Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »snooze805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 7 813

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. März 2018, 16:01

Erstes Iwagumi

Hallo Leute,
nach langem hin und her hab ich mich jetz dazu entschlossen mein altes Aquarium neu einzurichten.
Hierbei hab ich mich für den Iwagumi Style entschieden.
Als Hardscape Material habe ich OHKO Stone von einem alten becken genommen.
Ich hab schon ein paar Sachen ausprobiert und dachte ich frag mal hier im Forum was ihr so dazu sagt und ob ihr evtl. andere Ideen oder Vorschläge habt. Soil hab ich nachbestellt, denke da werde ich noch einiges auffüllen müssen.
Hab mal ein paar bilder angehängt.

Gruß Ben :D
»snooze805« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_20180326_161540.JPG
  • K640_20180326_164344.JPG

Beiträge: 99

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 942

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 36 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. März 2018, 16:20

Hi Ben,

kurz vorab: ich hoffe du hast dir das mit dem Iwagumi gut überlegt.
Es ist so ziemlich die Königsklasse im Aquascaping und kann schnell in einer Katastrophe enden. Auf Grund der geringen Pflanzenmasse hat man es nicht leicht, das Becken unter Kontrolle zu bekommen. Ich spreche da aus Erfahrung ... :whistling:
Ansonsten: von den beiden Entwürfen gefällt mir der erste besser.
Das könnte ein schönes Iwagumi werden. Hast du schon eine Idee für die Bepflanzung?

Gruß,
Moritz

  • »snooze805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 7 813

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. März 2018, 17:27

Ja habe es mir länger überlegt. Davon habe ich bereits gelesen.
Hier wird man um mehr aufwand nicht herum kommen.
evtl. macht es hier auch Sinn Schwimmpflanzen einzusetzen?
Danke für deine Meinung!
Bin mir noch nicht ganz schlüssig. Kommt auch auf die Wahl des Layouts drauf an.

Beim Ersten Layout dachte ich an einem Rasen aus Elocharis mini, an den Steinen ein oder zwei Gruppen Staurogyne repens und im rechten Eck Riesen Elocharis zudem evtl. Anubias nana. Also sehr grün gehalten. ;)

Beim Zweiten Layout würde ich fast das identische Pflanzen nur hier HCC als Bodendecker nehmen und die Riesen Elocharis weglassen und Fliederspaltigen Wasserfreund hinzufügen.

  • »snooze805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 7 813

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. März 2018, 15:50

Heute ist der Soil gekommen, ich hab mich gleich mal an die Arbeit gemacht und muss sagen das mir das 1.Layout wirklich besser gefällt.
Ich hab euch jetzt mal ein Bild angehängt, bin mir noch nicht sicher ob es das Final ist. Bin am überlegen in der Mitte einen klein Weg mit Sand zu Formen, vllt. bingt das noch mal etwas mehr Tiefenwirkung, oder einfach so lassen? Wäre für Anregungen echt dankbar. Werde heute gleich noch Pflanzen ordern und dann das Becken mit einem Drystart einfahren, um gleich möglichst viel Pflanzenmasse zu haben.

Gruß Ben
»snooze805« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_20180327_163253.JPG

Beiträge: 99

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 942

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 36 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 27. März 2018, 18:26

Hi,

probier mal die Steine wie im Eingangspost weiter zusammen auf die rechte Seite zu rücken, ohne den "Weg" in der Mitte.
Sollte dann etwas harmonischer wirken.

Gruß,
Moritz

  • »snooze805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 7 813

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. März 2018, 19:37

Okey ich habs mal so geändert.
Was sagst du dazu?

Gruß Ben
»snooze805« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_20180327_203101.JPG

Beiträge: 99

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 942

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 36 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. März 2018, 14:20

Hi,

so gefällt es mir persönlich besser.
Starte doch einfach mal damit und schau wie es dir mit Bepflanzung gefällt.
Kleine Korrekturen kann man in einem Iwagumi relativ leicht auch nachträglich noch durchführen.

Gruß,
Moritz

Beiträge: 45

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 9 456

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 62 / 3

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. März 2018, 11:12

Viel Erfolg! Ein Nachbar hat ein ähnliches Projekt. Leider mit vielen Rückschlägen. Drück die Daumen damit die Werte alle passen bzw. passend werden!
Torsten8809

Egal wie Fisch du bist - Helene ist Fischer 8)

  • »snooze805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 7 813

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 31. März 2018, 15:00

Okey danke! :thumbup: Heute sind die Pflanzen gekommen. :thumbsup:
Hab mich gleich mal ans vorbereiten und einpflanzen gemacht.
Von der Menge wars glaub ich ganz gut berechnet. Waren jetzt
2 Töpfe Eleocharis Mini
1 Topf Staurogyne Repens
1 Topf Monte Carlo

Hab dann gleich mal das Wasser bis zum tiefesten Punkt des Soils aufgefüllt,
Pflanzen und Hardscape auch gleich mal ordentlich mit Wasser eingenebelt.
Hab euch wieder ein Paar bilder Angehängt.

Gruß Ben
»snooze805« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_20180331_113902.JPG
  • K800_20180331_120933.JPG
  • K800_20180331_125055.JPG

Beiträge: 99

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 942

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 36 / 0

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 1. April 2018, 11:52

Hallo Ben,

dann mal viel Erfolg! Hoffentlich berichtest du weiter.
Ich würde vielleicht noch einen Topf Eleoch.Mini Pflanzen.
Bei dir kommt es wirklich darauf an so viel Pflanzenmasse wie möglich einzubringen.
Da du in der Vertikalen ja keine Pflanzen hast, gilt es den Boden so gut es geht zu bedecken.

Schöne Ostern,
Moritz

  • »snooze805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 7 813

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 10. April 2018, 20:24

Update Tag 10 des Drystart

Hab inzwischen nochmal einen Invitro Topf Eleocharis mini gepflanzt.
Soweit läuft alles ganz gut, Pflanzen sehen alle gut aus. Die Staurogyne hat sich schön aufgestellt.
Selbst das Montecarlo wird trotz der nähe zur Lampe nicht trocken.
Aktuell neble ich das Becken morgens und abends ein.
Fast ein bisschen langweilig weil es nichts zu machen bzw. beobachten gibt. :D

Hab mir jetzt noch einen Inline-Diffusor bestellt damit so wenig Technik wie möglich im Becken zu sehen ist. :thumbup:

Gruß Ben
»snooze805« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_20180410_205824.JPG

Beiträge: 21

Wohnort: Chemnitz

Beruf: SPS-Programmierer/Inbetriebnehmer

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 14 031

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. April 2018, 05:29

Wie bekommt man denn das Montecarlo auf dem Stein zum Halten?
Gruß Chris

  • »snooze805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 7 813

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. April 2018, 11:48

Hallo Chris,

der Drachenstein hat schöne Löcher die habe ich mit Soil gefüllt und das Montecarlo dort "gepflanzt".
Es benötigt das Soil um sich dort mit den Wurzeln zu verankern. Hat bis jetzt ganz gut geklappt. :thumbsup:

Gruß Ben

Beiträge: 21

Wohnort: Chemnitz

Beruf: SPS-Programmierer/Inbetriebnehmer

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 14 031

Nächstes Level: 17 484

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. April 2018, 09:22

Hallo Ben,

danke für die Erklärung :)
Gruß Chris

  • »snooze805« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 7 813

Nächstes Level: 10 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:25

Hallo hier mal wieder ein kleines Update.
Nach 34 Tagen warten habe ich den Drystart beendet.
Unten findet Ihr ein Bild vor dem Fluten und ein aktuelles.

Aktuell läuft das Becken schon 13 Tage, es sind 6 Rennschnecken, Blasenschnecken, PHS und ein paar Red Fire Garnelen eingezogen.
Zudem habe ich noch eine Schmpflanze (Phyllanthus Fluitans) eingesetzt. Alle 3 Tage mache ich 50% WW. Gedüngt wird noch nicht.

Algenbefall hab ich momentan auch etwas, dazu gehören Grün, Braun und Blaualgen, diese sind nur einzeln vertreten.
Allerdings verliert die Staurogyne Repens vereinzelt ihre Blätter. Woran könnte das den liegen? :thinking:

Gruß Ben
»snooze805« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_20180504_161117.JPG
  • K800_20180512_154924.JPG

Beiträge: 86

Wohnort: Ludwigsfelde

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 58 821

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 57 / 0

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:07

Hey Ben,

sieht gut aus!
Ich denke, dass die staurogyne repens die emersen Blätter abwirft und nun submerse bilden wird.

Viel Erfolg weiterhin
liebe Grüße


Felix :beer: