Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Loichti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Neumarkt in der Oberpfalz

Beruf: Versicherungsfachmann

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 426 640

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 351 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 22:16

Ca. 120 Blasen/Min und dropchecker ist Blau ;(

Hallo Leute,

Tja nächstes Problem:

habe mir von US.-Aquaristik das 2kg set mit Nachtabschaltung und Diffuser bestellt, die ganze
Kiste läuft auch seit ein Paar Wochen jetzt aber:

ich lasse mittlerweile ca 120 Blasen in der Minute laufen und der Drop Checker ist immer noch nicht so
grün wie ich ihn gern hätte??

Die Statistiken mit KH und PH und dann CO2 kenne ich zu genüge, nur irgendwas läuft ( mal wieder ) falsch bei
mir....
ich weiß. dass ich hier nicht gerade das weichste Wasser habe aber das so wenig Co2 im Wasser gelöst wird ist
doch ungewöhnlich... !? oder nicht??

tja WW : PH ist bei 6,5-7 und KH bei 7-8
da bräuchte ich eigentlich die hälfte der blasen... aber warum?
ich habe zwar einiges an Oberflächen Bewegung aber soooo schlimm ist es auch wieder nicht....

ich könnte zwar das Co2 mehr aufdrehen aber ich glaube das ich hier einfach Geld in die Umluft puste
ohne den nutzen daraus zu ziehen...

gibt es bessere/effizientere Möglichkeiten das CO2 ins Wasser zu geben das die "Murmelbahn" die bei
US.- Aquaristik dabei ist??
Oder soll ich einfach wegen der Wasserhärte das Co2 erhöhen??

Habe halt Angst das die Tiere Schaden nehmen... :fie:

LG
Flo

Beiträge: 38

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 81 573

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 24. Oktober 2014, 05:06

Also ich bin der Meinung, dass jede Blase die, die Wasseroberfläche erreicht verschwendetes CO2 ist. Weil es sich dann ja nicht im Wasser gelöst hat. Um dem CO2 eine größere Chance zu geben sich im Wasser zu lösen, wäre es evetuell gut den Reaktor/Flipper weiter unten im Becken anzubringen, damit die Strecke bis zur Wasseroberfläche länger ist.

Du sagst, dass du sehr viel Wasserbewegung an der Oberfläche hast. Wozu machst du das? Umso stärker du die Oberfläche verwirbelst, desto mehr CO2 wird ausgeschwemmt und durch Sauerstoff ersetzt. Vielleicht mal versuchen den Pumpeneinlass nach unten zu richten und sich die Wasseroberfläche beruhigen lassen. Einfach um mal die Veränderung zu testen.

Ansonsten kann ich den inline Reaktor von US-Aquaristik empfehlen, der bringt den CO2-Test nach kurzer Zeit 30-60 Minuten ins quietsch-gelbe. Das Gerät ist aber mit Geräuschen verbunden.

Beiträge: 1 358

Wohnort: Maselheim

Beruf: Wirtschaftsinformatiker, Administrator

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 935 998

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 429 / 9

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 24. Oktober 2014, 07:06

Hey Flo,

bei mir ist das nicht anders. Ich benötige ca. 240 Blasen / min. um den Checker ins hellgrüne zu färben.
Grüße Ricky 8)

Beiträge: 315

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Mechatroniker auf der Kokerei

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 588 285

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 217 / 1

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 24. Oktober 2014, 08:03

Ricky du verwendest doch ein Atomizer oder nicht?
Aber ich hab auch eine leichte erhöhte blasenzahl als angegeben bei mir
MFG: Marcel :beer:

Mein Scape

Beiträge: 1 358

Wohnort: Maselheim

Beruf: Wirtschaftsinformatiker, Administrator

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 935 998

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 429 / 9

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 24. Oktober 2014, 08:34

Hey Marcel,

habe einen Außenreaktor im Einsatz.
Grüße Ricky 8)

Beiträge: 315

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Mechatroniker auf der Kokerei

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 588 285

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 217 / 1

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 24. Oktober 2014, 09:08

ok
MFG: Marcel :beer:

Mein Scape

  • »Loichti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Neumarkt in der Oberpfalz

Beruf: Versicherungsfachmann

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 426 640

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 351 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 24. Oktober 2014, 09:09

Guten Morgen,

gibtes denn keine Möglichkeit das Co2 Effizienter ins Becken zu bringen? ohne Geräusche ;D

ich habe Momentan so ne Murmelbahn dran, die von US Aquaristik.

LG
Flo

Beiträge: 315

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Mechatroniker auf der Kokerei

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 588 285

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 217 / 1

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 24. Oktober 2014, 09:12

ich hab den Up inline atomizer. denn höre ich nicht und der ist sehr auch sehr leise. Höre es nur wenn ich an das teil mit mein ohr dran gehe.
MFG: Marcel :beer:

Mein Scape

  • »Loichti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Neumarkt in der Oberpfalz

Beruf: Versicherungsfachmann

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 426 640

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 351 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 24. Oktober 2014, 09:17

Hallo,

der Up inline atomizer geht aber nur mit einem Aussenfilter oder?

