Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. April 2017, 18:11

35 Liter Scapers Tank Layout Hardscape Bewertung bitte

Hallo,

ich bastle gerade einen Vorschlag für einen Freund, welcher das Becken bei sich im Büro aufstellen möchte. Er hat leider kaum Zeit und ich zeige ihm mal ein paar Vorschläge, vlt ändert er es ja um, k.a.

So aber zu seinen Vorgaben:
Er möchte als Thema den Dschungel, fette Wurzel die sich im Boden zu verankern scheint und in den Boden ragen, Steine welche zwischen den Pflanzen durchschimmern. Etwas Pflanzenchaos, im Vordergrund bzw. Rand einen Bodendecker welcher nach wenigen cm in höhere Pflanzen und schlussendlich in dichtes Gestrüpp endet. Mit den Angaben habe ich mich mal versucht.

Im Anhang mal meiner Vorschlag.

Danke für Eure Bewertungen - zumal ich noch nicht so geübt bin, freue ich mich auf jedes Feedback.
Ich weiß, es ist nicht schwer ein Dschugel-Layout ohne Pflanzen zu bewerten :)

Gürße
Bela
»Bela« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170413_183355.jpg
  • 20170413_183405.jpg
  • 20170413_183315.jpg
  • 20170413_182812.jpg
  • IMG-20170413-WA0002rob.jpg

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. April 2017, 20:11

Hallo,

da hier nicht sehr viel Feedback gekommen ist, was auch eine Art von Feedback ist :fie: habe ich weiter umgebaut und probiert.
Bald ist es soweit, am Montag, 24.04. bauen wir das Aquarium mit und für einen Freund auf im Dschungel Stil.

Habe heute nochmal mit der Wurzel und den Steinen gespielt. Es ist echt schwer für mich, denn das Hardscape eines Dschungel-Aquariums ist in Folge mit vielen vielen Pflanzen für mich schwer abschätzbar.
Die Wurzeln und Steine sollen so im Grunde ein wenig durchschimmern, aber bilden jetzt nicht den Eyecatcher.

Im Anhang findet ihr die Bilder der neuerlichen Hardcape Versuche, diesmal mit allen Steinen.
Da wir bereis einige Pflanzen ausgesucht haben - im Anhang ebenfalls ein Versuch mit Photoprogramm gepfuscht, bekomme das nicht so besonders hin im Programm.

Da es bald losgeht, würde ich mich um Verbesserungsvorschläge und natürlich auch besonders Kritik freuen.

Besten Dank und Grüße
Bela
»Bela« hat folgende Bilder angehängt:
  • r1.jpg
  • r2.jpg
  • r3.jpg
  • r4.jpg
  • r5.jpg
  • r6.jpg
  • r7.jpg
  • r3_pflanzen.jpg
  • r3_pflanzen_edited.jpg

Beiträge: 382

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 360 910

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 50 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. April 2017, 20:21

Hallo Bela,

zuerst einmal ist das doch schon mal gut gelungen und hat Potenzial - immer daran denken: am Ende muss es einem selbst am Besten gefallen.

Meine Gedanken sind folgende:

1. ich finde die Wurzel schwebt noch zu arg, hast du noch Steine um das zu umbauen und die Wurzel mehr einzubetten

2. die kleine Wurzel würde ich entfernen, die wirkt irgendwie nicht

3. die kleinen Steine würde ich auch rausnehmen, die werden im Dschungel-Layout eh überwuchert

4. Stärkerer Soilanstieg nach hinten sollte das Layout besser zur Geltung bringen, dadurch bekommst du mehr Tiefe

Spiel noch etwas rum, das Ding hat Potenzial.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. April 2017, 20:29

Hallo Patrick,

danke für dein tolles Feedback. Kann super damit weiterarbeiten in eine gute Richtung 8o

1) guter Punkt, wollte noch Soil dazwischen rein schütten. Habe auch noch Steine und baue das testweise dazu.

2) Hast du Recht, habe es nochmal angesehen und die kleine hinten bringt nichts.

3) Auch richtig, vor allem im hinteren Bereich sieht man diese eh nicht

4) Alles klar, ergibt Sinn und hilft dazu Punkt 1) um die Wurzel besser einzubetten.

