauschen. Oft reicht es auch ihn zu drehen. Wie sieht der Kollege denn von unten aus?

Auch würde ich die kleinen Steine im Hintergrund mit nach vorne packen. Wenn die Rotala erst einmal wächst, siehst Du von denen gar nichts mehr - wäre schade drum.

Von den Rotalas würde ich zwei Töpfe pro Sorte nehmen. Du wirst sie einige Male schneiden müssen, bevor sie sich machen und als schnellwüchsige Pflanzen helfen sie Dir am Anfang das Gleichtgewicht zu halten.

Ich persönlich entscheide mich im Vorfeld. Möchte ich eher die Steine (Moos, Aufsitzer) oder die Zwischenräume betonen? Das Aquarium ist nicht so groß, ich habe ein wenig die Sorge, dass das nach einiger Zeit zu viel des Guten an Pflanzenmasse wird und die Bucen z.B. Ihre Wirkung verlieren.

Wo möchtest Du die Staurogyne setzen? Im Vordergrund vor den Steinen fände ich sie fein.

Insgesamt mag ich Dein Scape gerne. :)
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 24. Juni 2016, 18:59

Hi Kerstin,

ja, es geht endlich voran. :thumbup:

Also mir fällt es echt schwer, den Stein auszutauschen, weil...... der richtig fest sitzt und weil er mir irgendwie gefällt.
Sorry, da muss ich euch enttäuschen, der Stein bleibt wohl.... :love:

Die Rotalas kommen ganz nach hinten, zwischen Rückwand und Steine.

Die Pflanzenmasse, da geb ich dir recht, das ist zu viel, deswegen lass ich das X-Mas Moos weg und nehme als Aufsetzer nur die Bucephalandras, damit diese sofort ins Auge fallen.
Ich glaub die Staurogyne lasse ich auch weg, da ich ja so viel wie möglich von den Steinen sehen möchte.

Ich danke dir, für deine Meinung :beer:

Wie schaut es mit einem Dry Start mit dieser Pflanzenauswahl aus?
Wäre das möglich bei Rotalas?

Hemianthus callitrichoides Cuba
Bucephalandra spec. Mini Needle Leaf
Bucephalandra spec. Wavy Leaf
Eleocharis acicularis
Staurogyne spec. repens
Rotala 'Bonsai'
Rotala sp. 'Nanjenshan'
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 323 256

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 614 / 11

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 24. Juni 2016, 20:34

Hallo Annika,

dann werdet glücklich miteinander, der Stein und Du. ^^

Einen Dry Start mit Rotala würde ich nicht machen. Besorge sie Dir frisch kurz vor dem Fluten und setze sie dann. Für HCC und da rücke ich keine Millimeter von meiner Meinung ab, gibt es nichts besseres.

Ich finde die Staurogyne auch nicht perfekt für dieses Layout. Mein Tipp, besorge Dir noch ein Töpfchen Eleocharis spec. Mini und setze sie in kleinen Büscheln im Vordergrund direkt vor die Steine. Dann hast Du nicht nur diese HCC Matte. Aber auch das ist, wie eigentlich alles im Leben, reine Geschmacksache. ;)
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 24. Juni 2016, 22:45

Huhu Kerstin,

deine Idee mit dem Eleocharis spec. Mini , nehm ich gerne an.
Die Staurogyne lasse ich definitiv weg.

Hmm, dann müsste ich 2 mal Pflanzen bestellen.... mal schauen ;)

Ja, das ist alles nicht so einfach, sich zu entscheiden :D
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Beiträge: 94

Wohnort: Frankenberg (Eder)

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 111 333

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 184 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 24. Juni 2016, 23:20

Hey Annika!

Mir gefällt dein Layout sehr gut!
Bin mal gespannt wie es weiter geht.

Eleocharis klebt nach dem schneiden gerne überall an den Scheiben und ist etwas mühsam zu entfernen.
Aber ich mag diese Pflanze als Bodendecker bzw. Akzent vor Steinen auch sehr gerne.
Mein Scape:

The Black Garden

Grüße Tobi :thumbsup:

  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 25. Juni 2016, 07:33

Hi Tobi,

Danke dir, bin auch sehr gespannt wie sich das entwickelt. ;)
Vor allem ob das alles so funktioniert, wie ich es mir vorstelle.

Das Problem mit der Eleocharis, könnte da nicht ein Skimmer helfen?
Ich werde den sowieso mal bestellen....

Als ich heute Morgen aufgestanden bin, war mein erster Gedanke *schau doch mal nach dem Becken* :D
Hab nur ne Kleinigkeit verändert...





Das ist der Standort vom Becken (Büro):
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sayuri« (25. Juni 2016, 08:08)


Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 323 256

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 614 / 11

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 25. Juni 2016, 10:05

Der Erwerb eines Skimmers ist eine prima Idee, er erleichert das Scapers Leben ungemein. ;)

Ich habe zwei. Zum einen den Azoo Skim 250, zum anderen den Eheim Skim 350. Um schnell die Oberfläche von Verschnitt zu reinigen würde ich Dir den Eheim empfehlen.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 99

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 112 914

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 47 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 25. Juni 2016, 10:37

Hi Annika,

da hat sich das Warten und die Planungsphase doch gelohnt. Mir gefällt das ganze schon jetzt sehr sehr gut. Bin auf die Bepflanzung gespannt.
Utricularia graminifolia wäre in dem Layout als Bodendecker auch ein absoluter Hingucker, nur leider ist die Pflanze unheimlich zickig (merke es gerade an meinem eigenen Scape).

Freue mich auf weitere Updates.

VG,
Moritz

  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 25. Juni 2016, 11:06

Hi Moritz,

ja, die Utricularia graminifolia ist ein schöner Bodendecker, aber , wie du schon erwähnt hast, ist sie ne Zicke :D
Deswegen kommt sie mir nicht ins Becken :lol:

Was macht eigentlich dein Restart?
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 26. Juni 2016, 09:10

Huhu,

das Becken lässt mir keine Ruhe.... :D

Habe nochmal über die Pflanzenarten nachgedacht und noch einige Tipps aus einem anderen Forum bekommen.

Mit Paint hab ich mal so grob gezeichnet, wie ich mir das vor stelle..



Die Rotalas lasse ich ganz weg.

Bei der Eleocharis acicularis im Hintergrund, bin ich mir noch nicht 100% sicher, daher habe ich nur links *Probe* Stängel eingezeichnet.

Die 3 kleinen Steine ganz vorne rechts, werde ich wohl durch einen großen Stein ersetzten.
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 641 268

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 475 / 1

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Juni 2016, 08:22

Hi Annika,

verfolge dein Projekt schon ein ganze Weile und muss sagen das sieht mittlerweile richtig gut aus.
Ebenfalls finde ich es toll das du nicht wie viele jetzt das tolle Hardscape mit viel zu großen Pflanzen versaust. ^^

Dein Pflanzenplan sieht super aus. Auch die Idee mit der Eleocharis acicularis im Hintergrund würde ich so machen. Alternativ kann man auch Flammenmoos ganz dicht an die Scheibe setzen. Das schneidet man dann schön im Form und so bekommt man einen klasse Hintergrund.

Zitat

Die 3 kleinen Steine ganz vorne rechts, werde ich wohl durch einen großen Stein ersetzten.


Wenn du einen passenden hast wäre das prima. Und mit den 3 kleinen Steinen dann noch schöne Details rausarbeiten. Wenn du noch einen häßlichen hast auch gerne zu viele kleinen zerschlagen und als Highlights setzen.

Bin gespannt was du draus machst. :thumbup:

gruß
dave

  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. Juni 2016, 09:13

Hi Dave,

danke für das Lob. :thumbup:

Das war mein Ziel, die Steine im Vordergrund zu halten.

Habe aber kleine Änderungen durchgeführt:


Die Eleocharis acicularis ist auch aus meiner Liste geflogen :)
Da ich ja eine LED Hintergrundbeleuchtung plane, wäre es schade, diese mit Pflanzen zu verbergen.

Bestellt habe ich gestern:
Hemianthus callitrichoides Cuba
Eleocharis sp. Mini
Bucephalandra sp. Mini Needle Leaf
Bucephalandra sp. Mini Catherinae
Fissidens fontanus

Werde wohl mit einem Dry Start beginnen, allerdings habe ich gerade gelesen das man die Bucen später einsetzten sollte.... :huh:
Was mach ich mit den 2 Bucen, Wie lange können die in den Töpfen bleiben?

In der Zwischenzeit war ich auch fleißig:
Filter angeschlossen und Garnelenbabysicher gemacht (ja, ich weiß, manche werden jetzt auf stöhnen :D, aber meine Garnelen sind in diesen Fall wichtiger als die Optik)
Falls jemand eine dezentere Lösung hat, dann her damit!





Da ich ja Platz gesucht habe für mein Equipment, hab ich mir mal meinen IKEA Container vorgenommen :vain:
Es fehlen noch Schere und eine Pinzette.





Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 323 256

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 614 / 11

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 30. Juni 2016, 11:29

Hallo Annika,

was und wo hast Du bezüglich der Bucen gelesen?

Meine persönlichen Erfahren sind dort ganz andere. :)
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 30. Juni 2016, 11:48

Hey Kerstin,

hab das bei Sven und Dave mit gelesen, das die Bucen wegen dem Algenbefall eingegangen sind ;(
Mini M-Mount Anthor
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 323 256

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 614 / 11

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 30. Juni 2016, 13:40

Hallo Annika,

ach so.

Das hat aber nichts mit einem Dry Start zu tun.

Bucen kommen aus Borneo und wachsen dort in Uferzonen von Flüssen, kommen also mit unterschiedlichen Verhältnissen zurecht. Eigentlich sind sie mehr über Wasser als darin.

In der Aquarius (Ausgabe 01/2015) hat Stefan Hummels von Dennerle einen kurzen, aber interessanten Bericht über Bucen geschrieben. Dort sieht man auch auf einem Bild den natürlichen Lebensraum - sehr aufschlussreich.

Ich habe Bucen, die ich geschenkt bekommen habe und für die ich in dem Moment keine Verwendung hatte, monatelang problemlos in einer fast geschlossenen Tupperdose gelagert. Ab und zu habe ich die Dose geöffnet, mit frischen Wasser gespült und wieder verschlossen.

Wird schon werden. ^^
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »Sayuri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 147 426

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 72 / 1

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 2. Juli 2016, 20:33

Hi,

heute war Pflanztag und auch der Beginn des Dry Start ;)

Achtung....viele Bilder....

Das weiße auf den Lavasteinen (linke Seite) ist Sekundenkleber, da hab ich zu viel aufgetragen, wie bekomme ich das weg?





























»Sayuri« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0173.jpg
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 641 268

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 475 / 1

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 3. Juli 2016, 14:41

Hi Annika,

super das es los geht. Ich drücke dir die Daumen. Den Sekundenkeber kannst dunach einer Weile einfach mit dem Fingernagel abkratzen. :D
Ich verstehe trotzdem nich warum so viele Leute gerade bei solchen normalen Aufbauten einen Dry Start machen. Ich würde sowas immer direkt ganz normal starten. ?(
Hoffe du bekommst das alles so hin. :beer:

gruß
dave