Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sastian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 133

Nächstes Level: 173

Danksagungen: 5 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Juni 2019, 07:08

Anfänger, Probleme mit Pflanzen

Guten morgen,
Wir haben seit ca 8 Wochen ein Aquarium. Kurz zur Austattung:
180 Liter, Aussenfilter, Dennerle CO2 Anlage mit CO2 Flipper, LED Beleuchtung (Beleuchtungszeit 9-14 und 17-22 Uhr), CO2 nur während der Beleuchtungsphase aktiv.

Wir hatten wenige Wochen nach dem Einfahren des Aquariums sehr starken Kalkgehalt und eine starke Bakterienblüte. haben daher einen ca 70% Wasserwechwel gemacht. Seit wenigen Wochen Wochen haben wir - nachdem die Werte (auch laut des Aquariumfachhandels) Okay waren, erst 6 schmerlenpanzerwelse, dann 2 skalare und jetzt noch 12 Phantomsalmler.


Nur die Pflanzen machen seit Anfang an Probleme. Die Blätter scheinen sich teilweise zu zersetzen, werden braun und sterben ab. Siehe Bilder.


Gedüngt werden die Pflanzen mit dem Dennerle System Set (V30, E15, S7) nach Anleitung.


Die aquariumwerte:
NO3: 0
NO2: 0
GHd: >4
KHd: 6
PH: 7,2
CL2: 0


Habt ihr einen Ratschlag wie ich jetzt vorgehen sollte? Wasserwechsel hab ich die letzten Tage immer mal zu knapp 10% gemacht. Algen scheine ich auch zu haben, was das ganze wohl verschlechtert.


Ach und seit 2 Tagen habe ich zusätzlich noch einen UV Clearer laufen.


Vielen Dank für eure Hilfe!
Gruß Marcel
»Sastian« hat folgende Bilder angehängt:
  • 81D906DC-2E52-4189-B8C0-3B757B1DACCA.jpeg
  • EC394F2D-0A3E-41E1-87B3-6AF63134339E.jpeg
  • 7BBA7B10-8B88-44E1-9B77-5C08BE5D76F0.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sastian« (13. Juni 2019, 07:14)


Beiträge: 688

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 183 036

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 569 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 14. Juni 2019, 17:56

Hallo Marcel
Welchen Bodengrund verwendest du? Auf dem einen Bild sieht man nur eine sehr dünne Kiesschicht. Viele Pflanzen brauchen auch Düngung von unten, da reicht ein Flüssigdünger nicht aus.
Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

Beiträge: 8

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 228

Nächstes Level: 5 517

Danksagungen: 32 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Juni 2019, 20:57

Hi. Also wenn ich sehe wie gelb die Blätter sind und zerfallen und dazu einen no3 Wert von 0. Also defintiv Nitrat mangel an 1 stelle. Lass die Parameter Phosphat und kalium noch bestimmen. Erstmal versuchen zu gucken was überhaupt das Leitungswasser an nährstoffe mitbringt. Dann kann man weiterhelfen. Nitrat 0 ist ganz schlecht. Wenigstens 10-20mg sollten es sein. Die Pflanzen können mit deinem dennerle Dünger.nichts anfangen wenn ihnen kein Nitrat zur Verfügung steht.

Beiträge: 1 187

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 029 207

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1205 / 22

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. August 2019, 07:38

Bodengrund

Hallo Marcel,
wie Wasserfloh schon angemerkt hat, tippe ich ebenfalls auf den Bodengrund bzw. einen ungünstigen Aufbau.
Wie genau sieht dieser denn bei dir aus?
Tipps rund um den Bodengrundaufbau findest du übrigens auch auf unserer Ratgeberseite .
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.