LG Flo

Beiträge: 315

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Mechatroniker auf der Kokerei

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 588 285

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 217 / 1

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 24. Oktober 2014, 09:37

ja genau
MFG: Marcel :beer:

Mein Scape

Beiträge: 132

Wohnort: Gehrden

Beruf: Personalreferentin

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 246 557

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 61 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 24. Oktober 2014, 10:26

Hi!

Also ich bevorzuge persönlich einen Diffusor. Auch der ist hundert mal effektiver als ein Flipper, weil er viel kleiner perlt.

Bei einem Atomizer oder Außenreaktor kommt es immer darauf an, wie viel CO2 gegeben werden, soll, weil diese Dinger ab einer bestimmten Menge gurgelnde Geräusche erzeugen.
Grüße, Franziska :)

  • »Loichti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Neumarkt in der Oberpfalz

Beruf: Versicherungsfachmann

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 426 640

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 351 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 24. Oktober 2014, 10:30

hmmm mein diffusor hab ich leider vor nem halben jahr zerstört... :(

müsste es mal testen was effektiver ist.

Danke

LG Flo

Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 886 853

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 545 / 1

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:24

Hi,

bei deiner Beckengröße würde ich auch eher zum Diffusor raten. Wie gesagt klar ein Atomizer ist quasi unhörbar aber die starke Blasenbildung im Becken ist nicht jeder Manns Sache. Aber die Einwaschung ist natürlich super Efektiv. Aber wenn man keinen Außenfilter hat bzw kein Fan von Blasenbecken ist ein Diffusor schon das beste. Der Trick ist einen mit einen passenden Membrangröße zunehemen. Denn dann perlt er auch fein und ist efektiver.

gruß
dave

  • »Loichti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Neumarkt in der Oberpfalz

Beruf: Versicherungsfachmann

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 426 640

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 351 / 0

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 24. Oktober 2014, 12:24

Hallo Dave,

woher weiß ich die Passende Membrangröße?
Bin morgen auf einer Messe und wollte mir da einen kaufen :dance:

LG
Flo

Beiträge: 204

Wohnort: Bonn

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 428 757

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 139 / 1

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 24. Oktober 2014, 14:09

Hatte ähnliche Probleme mit einem Diffusor und bin deswegen wieder auf den Inline Atomizer umgestiegen, da viel effektiver!
Gruß
Markus :thumbup:

  • »Loichti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Neumarkt in der Oberpfalz

Beruf: Versicherungsfachmann

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 426 640

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 351 / 0

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 4. November 2014, 08:37

Morgen ;)

also es ist jetzt ein Diffuser geworden, der von JBL und seit dem ist mein Drop Checker schön grün ;)

Danke!!

LG
Flo

Beiträge: 261

Wohnort: Thermalbad Wiesenbad

Beruf: CNC-Fachkraft für MSG-Technik

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 537 743

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 270 / 0

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 4. November 2014, 10:13

Hat sich die Blasenzahl reduziert?
Gruß Andy!

Beiträge: 67

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 132 182

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 43 / 0

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 4. November 2014, 10:53

Ich hab auch ein AussenReaktor von US Aquaristik (AR-US32). Bei einem 50 Liter Aquarium bin ich bei ca. 20 bis 30 Blasen/Minute und habe einen grün-gelben Checker.

Der Volumenstrom der Pumpe ist natürlich auch wichtig - wird zuwenig gefördert, kann sich das CO2 nicht im Wasser binden und wird als Blasen aus dem Auslass ins Aquascape gefördert -das ist natürlich ineffektiv.
Es sollten eigentlich überhaupt keine Blasen mehr im Outflow zu sehen sein.

Eine Geräuschbelastung ist ein Aussenreaktor auch nur dann, wenn die Größe des Reaktors, der Volumenstrom und die Blasenzahl nicht zueinander passen.

Beiträge: 1 358

Wohnort: Maselheim

Beruf: Wirtschaftsinformatiker, Administrator

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 935 998

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 429 / 9

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 4. November 2014, 13:18

Bei einem 50 Liter Aquarium bin ich bei ca. 20 bis 30 Blasen/Minute und habe einen grün-gelben Checker.

:hmm: Hmmm, ich habe den selben Reaktor, benötige aber 240 Blasen / Minute um meinen Checker ins hellgrün zu bewegen.
Grüße Ricky 8)

Beiträge: 261

Wohnort: Thermalbad Wiesenbad

Beruf: CNC-Fachkraft für MSG-Technik

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 537 743

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 270 / 0

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 4. November 2014, 15:22

Ich hab an meinem 54L Becken einen JBL Diffusor und brauch bei dem auch so um die 20-25 Blasen/Min. Für ein Gelb-Grün, das aber bei der 30er Lösung....
240 Blasen sind meiner Meinung nach ganz schön viel.....
Gruß Andy!