Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 8

Wohnort: Niederösterreich bei Wien am Fuße des Waldviertels

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 17 920

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 14 / 0

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 29. Juli 2013, 07:45

Hi Marco,

vollkommen klar dass diese Sachen zum Becken passen müssen, wäre z.B. für ein Nano eine absolut günstige Lösung, denn die Teile kosten tw. nur €10 inkl. Fassung, Trafo .......
Glg Oliver

Beiträge: 118

Wohnort: Hamm

Beruf: Erzeher

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 271 156

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 90 / 3

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 29. Juli 2013, 12:15

Also du machst wirklich tolle Arbeit.....


das ganze fürs den 90P und ich wäre dir sowas von dankbar xD :thumbsup:
Viele liebe Grüße Alex

Beiträge: 8

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 18 337

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 24 / 0

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 31. Juli 2013, 07:27

Hallo Marco

Danke für die super Anleitung. Ein echt gelungenes Projekt. :thumbsup:

Ich hätte mal noch ne Frage.
Was ist das für ein Controller den du für die Dimmung der KSQs benutzt?


Gruß
Tobias

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Dortmund

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 719 398

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 323 / 0

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 31. Juli 2013, 10:29

Hi Tobias,

ich nutze als Controller ein Arduino Nano v3 mit RealTimeClock, dazu noch einen TLC zur besseren und sauberen Dimmung. Die Platine für die einzelnen Komponenten habe ich mir selber erstellt. Auf dem Arduino kommt dann ein kleines Programm drauf, dass dann alles steuert. Am Arduino kann natürlich noch mehr angeschlossen werden und es gibt dafür auch tolle Projekte im Internet.

Gruß
Marco

25

Mittwoch, 31. Juli 2013, 10:31

Hallo Marco,

Hut ab, dass ist eine saubere Leistung. Respekt!
Ich bin auch ein Typ der gerne bastelt, und soweit wie möglich alles
selbst repariert oder anfertigt.
In diesem Fall wäre mir aber der Arbeitsaufwand und auch die Kosten
für so eine LED-Lichtleiste zu hoch.
Da sind fertige Teile von der "Stange" guenstiger. Das ist jetzt aber eine ganz
persönliche Einschätzung, und soll deine Leistung in keinem Fall schmälern.
Nochmals Dank für die Anleitung. Ich bin sicher, das nicht wenige diese
Anleitung für eigene Projekte nutzen werden.

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Dortmund

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 719 398

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 323 / 0

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 31. Juli 2013, 11:16

Hallo Leute,

ich habe zwei neue Konfigurationen eingefügt, für 20L und 180L....


UPDATE: Info zur Zusammenstellung der LEDs:


Wenn Ihr ein 180L Becken habt, könnt Ihr z.b. die Konfiguration von 60 und 120 L Becken zusammenrechnen. Das Problem das Ihr dann nur habt ist, dass es sehr viel LEDs werden und was die Kosten unnötig in die höhe treibt.

Beispiel:
ADA 60-P hat eine länge von 60cm und 60 Liter
ADA 90-P hat eine länge von 90cm und 180 Liter

Wir nehmen bei dem 60P - 12 x R5 LEDs weil so das Becken perfekt ausleuchten ist. Bei dem 90P machen aber 36 LEDs keinen sinn. Wir haben hier gerade mal 30cm mehr. Darum ist hier eine Konfiguration mit mehr mA und 21 LEDs empfehlenswert. Die breite von 45cm klappt mit einem Kühler noch recht gut, in der Mitte des Beckens.

Gruß
Marco

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Dortmund

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 719 398

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 323 / 0

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 31. Juli 2013, 11:19

Hallo Guppy,

das Bastelen macht schon großen Spass.


Es kommt bei der Lampe und den Kosten immer auf das Becken drauf an. Mit einem größeren Becken wird das Verhältnis der LEDs auch weniger. Ich habe dazu heute ein Beispiel für ein 180L eingefügt. Auch bei den kleineren Lampen können schon LEDs weg gelassen werden. Meine Beispiele können angepasst werden....

Was hast du z.b. für ein Becken ?

Gruß
Marco

28

Mittwoch, 31. Juli 2013, 11:48

Hallo Guppy,

das Bastelen macht schon großen Spass.
Was hast du z.b. für ein Becken ?

