Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Guten Tag lieber Gast, um »Aquascaping Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

  • »Goldfischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Level: 4 [?]

Erfahrungspunkte: 59

Nächstes Level: 100

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. August 2019, 22:15

Neueinsteiger aus Berlin

Hallo zusammen,ich freue mich sehr, hier gelandet zu sein und von Euren Gedanken, Fotos und Anregungen hier im Forum zu profitieren.


Derzeit kann ich selbst noch nichts beitragen, außer meiner Motivation und einer Menge Fragen. Ein typischer Neuling halt! :-)Ich plane ein Becken mit Amano-Garnelen. Mir gefällt ihr geselliges Wesen, letztens habe ich einem Fachgeschäft beobachten können, wie sie in kleinen Tonröhren ein tolles Revierverhalten zeigten.
Der Anfang meiner Aquarienliebe liegt schon Jahre zurück. Mir gefällt die Ästhetik eines schönen Beckens. Ich bin auch Kleingärtner und habe meinen Garten sehr naturnah gestaltet. Habe keine Probleme mit Unkraut und bin eher in Richtung "Bauerngarten" als "Formschnitt-Hecke" unterwegs.

Und das ästhetische Zentrum meines Aquariums soll dieser Stein werden, den ich auf dem angehängten Bild abgelichtet habe. Es kommen sicher noch ein paar hinzu, denn in der von mir gewünschten Position dürfte er nicht von selbst stehen. Er bekommt also eine Stabilisierung aus Steinen der gleichen Art an der Vorder- und Rückseite - und wohl auch von unten. Seine Maße: 20x16x20 (LxBxH)

In der Mitte des Aquariums dürfte also eine Steinformation stehen. Kennt jemand "Suiseki"? Daher habe ich meine Vorliebe für Steine mit einer bestimmten Gestalt. Ich hoffe, außer mir sieht noch jemand das Gesicht eines Drachens? Fantasywesens? Riesens?

Mein geplantes Aquarium würde ein Eheim Proxima 175 werden (50x70x50). Das Aquarium (in der weißen Version) steht vor einer anthrazitfarbenen Wand. Ich nehme die 70cm jedoch nicht als Breite, sondern als Tiefe! Es wird eine Art kleiner Raumteiler werden. Ich nehme das Becken samt Unterschrank wie es laut Liste kommt und optimiere es (Licht etc.) später, wenn ich weiß, wie die Pflanzen/Tiere/ich mit der Situation klarkommen.

Als Bodengrund würde ich gerne dunkelbraunes Substrat nehmen (schwarz finde ich etwas unnatürlich, auch wenn es die Zeichnung der Garnelen sicher gut zur Geltung bringt).

Hinsichtlich Pflanzen und Wurzeln etc. habe ich leider keine Idee! Ich liebe Grün über alles! Also vielleicht einen schönen Bodendecker zum Abweiden für die Garnelen?

Die Steine sollen im Zentrum stehen, wie in einer Museumsvitrine. Der gezeigte Stein sollte in der zentralen Achse der 70er Tiefe nach vorn schauen. Die Garnelen brauchen auf jeden Fall Rückzugsmöglichkeiten, ich bin offen wo und wie im Becken das botanisch gestaltet werden kann.

Ich bin für jede Idee und jeden Kommentar dankbar! :-)
»Goldfischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Stein.jpg
Herzlichst,
Stefan :)

  • »Goldfischer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Level: 4 [?]

Erfahrungspunkte: 59

Nächstes Level: 100

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. August 2019, 22:43

Da diese Art Stein leicht aufhärtet, denke ich dass ich gerne eine Menge Moorkienwurzeln einsetzen würde. Von mir aus gerne einen richtigen Totholzwald im Hintergrund mit schönen hochwachsenden Pflanzen. :-)
Wenn die Steine so zentral liegen, vielleicht sollte ich die so anordnen, dass sie eine Art "Riff" bilden? Dann könnten sich die Garnelen in den Zwischenräumen möglicherweise ja verstecken.
Herzlichst,
Stefan :)

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher