Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Inabsentia

Erleuchteter

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 071 894

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 872 / 11

  • Private Nachricht senden

101

Dienstag, 20. Oktober 2015, 22:11


Was die Dauer betrifft, so glaube ich, dass die meisten mit Erfahrung hier im Forum das so 4 bis 6 Wochen laufen lassen (Außer Kerstin, die nimmt sich auch mal gerne ein halbes Jahr Zeit ). Ich würde das auch davon abhängig machen, wie sich die ganze Sache entwickelt.
Environment Soil kenne ich leider nicht, aber 1-2 mm Körnung hört sich doch gut an.
4-6 Wochen sind prima. Wenn es Dir nur um Bildung von Wurzeln beim HCC geht, reichen 4 Wochen wahrscheinlich vollkommen aus.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











unnamed84

Schüler

Beiträge: 30

Wohnort: Bonn

Beruf: Elektroniker

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 59 952

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 33 / 0

  • Private Nachricht senden

102

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 07:29

Morgen!

Also, bei der 1-2 mm Körnung war es dennoch ziemlich schwierig, das HCC zu setzten. Die Wurzeln waren
ja auch gerade mal 2 mm lang. Habe das HCC vom Rückschnitt der Triebe eines laufenden Aquariums
bekommen, und diesen in mühevoller Kleinstarbeit auseinander gefrimmelt :) Man könnte eigentlich
auch sagen, dass es nur auf das Soil aufgesetzt ist.

Gibt es dabei noch etwas zu beachten (Wurzeln habe ich nicht geschnitten, da diese doch recht kurz sind)?
Die Nadelsimse bspw. habe ich am Blatt und an der Wurzel getrimmt.
Das Soil ist komplett durchnässt aber es steht keine Pfütze.

SirFlausch

Fortgeschrittener

Beiträge: 158

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 381 910

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 209 / 0

  • Private Nachricht senden

103

Freitag, 23. Oktober 2015, 18:59

Ich habe Rotala spec. Grün und Rotala Wallichi gerade eingepflanzt und beide haben noch emerse Triebe. Sollte ich sie zurückstutzen oder erstmal warten?

The_Iceman

Meister

Beiträge: 1 144

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 057 029

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 472 / 3

  • Private Nachricht senden

104

Freitag, 23. Oktober 2015, 19:00

Ich habe Rotala spec. Grün und Rotala Wallichi gerade eingepflanzt und beide haben noch emerse Triebe. Sollte ich sie zurückstutzen oder erstmal warten?


Warte erst einmal. Bei Rotala spec. brauchst Du eigentlich nicht kürzen, die Pflanzen sollten einfach neue ,submerse Triebe bilden.
Lieben Gruß,
Christian

SirFlausch

Fortgeschrittener

Beiträge: 158

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 381 910

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 209 / 0

  • Private Nachricht senden

105

Freitag, 23. Oktober 2015, 19:38

Ok, danke :)

MaxT

Profi

Beiträge: 614

Wohnort: München

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 448 479

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 386 / 0

  • Private Nachricht senden

106

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 15:10

Grüßt euch,

benützt einer von euch im Scape einen Oxidator? Sinnvoll, nicht sinnvoll? Besonders wenn Garnelen durchs Scape krabbeln...

Grüße Max

Inabsentia

Erleuchteter

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 071 894

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 872 / 11

  • Private Nachricht senden

107

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 17:21


benützt einer von euch im Scape einen Oxidator? Sinnvoll, nicht sinnvoll? Besonders wenn Garnelen durchs Scape krabbeln...

Hallo Max,

ich benutze in meinen Scapes keinen, glaube aber, jeder ernsthafte Garnelenzüchter benutzt sie.

Ich habe trotzdem ordentlich Nachwuchs und eine niedrige Sterberate. :)
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »meiner einer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 347

Wohnort: Eifel

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 801 025

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 387 / 7

  • Private Nachricht senden

108

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 17:32

Max,
das kommt auf deinen Sauerstoffgehalt an.
Ein Becken mit Schwamfilter und Luft brauchst du keinen.
Ein Becken ohne Luftzufuhr ja.
Grüße Johannes
Der größte Schritt ist der aus der Tür.

MaxT

Profi

Beiträge: 614

Wohnort: München

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 448 479

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 386 / 0

  • Private Nachricht senden

109

Mittwoch, 4. November 2015, 11:38

Servus zusammen,

danke für eure Antworten. Ich hatte es nicht vergessen, nur in den letzten Tagen mich mal etwas mit Garnelfutter beschäftigt. Peters-Laden hat da ja wirklich viel zu bieten*Top* aber des ja eine andere Sache.

Einen Schwamfilter benütze ich nicht, aber ich denke eigentlich nicht dass es grob am Sauerstofff bei mir fehlt. Mir ging es eher um die nützlichen Nebeneffekte wie der Abbau von schädlichen Stoffen im Bodengrund...

Grüße Max

etri

Profi

Beiträge: 136

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 304

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 409 / 0

  • Private Nachricht senden

110

Freitag, 6. November 2015, 15:23

Hallo,

ich suche einen Schrank (ADA Style) für ein 90x45cm Becken. Weiß Hochglanz, sauber verarbeitet.
Hat jemand eine Idee wo man den her bekommen könnte?
Gruß Ralf

111

Freitag, 6. November 2015, 15:57

Hallo,

ich suche einen Schrank (ADA Style) für ein 90x45cm Becken. Weiß Hochglanz, sauber verarbeitet.
Hat jemand eine Idee wo man den her bekommen könnte?