Gruß
Marco


Hallo Marco,

mein Becken ist derzeit 45x30cm groß.
Allerdings dient es mir als Einstieg. Auch um mich mit der Materie(Düngung ADA) und den vielen Neuerungen im Bereich
Aquaristik vertraut zu machen. Es hat sich doch viel in den letzten Jahren getan. Beim Zubehör habe ich
bewusst darauf geachtet, dass ich es auch an/in größeren Becken anwenden kann. Deshalb habe ich mich
auch für eine LED-Leuchte von Daytime entschieden. Aufgrund der Konstruktion und Leistung , kann ich sie
später auch in einem größeren Becken einsetzen. In diesem Fall wird es ein Becken mit einer Breite von 60cm.
Deine Lösung ist da doch recht "statisch". Anpassungen/Veränderungen nur mit größeren Aufwand möglich.

Gruß Helmut

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Dortmund

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 719 398

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 323 / 0

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 31. Juli 2013, 18:20

Hallo Helmut,

das stimmt, gibt soviel neues in diesem Bereich. :thumbup:

Die Lampen von Daytime sind von der Art wirklich sehr gut und auch die verschiedenen Module die sich jeder an seine wünsche anpassen kann, da gibt es nix. Auch eine Lampe zu erweitern finde ich klasse.. Dennoch mag ich das Design nicht, dass schaut für mich persönlich nicht passend zum Aquascaping aus.... Sorry wenn ich das so sagen muss. Aber es gibt viele Geschmäcker!

Auch die ADA Lampen gefallen mir nicht, das Design ist sehr cool, dafür ist das Licht schrecklich mit 7500k und die Lampe wird mir persönlich viel zu warm.

Es gibt eine LED-Lampe die finde ich klasse.. ja das gibt es :P und das ist die " AquaLighter 3". Klasse Licht, klasse Design. Ich hätte mir die Lampe auch gekauft, nur hatte ich die bei keinen Händler bekommen.. Jetzt gibt es die selbst im Megazoo bei uns um die Ecke :huh:

Ich machte mich also ans Werk, eine eigene LED zu bauen, wie auch für mein Meerwasser-Becken. Für mich stand dabei eine optimale Beleuchtung meines Beckens und auch das Design im Vordergrund. Mir ging es dabei nicht um Geld zu sparen... das ist vielleicht ein wenig falsch rüber gekommen. Es geht bestimmt günstiger, keine frage... Weniger LEDs, mehr mA und schon ist die Lampe um 30-40% günstiger. Nur das das ist nicht mein Ziel gewesen.

Hier ein Bespiel wie es auch gehen kann, das wird funktionieren!

60L Becken

6 x Cree XP-G2 R5, 6500K - 1000mA
2 x Cree XP-G2 R2, 2700K - 1000mA
1 x OSRAM SSL80 Hyper Red - 700mA

44 lu je Liter

Die LEDs werden sehr warm, darum müsste dann schon eine aktive Kühlung her. Das ist aber auch kein Problem ;)

Vieles ist möglich und ich bin auch gerade noch an einer neuen Idee dran für eine LED-Lampe. Für mich ist das Design immer sehr wichtig, es soll mir einfach gefallen und da hat ADA echt die Nase vorn mit den Produkten.

Gruß
Marco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vanles« (31. Juli 2013, 18:25)


Beiträge: 412

Wohnort: Wien

Beruf: Küchenmeister

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 937 211

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 197 / 0

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 31. Juli 2013, 19:23

Hey Marco

ich verstehe dich sehr gut was den Perfektionismus angeht mit dem du deine Lampe gebaut hast!!
Das da Geld eine eher Sekundäre Rolle gespielt hat verstehe ich auch, das rechnet sich durch die LEDs
am Ende durch den Stromverbrauch im Vergleich zu T5/T8 Röhren oder gar einer HQI. Da kann man
ruhig mal etwas mehr Investieren :thumbsup:

Ich werde mich an deinem Bauplan auch einmal versuchen und direkt vier 20er NanoCubes mit LEDs
bestücken. Ich muss leider etwas aufs Geld achten, daher werde ich mit 700mA arbeiten und nur vier
LEDS pro Cube verbauen. Ich hatte dabei an folgende Konfiguration gedacht:

2 x Cree XP-G2 R5 - 2,9 V - 700 mA - 254 lm je
1 x Cree XP-G2 R2 - 2,9 V - 700 mA - 254 lm
1 x OSRAM SSL80 Hyper Red

Damit sollte ich dann so auf 762 Lumen gesamt kommen das wären 38,1 Lumen pro Liter sein und eine
passive Kühlung sollte auch noch ausreichend sein.

Zum Thema Design:

Mir gefallen die Daytime Lampe auch nicht besonders, allerdings finde ich die Option sehr geil das
man die in eine vorhandene Röhrenfassung montieren kann. Aber vom Design her auch nicht meins.

Die ADA Lampen sind schon sehr schick und ich mag auch die Lichtfarbe, die passt leider nicht bei
jedem Scape. Aber ich bin der Meinung das die Aquasky die Pflanzen super aussehen lässt, aber Wurzeln
bei dem Licht eher blass wirken. Aber bei einem Iwagumi ist die ADA in meinen Augen die erste Wahl.

Aber da hat jeder so seine Lieblinge und das ist auch gut so.

Gruß
Oliver

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Dortmund

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 719 398

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 323 / 0

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 31. Juli 2013, 20:19

Hallo Oliver,

die Konfiguration ist ok! Die R2 und Hyper Red mach du nebeneinander in die Mitte.. dann sollte es passen :thumbup:

Bei einem schönen Iwagumi würde ich auch Licht im Bereich 7000-7500K nehmen, das passt einfach viel besser.

Gruß
Marco

Beiträge: 412

Wohnort: Wien

Beruf: Küchenmeister

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 937 211

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 197 / 0

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 31. Juli 2013, 20:55

Na erst muss da noch die bessere Hälfte von überzeugt werden ;)

Gruß
Oliver

Beiträge: 43

Wohnort: new zealand-näre dortmund momentan

Beruf: student

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 96 908

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 49 / 0

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 2. August 2013, 15:32

sieht auch nicht nur schick aus, pflanzen mögen auch das licht ^^
DANKE MARCO!!!!


  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Dortmund

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 719 398

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 323 / 0

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 2. August 2013, 22:05

Hey Tom

sehr gern.... schaut wirklich gut aus :thumbup:

Gruß
Marco

Beiträge: 118

Wohnort: Hamm

Beruf: Erzeher

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 271 156

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 90 / 3

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 3. August 2013, 08:13

Hi,

ich muss einfach mal nen dickes fettes LOB den Marco ausprechen. Ich war am Mittwoch bei ihm und wir haben meine Lampe fürs 90P gebaut ( Bilder kommen noch wenn sie fertig ist).
Wer irgendwas wissen will mit LED fragt Marco. Ich nenne ihn lieb den LED Guru xD.

Also vielen vielen Dank Marco...
Viele liebe Grüße Alex

Beiträge: 412

Wohnort: Wien

Beruf: Küchenmeister

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 937 211

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 197 / 0

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 3. August 2013, 13:44

Hey ihr Glückspilze!!!

da wünsch ich euch mal viel Spaß mit eueren neuen LED Lampen!!
Wie gut die funktionieren sehen wir ja an Marcos Becken!! Wirklich sehr geil!!

Gruß
Oliver

Beiträge: 81

Wohnort: Castrop-Rauxel

Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 181 811

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 64 / 0

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 23. August 2013, 00:04

hi marco,
ich hab da ein paar fragen zum bau der lampe :

1.frage : muss ich bei diesen teilen überall die beckenlänge + glasstärke nehmen?

- 1 x Alukühlkörper 89x10mm x eure Beckenlänge inkl. Glass!
- 2 x Alu U-Profiel 10x10mm, Länge vom Becken, -45mm
- 2 x Plexiglas klar, für Streben 16x12mm x länge eures Becken
- 1 x Plexiglas klar, zur Abdeckung der Lampe 65x Länge des Beckens x 2mm

2.frage : in deiner bauanleitung brauch man insgesamt 9 plexiglasteile, aber in deinen bild von der übersicht deiner plexiglasteile hab ich 10stk gezählt, brauch ich jetzt nur 9 teile oder zehn ?

3.frage : ich möchte die lampe für ein glasgarten 60p bauen das hat die maße 60cm x 30cm x 36cm in 5mm glasstärke, also ist die länge des beckens +glasstärke 60,5cm?

ich bedanke mich schon mal im vorraus

gruß flo
Nature Aquarium is a small nature. Aquatic plants use CO2 to produce a lot of oxygen. Animals like fishes and shrimps use the oxygen to live healthy. Microorganisms and aquatic plants will clean the water contaminated with fish excrement. This circle of life is exactly the same as the one in nature.
:growup:

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Dortmund

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 719 398

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 323 / 0

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 23. August 2013, 08:41

Hallo Flo,

es ist eigentlich ganz einfach. Wenn du ein 60cm Becken hast benötigst du auch das Plexiglas in 60cm. Für die Seitenteile und den kleinen schmalen Fuss ziehst du einfach die Glasstärke ab, in deinen Fall 5mm von den 12mm... bleiben 7mm über als Fuss.

Du kannst aber ohne weiteres auch 10mm Plexiglas nehmen, hab ich bei der letzten LED auch gemacht... schaut noch eleganter aus :thumbup:

Genötigte Teile aus Plexiglas:
2 x 600mm x 12mm x 10mm
2 x 89mm x 45mm x 10mm
2 x 89mm x 15mm x 5mm
1 x 65mm x 12mm x 10mm
2 x 25mm x 12mm x 10mm

1 x 600mm x 65mm x 2mm (Abdeckung, immer länger bestellen und dann selber passend abschneiden, ist ganz einfach)

Sind also 10 Teile ;)


1 x Alukühlkörper 89x10mmx600mm
2 x Alu U-Profiel 10x10mm, Länge vom Becken, -45mm..... Zwei 1000mm Profile im Baumarkt kaufen und absägen.

Den gesamten oberen Rahmen lasse ich mittlerweile Lasern... so sind die Kanten auch geschliffen und es schaut super aus. Ich muss dazu sagen, es kostet ein wenig mehr als wenn man die Teile einzelne bestellt. Wer dazu Infos haben möchte, schreibt mir bitte eine PM.

Wenn du noch weitere Fragen hast, immer her damit!

Schaut bei LED-Tech immer im "Daytrade", ob die LEDs nicht im Angebot sind. Habe erst letzte Woche bei der XP-G R5 um die 50% gespart!

Gruß
Marco

Beiträge: 81

Wohnort: Castrop-Rauxel

Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 181 811

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 64 / 0

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 23. August 2013, 14:24

hi marco,

danke für deine hilfe meine einkaufsliste ist dann also:

Plexi-Teile:

2 x 600mm x 12mm x 10mm für Streben
2 x 89mm x 45mm x 10mm für Stützen
2 x 89mm x 15mm x 5mm für Füße
1 x 65mm x 12mm x 10mm für Strebe Links
2 x 25mm x 12mm x 10mm für Strebe Rechts
1 x 600mm x 65mm x 2mm für Abdeckung

Alu-Teile:

1 x Alukühlkörper 89 x 10 x 600mm
2 x Alu U-Profiel 10 x 10 x 1000mm

LEDs:

6 x Cree XP-G R5
4 x Cree XP-G R2
2 x Osram deep red

KSQs:

4 x Ebay KSQs aus deinen Link

Trafo:

Trafo mit genug power

Kleber:

Wärmeleitkleber
Plexiglaskleber
Alu-Kleber

Sonstiges:

Schrauben
Lötzinn
Lötkolben
Kabel

Ich hoffe das ist alles

Gruß flo
Nature Aquarium is a small nature. Aquatic plants use CO2 to produce a lot of oxygen. Animals like fishes and shrimps use the oxygen to live healthy. Microorganisms and aquatic plants will clean the water contaminated with fish excrement. This circle of life is exactly the same as the one in nature.
:growup:

  • »Vanles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: Dortmund

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 719 398

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 323 / 0

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 23. August 2013, 14:27

Hi,

für ein 60-P benötigst du 12 x Cree XP-G2 R5 !!!


Gruß
Marco

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher