Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Lys« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3 234

Nächstes Level: 4 033

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 21. Juni 2019, 22:59

¡DRINGEND! nitrit im becken

Hi leute,
Ich habe ein fettes Problem!
Und zwar, habe ich vor ca. Zwei Monaten beschlossen, mir einen kafi zuzulegen. Also angefangen zu recherchieren, und dann vor einem Monat das Becken kafi gerecht eingerichtet. Da ich aber einen bestimmten farbschlag suchte, lasse ich ihn mir importieren, er kommt Sonntag bereits am. Gerade eben nochmal nitrit gemessen und siehe da: nitrit liegt sicherlich bei 0,4. nun weiß ich nicht was ich tun soll. Kadis sind ja Luftatmer, daher ist es weniger schädlich für dich, oder? Leider habe ich kein ausweichbecken... ich hatte gedacht, dass binnen eines Monats das Becken den nitritpeak überstanden hätte. Aber scheinbar ist dem nicht so. Was nun?

Beiträge: 1 187

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 953 508

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1122 / 22

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. August 2019, 07:36

Hallo Lys,
auch wenn dein Beitrag schon ein paar Tage her ist: hast du das Problem zwischenzeitlich denn in den Griff bekommen?
Bei Nitrit helfen neben ausreichenden und regelmäßigen Wasserwechseln auch Filterbakterien wie z.B. die Pure Balls oder andere auf Flüssigbasis.
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »Lys« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3 234

Nächstes Level: 4 033

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. August 2019, 13:43

Hallo, ehe der kleine ankam habe ich mehrere großzügige wasserwechsel gemacht. Andere Fische hätte ich wohl versucht, irgendwo anders unterzubringen, selbst wenn es notfalls in dem runden pflanzenbecken meines Vater sein müsste. (Literteschnisch passt es, aber es ist halt rund) aber kafis haben ja ein Labyrinthorgan. Also eingesetzt, und er hat keine Symptome gezeigt. Da das Becken in keiner Weise überbesetzt war (nur der eine kleine Fisch und ein paar rennschnecken) und das ganze nur der Peak war, hat es sich auch wieder gelegt. Dem kleinen geht es gut, und er schwimmt freudig umhört.