Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Guten Tag lieber Gast, um »Aquascaping Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

  • »Aqua-FF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 369 135

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 555 / 7

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. November 2015, 17:14

Wabi-Kusa und geeignete Planzen ohne Licht

Ich habe mir ein Wabi-Kusa Glas Cylinder 2010 von do!aqua gekauft.
Nun bin ich auf der Suche nach Pflanzen die ohne sonderlich viel Licht auskommen. Das gute Stück soll nur auf die Fensterbank gestellt werden.
Als Dünger habe ich mir auch von do!aqua be Bright gekauft.

Da ich noch Soil übrig habe, möchte ich mir so noch eine schöne Pflanzschale erstellen.
Viele Grüße Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aqua-FF« (16. November 2015, 19:44)


Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 393 626

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 364 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 16. November 2015, 21:05

Hi,

ich hab es genauso gemacht, leider kamen früher oder später die Cyanos und da jetzt eher nicht so die Zeit für Wabi Kusa ist, würde ich schon zu einer künstlichen Beleuchtung raten. seit ich eine Lampe gekauft hab (30€ Aquael Leddy Sunny irgendwas) wächst alles besser und ich hab kein Algenproblem mehr seit der letzten Dunkelkur.

LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

  • »Aqua-FF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 369 135

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 555 / 7

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. November 2015, 21:09

Hast Du eigentlich Pflanzen immer mal übrig?
Viele Grüße Jürgen

  • »Aqua-FF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 369 135

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 555 / 7

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 17. November 2015, 22:43

Da das Wabi-Kusa eher ein Spaß an der Freude sein soll und ich einfach mal sehen will was so geht, will ich keine zusätzliche Lichtquelle verwenden. Im Netz gibt es auch genügend Beispiele das es so geklappt hat.
Die Frage ist eben wirklich nur, welche Pflanzen für diese Anwendung Sinn machen.
Viele Grüße Jürgen

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 393 626

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 364 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. November 2015, 10:21

Hi,

ich hab mir nicht extra Pflanzen für das Wabi Kusa gekauft. Das meiste stammt aus meinem Becken, da bei einem Rückschnitt mehr als genug übrig bleibt.

Zur Zeit wächst meins mit Flammenmoos und Rotala H'Ra auch ziemlich gut. Die Rotala hab ich aber extra dafür gekauft, weil sie doch nicht so häufig zu erhalten ist und ich mir mit dem Wabi Kusa einen Vorrat anlegen kann.

Pflanzen die Sinn machen müssen nicht nur seltene Arten sein (die vielleicht auch etwas mehr Pflege erfordern) sondern z.B. Bacopa-Arten (die blühen auch schnell und vertragen einiges) oder Hydrocotyle cf. tripartita (blüht ebenfalls). Du musst aber dennoch auf das Raumklima achten, weil die trockene Heizungsluft nicht gut tut, da gibt es schnell braune Ränder an den Blättern (zumindest bei Rotala Arten). Umgehen kann man das mit einer Folie oben drauf.

LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

  • »Aqua-FF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 610

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 369 135

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 555 / 7

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. November 2015, 10:33

Da ich eine Fußbodenheizung habe, denke ich ist das bezüglich der trockenen Luft nicht ganz so das große Problem.

Danke für Deine Erklärungen bezüglich der Pflanzen.
Viele Grüße Jürgen

Ähnliche Themen