Grüße
Bela

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 819 747

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 542 / 2

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. April 2017, 09:17

Hallo Bela...

wenn du das dann genau so gut hinbekommst wie mit Photoshop, dann wird das mega gut aussehen! ;-)
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. April 2017, 13:20

:D :D und wenn ichs nicht hinbekomme, bleibe ich bei Photoshop :D :D

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. April 2017, 13:37

Hallo,

ich war heute bereits ein paar Pflanzen einkaufen. Die In vitro halten ja bis Montag im Schälchen und ein paar frische setze ich ins Aquarium.

-------------------------------
Gekauft habe ich:
# Vordergrund Decker #
2 x Marsilea hirsuta (Kleefarn)
2 x Marsilea crenata (Kleefarn - hatten nicht mehr hirsuta, hoffe, sind gleich)

# aufgebunden Wurzel #
2 x Anubias barteri var. nana (Zwergspeerblatt)
2 x Microsorum pteropus (Javafarn)
1 x Bolbitis heudelotii (Kongofarn)

# Zwischen die Wurzel im Boden Mittelgrund und Hintergrund #
1 x Anubias barteri caladiifolia (Caladium-blättriges Speerblatt)
1 x Echinodorus Bleherae (Große Amazonas-Schwertpflanze)
-------------------------------

Am Montag hole ich mir noch für den Hintergrund:
3 x Vallisneria spiralis
und vlt Crinum natans.

Wie findet ihr die Pflanzenauswahl?

Mir fehlen noch paar Basispflanzen für hinten und rechten Mittelgund, welche ziemlich hoch und in den Dschungel passen.
Hat jemand eine Pflanzenidee hierfür?

Danke sehr und Grüße
Bela

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 819 747

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 542 / 2

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. April 2017, 13:46

Hi,

die Pflanzen werden viel zu groß!!!

Bei Anubias nana solltest du dich auf die "Petit" oder "Bonsai" beschrenken

den Microsorum pteropus gibt es auch als "mini" Variante

Bolbitis wird zwar auch groß, passt aber immer recht gut zu so einem Layout, muss man halt immer etwas einkürzen.

Der Echinodurus wird riesig! Vielleicht findest du eine klein bleibende art!
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. April 2017, 15:00

oh oh :huh:
bei der Echinodorus Bleherae steht auf der Folie 20-30 cm, bei der Anubias barteri caladiifolia steht gar 10-20 cm. Sind aber leider schon gekauft.
Anubias barteri var. nana leider auch schon gekauft in der Form, hatte auf flowgrow was von 5-10 cm gelesen, dachte das paßt in der Mitte schon. Bin gespannt wie es wächst.

Hast du noch Pflanzentipps für Hintergrund/Mittelgrund, da die meisten meiner Pflanzen angebunden werden.

Grüße
Bela

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 819 747

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 542 / 2

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. April 2017, 15:08

Mittelgrund wäre vielleicht Blyxa japonica eine Option, oder Eleocharis parvula.

Für den Hintergrund wirst du vielleicht gar nicht viel brauchen, der Farn wird ja auch groß, vielleicht noch einen Microsorum Trident dazu....

Nicht so einfach das so von der Ferne aus zu sagen...
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 21. April 2017, 20:03

Hallo,

so weiter umgestellt - und meiner Meinung iemlich am Ende.
Habe die Wurzeln besser in Steine und Sand eingebettet, damit diese nicht zu sehr "schwebt", hinten links höher, rechts etwas höher.

Wie es mit Pflanzen kommt, k.a.

Grüße
Bela
»Bela« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170421_205136.jpg
  • 20170421_205002.jpg
  • 20170421_205117.jpg
  • 20170421_205924.jpg

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 22. April 2017, 18:13

Hallo,

Montag ist es soweit, über ein wenig Feedback würde ich mich freuen.
Habe ein wenig soil weggenommen rechts weil es mir zu viel war. Das Becken ist halt sehr nieder.

Grüße
Bela

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 25. April 2017, 08:26

Hallo,

Soll, Becken ist im Büro von freund, haben es eingerichtet.

Er wollte das Becken im Dschungel Stil.

Grüße
Bela
»Bela« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20170425-WA0004.jpg
  • IMG-20170425-WA0005.jpg
  • IMG-20170425-WA0003.jpg
  • 20170424_114219.jpg
  • 20170424_125702.jpg
  • 20170424_125718.jpg

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 819 747

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 542 / 2

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 25. April 2017, 19:25

Hi,
du kannst den Farn nicht einfach in den Boden stecken. Es ist eine Aufsitzerpflanze, entweder auf Stein oder Holz binden oder kleben. Im Soil wird er dir kaputt gehen!
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 25. April 2017, 21:15

Hallo,

Kongofarn und javafarn sind auf Wurzel.
Die Pflanze im Vordergrund war spontankauf, war beim händler im Boden eingesetzt. Ist die einzige Pflanze, die nicht geplant war, ne farn Variante?

Was sagst sonst zum Dschungel?

Grüße
Bela

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 819 747

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 542 / 2

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. April 2017, 04:47

Ja, das vorne rechts ist auch ein Farn!
Ja, dann lasst es mal wachsen, mal sehen wie es sich entwickelt.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 313 020

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 614 / 11

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. April 2017, 08:01

Guten Morgen,

Marsilea hirsuta und crenata sind von der Optik nahezu identisch, unterscheiden sich allerdings in der Wuchshöhe. Marsilea crenata ist kleiner und feiner.

Ich finde das Hardscape gut. Bezüglich der Bepflanzung habe ich Bedenken, ob es Euch auf Dauer große Freude macht. Auch wenn Ihr, was gut und richtig ist, eher langsam wachsende Pflanzen gewählt habt, ist es für den Anfang zu viel. Ich denke, irgendwann wird es einfach nur voll wirken. :huh:

Den Windelov, das ist der Farm mit den Püscheln, würde ich auf jeden Fall aus dem Vordergrund nehmen und natürlich aufbinden.

Die Anubia wird auf kurz oder lang ein ziemlicher Brummer werden.

Aber kein Stress, lasst es erstmal laufen und wachsen - die eigenen Erfahrungen sind immer die Besten. ^^
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 756

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 167 / 0

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. April 2017, 09:06

hi Kerstin,

tolles Feedback, wie immer von dir.

bzgl. Marsilea: ok. ja im in vintro haben die Blätter schon kleiner gewirkt der crenata. eine mischung finde ich gut.

sind schon ziemlich viele Pflanzen. Die Frage ist, wo hört der Dschungelspaß auf. Notfalls eine Schere her und schwupps.

Windelov: ok. überlegen uns, wohin damit. vlt auch einen bereits vorhandenen Stein benutzen

genau, mal laufen lassen. als erstes kommen Amano Garnelen rein gegen mögliche und sicher kommende Algen. etwa 10 Stück.

Danke
Grüße
Bela

Beiträge: 27

Wohnort: Selb

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 23 330

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 60 / 0

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. April 2017, 09:16

Moin

10 Amanogarnelen? in 35 Liter. Das würde ich mir aber nochmal überlegen. Die werden ziemlich groß und wenn die Platzmangel haben und der Meinung sind es ist zu Klein dann gehen die auch stiften :) Eventuell lieber einen Trupp Neocaridina, die halten das Becken genauso sauber.
Grüße Sebastian

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 313 020

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 614 / 11

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. April 2017, 09:51

Hallo Bela,

danke für die netten Worte. :)

Farne und Anubien sind nicht so wirklich zum schneiden gedacht.

Die hohe Kunst des Aquascapings ist meiner Meinung nach, eine Illusion zu erschaffen. Dabei ist Planung und natürlich Kenntnis der Pflanzen wichtig. Soll eher das Hardscape oder sollen die Pflanzen wirken? Natürlich ist beides wichtig. Ihr habt ein starkes Hardscape gewählt, nur richtig wirken kann es nicht. ;)
Ganz wichtig sind Proportionen und trotz starker Bepflanzung sollte das Layout Struktur behalten. Darin sehe ich bei Eurem Dschungel das Problem.

Ich kann mich den anderen nur anschließen! Lass Amanos Amanos bleiben und such Dir eine schöne bunte Neocaridina aus. Für den Anfang sollten so 12 Stück reichen, die Natur erledigt den Rest. ;)



Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson