Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 24. März 2015, 15:41

Hallo Jürgen,

Das hört sich auch nicht schlecht an, kann leider den Link nicht öffnen, ist in China leider gesperrt, genauso wie Facebook und Google.

So weiter zur Vorgehensweise :

Wie schon gesagt ,als erstes die Beleuchtung und Abdeckung ,des weiteren muss die ganze Technik endgültig installiert werden , sprich frischwasserzufur und Abwasserleitung über den Dachboden ins Badezimmer legen, absperrhähne und magnetventile einbauen. Sowie den co2reaktor bauen, ganz wichtig, da ich im Moment nur ca 15-20mg/l ins Becken bekomme. Erst wenn die Technik komplett installiert ist, werde ich das neue Hardscape angehen, aber diesmal Frage ich, wenn ich soviel Geduld habe, erst nach eurer Meinung.

So hab mir heute während der Arbeit mal ein paar Gedanken über die dosiersteuerung gemacht.

Vorgesehen sind 4 Dosierpumpen

1. JBL biopol
2. JBL feropol
3. JBL ferropol 24
4. Reserve

Ich werde mit den Pumpe einen Testlauf machen, wie viele Sekunde diese brauch um genau 10 ml Flüssigkeit zu pumpen. Diese Zeit teile ich durch 10, dann hab ich die Zeit für 1 ml.
Auf dem touchpanel wird dann ein Menü erscheinen wo ich z.b 10 Dosierungen am Tag vornehmen kann.
Dort wird dann angegeben z.b.

Biopol 30ml 10:00 Uhr
Ferropol 24 5ml 9:15 Uhr

Dieses wird dann täglich immer zur gleichen Zeit wiederholt

Dazu kommt ein Menüpunkt der sofortdüngung heißen wird, hier kann ich denn Dünger auswählen, die Menge auswählen und nach Drücken des startbutton wird diese Menge sofort ins Becken gepumpt.

Das ganze ist natürlich editierbares so kann man die Namen ändern, wenn andere Dünger eingesetzt werden.

Als vorratsbehälter kommen 1 Liter oder 5 Liter Behälter zum Einsatz, muss ich schauen wie viel Dünger täglich dosiert wird.

In ein Setup Menü werden pumpennummer , düngername, behältergrösse und minlevel eingetragen.

Beim dosieren rechnet dann die SPS immer die dosierte Menge von dem Fassungsvermögen runter, wenn der minlevel erreicht ist z.b 100 ml wird eine Meldung im touchpanel ausgegeben " biopol fast leer, bitte auffüllen.wie hoch der minlevel eingestellt wird , wird die Erfahrung zeigen. Und ob ich vielleicht noch die Wochentage bei der Zeitangabe mit einbezieh damit vielleicht nur jeden 2 Tag gedüngt wird, weiß ich noch nicht, dazu hab ich zu wenig Erfahrung.

Wäre schön, wenn Ihr da eure Erfahrung mal schreibt.


Demnächst werde ich hier schreiben, wie ich den täglichen Wasserwechsel machen will, hab da im Moment zwei Varianten im Kopf. Auch hier wäre eure Meinung gefragt,

1 Variante :

frischwasser direkt is Becken leiten und danach Wasseraufbereitung direkt ins Becken dosieren dieses würde die teurere Variante sein, da ich eine levelsensoren mit Ultraschall oder einen mit Schwimmer bräuchte um zu wissen wieviel Wasser ich abgepumpt habe und wieviel ich einlassen muss oder

2 Variante :

ca 5 Liter Wasser werden in ein Behälter gelassen dazu wird Wasseraufbereitung in den Behälter dosiert und nach ca 2 Stunden ins Becken geleitet, das ganze wird dann 4 oder 5 oder 6 mal am Tag gemacht. So Wechsel ich ca 20 bis 30 Liter Wasser am Tag,

Welche Variante würdet ihr vorziehen?

