Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Basti1987« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 49 833

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 83 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. Dezember 2015, 15:54

Problem mit US-Aquaristik Anlage

Hallo,

habe seid 1 Woche eine Anlage von US-Aquaristik im Einsatz
http://www.us-aquaristikshop.com/co2-anl…ung-inline.html
dazu den einfachen JBL Blasenzähler. Das ganze ist an einem 50l Becken angeschlossen. Meine gewollte Einstellung beläuft sich auf ca 20 Blasen die Minute, läuft auch alles soweit sogut, nur wenn sich Nachts das Ventil schließt und dann am nächsten Tag wieder angeht, passiert nichts. Also es kommen keine Blasen, dazu muss ich erst kurz das Feinregulierungsventil stärker aufdrehen, danach kann ich es wieder auf die gewünschte Einstellung bringen.

Das ist natürlich ziemlich nervig, kann es sein das dass Rückschlagventil erst bei einem gewissen Druck aufgeht? Mein Blasenzähler läuft auch regelmäßig voll Wasser, aber das sollte ja eigentlich kein Problem sein. Mein Aufbau ist Flasche>Rückschlagventil>Blasenzähler das ist doch richtig so oder?

mfg Sebastian
Gruß
Sebastian

Beiträge: 446

Wohnort: Karlsruhe

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 603 799

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 371 / 2

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. Dezember 2015, 16:02

Vermutlich hast du einen zu niedrigen Druck eingestellt.

Es ist verlockend die Blasenmenge mit dem großen Druckregler einzustellen. Aber fatal.
Du musst den Druck vermutlich höher stellen (um 1bar mindestens) und dafür mit dem Nadelventil den Durchfluss limitieren.
Das nervt, weil das Nadelventil sehr sensibel ist. Aber anders geht es nicht.


Ein Nasser Diffusor hat einen größeren Widerstand als ein trockener. Deshalb blockiert das System am nächsten Morgen wenn der Druck gerade so reichte um den trockenen Ausströmer zum Blubbern zu bringen.

PS: Deiner Anlage lag ein kleiner Zettel bei. Da ist das alles noch mal genauer beschrieben.

3

Montag, 7. Dezember 2015, 17:07

Hallo,
Der Aufbau ist schon richtig. Ich gehe auch davon aus, dass hier das Rückschlagvenil nach Pfeilrichtung integriert wurde!?
Wie hoch ist denn der Arbeitsdruck?
Gruß,
Helmut

  • »Basti1987« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 49 833

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 83 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. Dezember 2015, 19:20

Huhu,

schonmal danke für die Antworten, ich hatte den Arbeitsdruck auf 1.5, habe jetzt mal auf knapp 2 erhöht. In der Beschreibung stand man sollte zwischen 1.5-2.0 haben.

Gruß Sebastian
Gruß
Sebastian

5

Montag, 7. Dezember 2015, 19:34

Hallo,
Nachfrage:
Wenn das System über Nacht abgeschaltet ist, dauert es natürlich ein wenig bis das Wasser in der Leitung über den Ausströmer rausgedrückt wurde und CO2 entweichen kann. Meist rechnet man hier einen Vorlauf von etwa 30min. rein bevor das Licht angeht, sodas beides im Becken gleichzeitig verfügbar ist.
Wenn man transparente Schläuche verwendet, kann man sogar zuschauen wie das Wasser millimeter für millimenter durch die Leitung gedrückt wird.
Ist das so bei dir? Oder kam auch nach 30min nichts raus?
Ich Frage deshalb, da 1,5 Bar vollkommen ausreichen.
Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Guppy« (7. Dezember 2015, 19:48)


  • »Basti1987« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 49 833

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 83 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. Dezember 2015, 20:04

Habe den ADA Schlauch, den würde ich eher als "milchig" beschreiben, vielleicht war ich auch einfach zu ungeduldig, ich werde jetzt morgen einfach mal 1h warten und schauen ob dann Co2 kommt, werde dann berichten.

Gruß
Sebastian
Gruß
Sebastian

  • »Basti1987« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 49 833

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 83 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 16:09

Okay habs zum laufen gebracht, anscheinend war der Druck zu gering :) Danke für die Hilfe
Gruß
Sebastian

Ähnliche Themen