Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »AceOfCrowns« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Level: 12 [?]

Erfahrungspunkte: 2 659

Nächstes Level: 2 912

Danksagungen: 20 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Mai 2017, 20:11

Hilfe bei Auswahl der passenden CO²-Anlage

Hallo,

leider bin ich momentan etwas überfordert mit Begriffen wie Outline, Inline, Reaktor, Taifun,... und bevor ich einen Fehler mache, frage ich besser euch um Hilfe, welche Anlage die richtige für mich ist.
Ich suche eine CO²-Anlage mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, die man mit 500gr.-Mehrweg-Flaschen betreiben kann, an die aber auch irgendwann 2kg-Flaschen angeschlossen werden können. Das CO² soll mit einem hängenden Edelstahl-Diffusor (schon vorhanden) innerhalb des Beckens verteilt werden und nicht über den Filter laufen. Die CO²-Zufuhr soll gemeinsam mit dem Licht über eine Zeitschaltuhr aus- und angeschaltet werden können. Ich möchte keinen Blasenzähler, es sei denn er ist außerhalb des Beckens.
Was genau brauche ich dafür alles und was könnte ich optional dazunehmen (bitte mit Funktionsbeschreibung, ich bin wirklich ein Noob auf dem Gebiet :))?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
Ace

Beiträge: 382

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 325 791

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 44 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 5. Mai 2017, 05:34

Hallo Ace,

Willkommen und jeder Anfang ist schwer, im Grunde ist es aber alles keine Raketenwissenschaft ;-). Für den optimalen Betrieb einer CO2 Anlage brauchst du:

1. Druckminderer, auf jeden Fall einen mit einstellbarem Arbeitsdruck (da ist man flexibler) - ich empfehle US Aquaristik oder Oxyturbo als Marke, die haben in meinen Augen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Am besten auch einen mit einem angebauten Feinnadelventil.

2. eine CO2 Flasche - würde hier direkt zu einer 2kg Flasche raten, sind nur unwesentlich teurer und die Befüllung ist meist auch relativ günstiger

3. ein Magnetventil zur Nachtabschaltung (Marke egal)

4. Blasenzähler (ich finde die im Japan-Stil sehr schön), sonst kann man schwer beurteilen/sehen wieviel man einbringt, gerade als Anfänger

5. CO2 Dauertest mit Testflüssigkeit - auch hier würde ich zu einem Hang-on-Checker raten, sieht schöner aus, als bspw. das Dennerle-Ei

6. Rücklaufventil, damit kein Wasser aus dem AQ Richtung Magnetventil/Druckminderer läuft

7. Druckfeste CO2 Schläuche zur Verbindung der Anlage/Magnetventil/Blasenzähler und Diffusor

Das war es auch schon, denn Diffusor hast du ja bereits.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »AceOfCrowns« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Level: 12 [?]

Erfahrungspunkte: 2 659

Nächstes Level: 2 912

Danksagungen: 20 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 5. Mai 2017, 13:15

Hallo Paddy,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort, das hilft mir schonmal sehr weiter! :)
Ist es egal, welchen Druckminderer ich nehme? Wofür ist ein Feinnadelventil gut?
Da ich momentan nicht so viel Platz habe, würde ich gerne eine Anlage haben, mit der ich sowohl (erstmal) 500gr. als auch 2kg Flaschen benutzen kann, sodass ich die 500gr.-Flasche später noch als Backup benutzen kann, sollte die 2kg-Flasche mal überraschend leer werden.
Auch über eine Empfehlung über gute transparente CO2-Schläuche würde ich mich freuen :)

Liebe Grüße
Ace

Beiträge: 25

Wohnort: Würzburg

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 24 049

Nächstes Level: 29 658

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 5. Mai 2017, 14:08

Hallo,

ich habe vor kurzem meine zwei Druckminderer auf Doppelkammerdruckminderer von Oxyturbo umgestellt - das hat den Vorteil, das, wenn die Flasche leer wird, der Arbeitsdruck nicht automatisch steigt und somit nicht mehr CO2 zugeführt wird. Nur als Überlegung, falls man es so komfortabel wie möglich haben will ;).

Ansonsten - ne große Flasche, ein Magnetventil, druckfester Schlauch, ein Diffusor, ein gutes (aus Metall) Rückschlagventil & einen Dauertest mehr brauchts nicht :).

Mit dem Feinnadelventil stellt man die Menge an CO2 ein, die ins AQ strömt.
Ich würde mir auch alle Komponenten einzeln kaufen, da hat man dann absolute Freiheit und es kommt auch günstiger...

  • »AceOfCrowns« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Level: 12 [?]

Erfahrungspunkte: 2 659

Nächstes Level: 2 912

Danksagungen: 20 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 5. Mai 2017, 21:44

Liebe Julia,

vielen Dank für deine Antwort! :)
Ich bin jetzt schon viel schlauer und werde mir übers Wochenende die empfohlenen Komponenten zusammenkaufen. Ich freue mich schon sehr auf die Anlage :)
Nochmals danke für die kompetente Hilfe!

Liebe Grüße
Ace

Ähnliche Themen