Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »MaxT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 614

Wohnort: München

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 043 829

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 249 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Dezember 2016, 16:25

Optimaler Co2 Diffusor

Servus zusammen,

mich gibts schon auch noch, nur war ich eben ein wenig im Stress ;)

Langsam hab ich wohl echt genug von den Inline Diffusoren die dauernd undicht werden(hatte hier ja schon den ein oder anderen Thread dazu)

Gibt es die ultimative Kaufempfehlung, wo die Optik auch stimmt?

Ausserdem gibt es gute Vorschläge für eine saubere Verlegung des Schlauches? Eventuell Glasparts, um den Beckenrand ohne Knick zu überwinden. Na klar gibt es hier den Glasbogen, aber eignet er sich überhaupt...

Wie ihr seht, Erfahrung und Ideen sind schon vorhanden, mich würden eher so die persönlichen Erfahrungen interessieren:)

Merci und viele Grüße, Max

Beiträge: 382

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 360 237

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 49 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:47

Hallo Max, ich nutze einen Glas-Co2-Diffusor und bin damit sehr zufrieden, Schlauch habe ich einen ADA Clear Parts mit einem ADA Joint Glass über den Beckenrand verlegt und es funktioniert und gefällt - siehe rechte Seite vom Bild!



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 625 467

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 465 / 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 08:48

Hi Max,

also ich bin großer FAN von den Ada co2 Diffusoren. Klar der Preis ist hoch aber sie geben am besten das co2 Frei. Ich hatte schon viele andere co2 Diffusoren aber was die feinheit angeht, also wie klein und fein die Blasen abgeben werden und vorallen wie lange. Macht ADA und do!aqua niemand etwas vor.

Verlegen muss ich sagen hatte Jürgen hier sehr schön vor gemacht. Siehe hier.

www.aquascaping-forum.de/index.php?page=…0bc7c043d0d2115

gruß
dave

  • »MaxT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 614

Wohnort: München

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 043 829

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 249 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 14:37

Servus ihr beiden,

danke für eure Tipps:)

Dave, du und ein großer Fan davon :P ;) bin dir aber über deine Antwort sehr dankbar, ich denke ich muss einfach wirklich in einen investieren wenn dann wie du schreibst auch des Ergebnis stimmt hab ich damit kein Problem.

Auch mit deinem Bild hast du genau gefunden was ich im Kopf hatte. Ich hätte es nur niemals wieder gefunden. Des Clear Parts Set hab ich schon daheim rumliegen und nie hergenommen. Muss ich mal schauen was die passenden Bögen dazu sind:) sieht sehr sauber aus.

Welche von ADA hast du schon im speziellen getestet?

Grüße Max

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 817 275

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 534 / 2

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 20:25

Hallo Max,
da kann ich Dave nur zustimmen. Würde keinen anderen Glasdiffusor wie ADA oder DoAqua mehr kaufen. Borneo Wild bietet auch sehr schöne Glaseware an, mit denen man den CO2 Schlauch sehr schön verlegen kann.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Beiträge: 33

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 35 348

Nächstes Level: 38 246

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 09:31

Hallo,

Wenn schon ein externer Filter am Aquarium hängt, warum nehm ihr keine externen Diffusoren wie den von Up Aqua oder JBL? Ist dann ja noch weniger im Aquarium.

Grüße

strauch

Beiträge: 181

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 245 111

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 195 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 09:44

Hi Strauch,

Max hat es ja schon oben geschrieben

Zitat

Langsam hab ich wohl echt genug von den Inline Diffusoren die dauernd undicht werden(hatte hier ja schon den ein oder anderen Thread dazu)


Also Bei mir funktioniert es zwar aber so lange ist der Inline Diffuser noch nicht dran.

Was die Verlegung angeht habe ich auch schon überlegt, wie Dave es schon im link gezeigt hat zu machen. Noch dazu werde ich es mal genau so für den Außenfilter machen.

Gruß
Kevin

Beiträge: 33

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 35 348

Nächstes Level: 38 246

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 09:53

Zitat

Also Bei mir funktioniert es zwar aber so lange ist der Inline Diffuser noch nicht dran.
Gibt ja auch noch Außenreaktoren wie die von US Aquaristik. Ich teste jetzt erstmal den von Up Aqua. Muss ich mal schauen was er schon zu undichten geschrieben hat.

Grüße

strauch

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 625 467

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 465 / 1

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 21:22

Hi,

externe Diffusoren lassen das Becken leider sehr schnell so aussehen als hätte man eine Flasche Mineralwasser reingekippt. Sprich überall sind Bläschen. Das ist für die Pflanzen Top aber hat mich mit der Zeit gestört.

gruß
dave

Beiträge: 33

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 35 348

Nächstes Level: 38 246

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 9. Dezember 2016, 08:29

Hallo Dave,

so ein Reaktor löst aber alles auf http://www.us-aquaristikshop.com/co2-rea…n3vvsf87d21sog7

Da gibt es keinerlei Blässchen.

Kostet halt etwas mehr als ein Inline Diffusor.

Grüße

strauch

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 817 275

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 534 / 2

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 9. Dezember 2016, 08:31

Inlinediffusoren hatte ich noch nicht. Da kann ich nichts dazu sagen. Aber die vielen negativen Erfahrungen damit machen sie für mich auch völlig uninteressant! Ich hatte mal einen Außenreaktor von US. Von der CO2 Verteilung wirklich gut, kenne das Problem "Mineralwasser" Effekt eigentlich nicht. ABER er arbeitet eben auch nur solange er nicht verdreckt ist. Die Reinigungsintervalle lagen bei mir so bei 2-3 Monate. Was ein erheblicher Aufwand ist. Kein Vergleich zum Glasdiffusor, den ich nur in einer Chlorlösung einlegen muss. War der Außenreaktor verschmutzt nahm er natürlich auch noch Durchflussleistung vom Filter weg. Es ist doch wunderbar anzusehen, wenn ein neuer oder frisch gereinigter, qualitativ hochwertiger Glasdiffusor das perlen beginnt! ;-)
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Beiträge: 33

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 35 348

Nächstes Level: 38 246

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 9. Dezember 2016, 08:33

Also ich hatte an meinem alten Aquarium einen Außenreaktor ähnlich wie der von US Aquaristik. Der lief 9 Jahre ohne das ich da einmal dran musste. Mal schauen wenn der Inline Diffusor mich nervt, dann werde ich doch wieder auf einen Außenreaktor umsteigen.

grüße

strauch

Beiträge: 94

Wohnort: Ludwigsfelde

Beruf: Industriekaufmann

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 93 176

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 79 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 10. Dezember 2016, 01:18

Hallo,

sehr interessantes Thema, da ich mit dem Diffusor von Dennerle auch nicht so zufrieden bin.
Hab jetzt eben mal geguckt nach Diffuseren von ADA... ein wirklich sehr heftiger Preis ;(
Dort gibts Unterschiede von ca. 70€ (Pollen Glass Type III 15mm) bis ca. 150€ (Beetle 50mm).
Ist dort noch ein anderer Unterschied zwischen den beiden als Größe und Design ?
Kann mir eigentlich schwer vorstellen, dass der eine besser zerstäubt als der andere.
viele Grüße

Felix :)

Beiträge: 382

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 360 237

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 49 / 0

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 10. Dezember 2016, 06:29

Guten Morgen,

die Größe hängt von deinem Aquarium ab, je nach Literzahl braucht man einen mit einem geringen Durchmesser, bei großen Aquarien einen mit einem großen Durchmesser.

Zerstäuben tun die alle gleich, aber die Größe muss zu deinem Becken passen.


Liebe Grüße
Patrick
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »MaxT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 614

Wohnort: München

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 043 829

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 249 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 11. Dezember 2016, 16:57

Servus,

des mit der Mineralwasserflasche kenn ich von den Inline auch nicht. Mich stört hier nur, dass die wohl vom Plastik sehr schnell spröde werden und dann des Co2 durch die Haarrisse entweicht. Hatte ich nun schon 3 mal, sehr ärgerlich...

Ja da muss man wohl echt mal in einen von ADA investieren, auch wenn sie echt unverschämt teuer sind.

Grüße Max

  • »MaxT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 614

Wohnort: München

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 043 829

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 249 / 0

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 12. Dezember 2016, 14:17

Guten Nachmittag,

kann mir dann mal einer den Unterschied von 110 Euro plausibel erklären?

ADA New Pollen Glas und Aquasabi Co2 Nano Diffusor schräg?

Soll absolut keine ADA Diskussion werden, aber rentiert sich auch nur im geringsten der Preisunterschied?

Grüße Max

Beiträge: 1 403

Wohnort: Hof

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 817 275

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 534 / 2

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 12. Dezember 2016, 15:47

Hi Max,

also ich hatte mal so einen Glasdiffusor für 5-6 € bei Aquasabi bestellt. Dieser war aber kein Aquasabidiffusor, wie der, den du hier meinst. Den Kauf habe ich damals echt bereut, gut es waren nur ein paar Euros, aber trotzdem. Die Membran hat wirklich keine kleinen Blasen produziert, er war nur am pfeifen! Die Glasqualität war nicht besonders, genauso hat der CO2 Schlauch nicht richtig gepasst und hielt nicht richtig!

Wobei Aquasabi vielleicht etwas besser von der Qualität sein könnte!? Könnte ich mit vorstellen.

Trotzdem hatte ich danach nur noch DoAqua! oder auch ADA Diffusoren, und bin sehr zufrieden damit.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Beiträge: 181

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 245 111

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 195 / 0

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 13. Dezember 2016, 16:12

Hi,

ich denke es liegt hauptsächlich an den Membranen die sehr billig Hergestellt werden dazu könnte das Glas wirklich genau so einen mangel an Qualität haben.

Deswegen hab ich mir mal 3 solche Diffusoren fertig gemacht.
Später schreibe ich mal mehr dazu.

Gruß
Kevin

Beiträge: 181

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 245 111

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 195 / 0

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 13. Dezember 2016, 18:08

Soooooooooooo,

erstmal sorry für die schlechte Qualität der Videos :D S
Bei den Diffusoren habe ich nicht auf das Aussehen geachtet sondern hauptsächlich geht es hier um die Membrane.



Diffusor Nr.1 sehr fein



Diffusor Nr.2 mittel



Diffusor Nr.3 grob

Leider beim befestigen des Schlauches runter gefallen :D


Hoffe ihr seht den Unterschied :)


Gruß
Kevin

  • »MaxT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 614

Wohnort: München

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 043 829

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 249 / 0

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 08:43

Servus,

danke für die Mühe, wobei ja die meisten Aussagen hier doch recht auf "schmecken und fühlen" basieren würd ich mal sagen:)

Vielleicht schreib ich auch einfach mal eine Mail an Aquasabi, weil wirklich den Preisunerschied belegen konnte wohl noch keiner?!

Absolut bitte nicht als Vorwurf zu verstehen, aber 110 Euro Preisunterschied will ich für mich Gewissen schon erklärt haben:)

Eine Preiskategorie zwischen No Name Aquasabi und ADA gibts auch nicht, mit den spezifikationen von einem ADA (falls er wirklich der beste ist)

Grüße Max