So ich denke das war genug Technik für heute, über Kommentare freu ich mich natürlich immer ;)
LG Torsten

Amazonas-Fan

unregistriert

22

Donnerstag, 26. März 2015, 14:45

Hallo Torsten,

ich würde sagen, ob du Variante 1 brauchst, oder ob es auch Variante 2 tut, hängt von Besatz und Bepflanzung ab. Ich habe keine Erfahrungen mit so einem großen Becken. Von daher kann ich nur in der Theorie etwas dazu sagen.
Falls dein Becken mehr Makro-Nährstoffe erzeugt, als die Pflanzen abbauen können, wirst du mit Variante 2 vermutlich nicht besonders glücklich werden. Denn viele kleine Wasserwechsel sind insgesamt - z.T. deutlich - ineffizienter, als ein grosser Wechsel. Denn mit jedem kleinen Wasserwechsel entnimmst du ja wieder anteilig das vorher zugeführte Frischwasser. Der Unterschied wird umso größer, je mehr kleine Wechsel du ausführst, je mehr Wasser pro Woche gewechselt wird und je unbelasteter das Frischwasser ist.
Wenn hingegen die Pflanzen das anfallende Nitrat und Phosphat vollständig umsetzen können, würde Variante 2 im Prinzip wohl ausreichen.

Für mich würde sich bei der Investition, die eine Anlage wie die deinige insgesamt mit sich bringt, die Frage stellen, ob ich mich dann bei einem wesentlichen Aspekt wie der Möglichkeit zum Wasserwechsel aufgrund verhältnismässig geringer Einsparungen so limitieren wollte.

Gruss
Simon

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 26. März 2015, 17:55

Hallo Simon,
Daran hab ich garnicht gedacht, mein Überlegung war dabei, dass ich die Wasserwerte konstant halten kann, was bei Variante 1 nicht der Fall ist.
LG Torsten

Beiträge: 63

Wohnort: Ostallgäu

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 154 168

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 82 / 0

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 26. März 2015, 18:07

Re

Oh Man Torsten :)
Das liest sich wie in einem Science fiction ...ein aquarium das alles selber macht ... Wasser wechseln , düngen Pflanzen schneiden usw...krass
Wo wohnst du das muß ich mir ansehen wenns fertig ist ..machst du das Beruflich :search:
Viele Grüße und Erfolg Jürgen
Es genügt nicht den Weg zu kennen,
man muß ihn auch gehen.

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 26. März 2015, 18:29

Hallo Jürgen,
Naja alles kann das Aquarium auch nicht, der Hintergrund liegt im Beruf,ich bin ca 200 bis 250 Tage pro Jahr im Ausland,und dabei soll das Aquarium meiner Frau wenig zur Last fallen und mal ganz ehrlich, wer macht schon gerne ein Wasserwechsel ;)


"Spass"

Pflanzenschneiden? 8) Könnte man da nicht ein Mini U-Boot mit Rasenmäher ausrüsten :vain:
"Spaß aus"
LG Torsten

Kenny05

unregistriert

26

Montag, 30. März 2015, 13:53

Hallo Thorsten,

ich hab mir mal deine Beiträge und Bilder angesehen. So wie es auf den ersten Bildern aussieht hast du leider hinter dem AQ keine 5cm mehr Platz für eine LED Hintergrundbeleuchtung, dass wäre noch geiler (ich selber hab eine mit farbiger LED-Steuerung für mein 90cm Becken und wöllte auf keinen Fall darauf verzichten) vor allem weil du bei deiner Länge noch sehr schön farbige Übergänge machen könntest. Des weiteren würde ich auch bei deiner Länge das Oberlicht so steuern, dass du verschiedene Zonen unterschiedlich hell beleuchten kannst. Das ist bei mir durch Zufall mal entstanden als 5 LED's nicht mehr leuchteten weil es mir einen KSQ durchgebrannt hatte. Bei deinem Becken sieht das bestimmt mit unterschiedlichen Lichtzonen geil aus.

Grüße Rocco

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 30. März 2015, 15:41

Es geht weiter

Hallo Rocco,

Ja leider habe ich zur Wand nur 5mm Luft, da passt nichts mehr hinter.

Die Idee mit der unregelmäßigen Ausleuchtung klingt interessant, werde es mal ausprobieren, und wenn das gut aussieht und die Pflanzen es vertragen, muss ich mir überlegen, wie ich das steuerungstechnisch umsetze, hab bis jetzt nur 2 analogausgänge fürs Licht vorgesehen. Die Master-KSQ wird über Dali ( 1-10V ) angesteuert und die 9 Slave-KSQ's werden über eine 2draht Verbindung automatisch synchronisiert. Der zweite analogausgang würde für eventuell rot und blau zum Einsatz kommen.

:)


So für die Abdeckung sind alle Sachen bestellt

Das wären :

1stück Rolladenmotor 40 Nm
16stück Umlenkrollen
100m kunstoffseil 3mm ( war einfach so günstig 100m brauch ich dafür niemals ;( ) aber 20m schon :)
2500x600x3mm PP-Platte
20 PP Leisten 600x40x10mm mit nut für Lexan-Scheibe
14 PP Leisten 1000x50x10mm
10 Lexan-Scheiben 600x40x3mm

Das ganze wird mit Heißluft geschweisst ;)

Geplant ist die Abdeckung über Seile 30cm mit dem Rolladenmotor anzuheben, und gleichzeitig die Verkleidung oberhalb des aquariums um 30cm abzusenken, so hab ich auf Knopfdruck freien Zugang zum Aquarium. Bilder vom Bau werden natürlich hier gepostet und vielleicht auch ein video (wenn ich herausgefunden habe wie ich das hier hochladen) wie es dann funktioniert.

Kann es garnicht abwarten aus China zurück zu kommen. 8)
LG Torsten

Kenny05

unregistriert

28

Dienstag, 31. März 2015, 08:50

Hallo Thomas,

Mit der absenkbaren Blende find ich gut...... ich dacht schon das du (oder deine Frau) das Ding jedes mal abnehmen muss. Mein Scape läuft jetzt 11 Wochen und es gab noch nicht einen Tag wo ich nicht darin rumm gestochert habe (Wasserwechsel, Wassertests,Blasenschnecken, Fadenalgen diverse Änderungen am Layout). An deiner Stelle würde ich mir auch Pflanzen aussuchen wo du bei deiner Größe nicht ständig gärtnern musst... oder besser gesagt deine Frau. Wenn du schreibst, dass du 250 Tage im Jahr nicht da bist kann es passieren, dass deine Frau eines Tages mit nem Kantholz hinter der Tür steht und dich erschlagen will. ;)

Zur Beleuchtung

Ich weis jetzt nicht ob du nur eine Sorte Led's hast. Ich hatte mich an die Anleitung "Lampe selber bauen gehalten" und muss sagen, dass ich mit der Ausleuchtung sehr zufrieden bin. In der Anleitung waren weise, rote und gelbe LED's. Diese kann ich einzeln in der Lichtstärke steuern. Ich brauchte auch nicht die ganze Lichtintensität, bei mir laufen die 3 Farben bei rund 80 -85% seit dem habe ich auch keine Fadenalgen mehr. Auch da könnte ich mir vorstellen bei deiner Länge unterschiedlich Stimmungen zu erzeugen. In der Nacht habe ich z.B. nur die 6 od. 7 gelben LED's auf 1% als Mondlicht an, dass reicht völlig aus. Was die Steuerung angeht, hab ich keine Ahnung davon, dass hat mir mein Sohn gemacht (der hat Mechatronik studiert. Ich hatte nur die komplette Elektrik installiert (habe da auch ein zwei Beiträge in oben genannten Rubrik mit Bilder hinterlegt). Bei mir wird das ganze über eine Homepage über wlan gesteuert.

Grüße Rocco

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 16. April 2015, 03:14

Update

so, da ich wieder ein paar Tage Zuhause war und wieder etwas am Aquarium Geschäft habe, wollte ich euch das nicht vorenthalten.Geplant war verrohrung fertig machen, Abdeckung mit LEDs und Wasserkühlung testen un das hubsystem einbauen. Doch das war zuviel des guten. Geschafft hab ich die verrohrung und ein Teil der Abdeckung . Seht selber denn Fotos sagen mehr als tausend Worte
»Toto« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
LG Torsten

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 2. Januar 2016, 14:26

Endlich mal ein Update

Hallo Leute,

Bei mir hat sich einiges getan, weiß garnicht wo ich anfangen soll.

Erstmal zur Technik :

Die Siemens SPS ist gestorben, nur ein kleiner Logo Baustein wird den automatischen wasserwechsel vollziehen.

Ein 6 Kanal dosiersteuerung hat Einzug gehalten und das heben und absenken der frontblende und dem lichtkansten funktioniert automatisch auf Knopfdruck :D .


Hier ein paar Bilder wie das Aquarium vor einer Woche noch war
»Toto« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
LG Torsten

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 2. Januar 2016, 14:50

Das gefiel mir aber nicht, also bin ich einkaufen gefahren, was meiner Frau garnicht gut fand


Eingekauft hab ich weitere 75 l jbl Manado bodengrund,
40 Töpfe Gras von 1.2.grow
Und ich weiß nicht wieviel, aber gefühlte 200 kg Gestein, versteinertes Holz.
Also es waren 13 große Steine ( Size L ) 20 Steine ( size M) und 15 Steine (size S)
Zwei Megazoo-Filialen leer gekauft. Da ich erst nach Zoo zajak gefahren bin und wirklich enttäuscht wieder gefahren bin, da die angeblich größte Zoohandlung Europas nur jeweils 2 Steine einer Sorte da liegen hatten.

Mein hardscape habe ich dann natürlich wie im Forum zu lesen erstmal in einem Karton in der Küche aufgebaut, was meine Frau natürlich seeeeeehr gut fand.

3stunden Steine platzieren hat nicht wirklich geholfen, doch ungefähr waren sie dann an der richtigen Stelle.
»Toto« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
LG Torsten

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 2. Januar 2016, 15:05

Aber im Aquarium sollte dann doch alles anders werden.

Da gab es aber noch ein kleines Problem vorher zu lösen, wohin mit 20 rotkopfsalmler, 20 neonfische, 15 rotstrich barben und keine Ahnung , Ca. 30 Welse .

Nach langen hin und her, hätte ich die Idee, das Aquarium zu teilen, eine Seite einrichten ,auf der anderen Seite die Fische.

Ein Rahmen aus kunstoff und VA-Schrauben war schnell gebaut. Mit Fliegengitter bespannt war es die perfekte Trennwand. So konnte ich endlich loslegen, und die linke Seite einrichten.

Bilder sagen mehr als tausend Worte
»Toto« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
LG Torsten

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 2. Januar 2016, 15:19

Eine Woche später sollte die andere Seite folgen.

Dazu habe ich dann die rechte Seite komplett von Pflanzen und Ästen befreit, alle Welse bis auf einen, der sich sehr gut versteckt hat, heraus gefangen und in ein 80 Liter Aquarium zwischengelagert.

Jetzt könnte ich endlich die zweite Seite einrichten. Also Steine grob vorsortiert und ab ins Becken.

Nach 8 Stunden Steine waschen , anordnen, Pflanzen waschen, schneiden und stecken,meine Finger Taten schon weh, war es endlich geschafft, ich hatte endlich meine Felswand mit Schlucht und jede Menge rasen . Hier das fertige Ergebnis.
»Toto« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
LG Torsten

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 2. Januar 2016, 15:25

So das war es erstmal.

Achso, was Kippe ich ins Aquarium :)


Zur Zeit dosiere ich


40 ml Aqua Rebell Nitrat pro Tag, 20 morgens und alle 2 Stunde weitere 5 ml


20 ml Aqua Rebell Eisen morgens


20 ml Aqua Rebell Kalium morgens


Und Abend 20 ml Aqua Rebell Phosphat


Das wird jetzt die Tage noch genauer angepasst.


Muss halt jeden Tag ausnutzen, den ich zuhause bin

LG Torsten

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 611 274

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 756 / 2

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 2. Januar 2016, 15:29

Sieht gut aus. Das stehen aber keine überdimensional großen Plastikfarne in deiner so schön gelungenen Schlucht, oder????? :golly:
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 2. Januar 2016, 15:31

Natürlich nicht, ist alles echt, hoffe der Farn lebt lange
LG Torsten

Beiträge: 446

Wohnort: Karlsruhe

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 856 439

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 556 / 2

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 2. Januar 2016, 15:36

Geil

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 611 274

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 756 / 2

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 2. Januar 2016, 15:42

Natürlich nicht, ist alles echt, hoffe der Farn lebt lange


Was ist das für ein Farn???

Ich finde aber er nimmt dir komplett die optische Größe deines Canyons!
Pogostemon helferi oder Staurogyne repens würde da deutlich besser passen!
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 2. Januar 2016, 15:43

Ups, habe beim Besatz noch die 25 amano- Garnelen vergessen, die sollen auf 100 aufgestockt werden, wenn mein Finanzminister (Frau) wieder Gelder bewilligt :D
LG Torsten

  • »Toto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort: Letmathe

Beruf: Energie-Anlagen-Elektroniker

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 320 458

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203 / 0

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 2. Januar 2016, 15:46

Hallo Thorsten, danke erstmal für dein positives Feedback , werde mir dein Vorschlag mal anschauen.
Ich hab es nicht so mit den pflanzennamen, hab ich im Megazoo Dortmund gekauft, kann da nächste Wochen gerne nachfragen was das genau ist.
LG Torsten

Ähnliche Themen