Hallo,
Schau mal auf greenaqua.hu.
Die fertigen so einen Schrank im gewünschten Maß und Farbe. Zudem liefern sie nach Deutschland.
beachte dort bitte auch die verschiedenen Ausführungen die sich in der Qualität unterscheiden.
Gruß,
Helmut

Scape Dave

Erleuchteter

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 489 230

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 658 / 1

  • Private Nachricht senden

112

Freitag, 6. November 2015, 16:03

Hi,

ansonsten wenn du ihn aus Deutschland willst wende dich an Aquarienbau Emmel. Absolute tolle Qualität , fairer Preis und einfach nur netter Kontakt.

http://www.aquarienbau-emmel.de/

Wenn du den Schrak sehen willst hier zu sehen in meinen alten ADA 90p Thread. :beer:

ADA 90P - a dream come true -

gruß
dave

etri

Profi

Beiträge: 136

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 304

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 409 / 0

  • Private Nachricht senden

113

Freitag, 6. November 2015, 16:11

Greenaqua hatte ich bereits mehrfach über das Kontaktformular angeschrieben, sogar auf englisch. Leider bekomme ich von dort überhaupt keine Antwort. Eine E-Mail Adresse von denen habe ich leider nicht.

@dave
wie ich sehe ist das ein 90cm Schrank. ich würde die selbe Größe benötigen. Von meinem Schrank würde man die linke Hälfte (also die ohne Kabelausschnitt) der Rückwand sehen können weil der Schrank als 1/2 Raumteiler im Zimmer steht.
Wie ist die Verarbeitung bei deinem Schrank von hinten? Könnte man den so in den Raum stellen dass es nach was aussieht?
Gruß Ralf

Scape Dave

Erleuchteter

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 489 230

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 658 / 1

  • Private Nachricht senden

114

Freitag, 6. November 2015, 16:28

Hi,

die Verarbeitung ist Top! Der Schrank ist hinten gennau so von der Optik wie vorne , eben nur Glatt.
Ich würde den auch als Raumteiler nutzen.

Schreib einfach mal eine Email an Emmel, die sind super nett und schicken dir auch Bilder , nehmen Sonderwünsche entgegen usw. :beer:

gruß
dave

etri

Profi

Beiträge: 136

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 304

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 409 / 0

  • Private Nachricht senden

115

Freitag, 6. November 2015, 16:30

OK, danke, E-Mail ist gerade raus.

ich habe gesehen, dass du so eine nette LED Lampe im "ADA Aquasky" Stil hast. So etwas suche ich schon lange in 90cm
Wo bekommt man denn sowas?
Scheint nach DIY?
Gruß Ralf

Scape Dave

Erleuchteter

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 489 230

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 658 / 1

  • Private Nachricht senden

116

Freitag, 6. November 2015, 18:22

Hi,

genau das ist die Leuchte hier aus dem Forum.

(DIY) LED-Lampe selber bauen

Ich habe sie aber nicht selber gebaut sondern damals mit übernommen. Da kann ich leider nicht viel zu sagen.
Ansonsten wenn du nicht so viel Geld am Anfang hast kann ich dir nur die Easy Led empfehlen. Ich habe die zwei über meinen 90p und bin sehr zufrieden. :thumbup:
Preis/Leistung sind die Klasse.

gruß
dave

Massive79

Fortgeschrittener

Beiträge: 42

Wohnort: Hamburg

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 86 025

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 86 / 5

  • Private Nachricht senden

117

Dienstag, 10. November 2015, 09:34

Ahoi,

kurze Frage: kann man jeden beliebeigen CO2 Diffusor an eine Dennerle Bio 60 Flasche anschliessen... bzw macht das Sinn?

gruß
Eick

Maik

Fortgeschrittener

Beiträge: 31

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 83 611

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 83 / 0

  • Private Nachricht senden

118

Dienstag, 10. November 2015, 16:32

Kurze Frage...

Ich habe ein paar größere Steine die aus einem Becken mit Blasenschnecken und Algen kommen. Diese möchte ich in einem neuem Scape verwenden!
Können Steine mit Chlor gereinigt werden? Zum Auskochen leider zu groß!

Wie würdet Ihr verfahren?

Gruß
Maik

Inabsentia

Erleuchteter

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 071 894

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 872 / 11

  • Private Nachricht senden

119

Dienstag, 10. November 2015, 16:41

Hallo Maik,

versuch es vielleicht erstmal mit Wasserstoffperoxid. Ich kann das bei meinem Fachhändler in Pulverform kaufen.

Ich habe auch schon stark veralgte Steine in einer Waschewanne mit Chlor gereinigt. Ich fand die Entsorgung des Wassers und das Wässern ansich hinterher problematisch. Grundsätzlich ist das aber möglich.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











120

Dienstag, 10. November 2015, 16:52

Kurze Frage...

Ich habe ein paar größere Steine die aus einem Becken mit Blasenschnecken und Algen kommen. Diese möchte ich in einem neuem Scape verwenden!
Können Steine mit Chlor gereinigt werden? Zum Auskochen leider zu groß!

Wie würdet Ihr verfahren?

Gruß
Maik


Hallo,
Ich würde die Steine anfeuchten, mit EasyCarbo einsprühen, einwirken lassen und am nächsten Tag mit heißem Wasser abduschen.
Eventuell die ganze Prozedur wiederholen.

Gruß,
Helmut

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher