Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 15. April 2017, 22:09

Nun hab ich doch welche

Durch das schreiben mit sofie, hab ich mir heute doch 2 amanos und 2 geweihschnecken gekauft. Erstmal nur 2 um zu sehen, dass die sich wohl fühlen. Hätte ja nicht gedacht das ich an den Tieren gefallen finde. Aber da sie ja nützlich sind und jetzt nach 6 stunden im Becken auch echt interessant :D Da ich noch nicht soviel algen habe, bis auf diese bakterienblüte oder was das ist, gab ich ein pellet Garnelen Futter rein und nun hält eine Garnele das seit 2 Stunden fest und schwimmt und läuft damit umher. Echt niedlich. Die andere geht nur auf meine Steine und wirbelt eine menge Staub auf. ;( Hab erstmal den ausströmer nach unten gestellt, damit die schwebeteile vom Filter aufgenommen werden. Abends mache ich den immer etwas hoch, wegen dem bio co2. Ich werde bestimmt noch ein paar Garnelen kaufen. Die amanos sind zwar nicht so prächtig anzusehen wie die bunten Arten, aber das finde ich ganz gut so. Fallen in meiner Landschaft kaum auf. Im Zooladen sah ich auch diese wunderhübschen perlhuhnberblinge. Man sind die süß und so winzig. Aber da der Verkäufer bei meinem cube davon abriet, ließ ich es auch. Ich glaub der Weg zum Aquariener ist geebnet. :P

Inabsentia

Erleuchteter

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 254 307

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 891 / 11

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 16. April 2017, 17:51

Hallo Pierre,

ich freue mich sehr, dass nun Leben in Dein Aquarium eingezogen ist. 8o

Da Anfänger eigentlich fast immer zu viel füttern, versuche bitte nur ein mini mini bisschen zu geben, auch nicht unbedingt jeden Tag. Deine paar Tierchen brauchen nur sehr wenig!
Ich denke aber, Du hast dort ein ganz gutes Gefühl.

Perlhuhnbärblinge sind wunderschön, leider aber auch etwas scheu. Meine waren schon verschwunden, wenn ich, still sitzend, die Kaffeetasse zum Mund geführt habe.

Ich hatte übrigens mal einen Jungfische Segen. Ich hatte die adulten Fische in ein anderes Becken gesetzt, nach zwei Wochen hatte ich alles voller Larven und konnte mich nach und nach über 40 kleine Perlhühner freuen. Das war ein Spaß. :love:

Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Freude.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











3

Sonntag, 16. April 2017, 20:00

Hallo Kerstin, die haben nur ein so ein kleines Mini pellet bekommen, dass ich nur alle 3 bis 4 Tage geben werde. Diese perlhuhnberblinge werden mich noch dazu bringen ein größeres aquarium zu kaufen. Laut Aussage von dennerle wollen die bis Weihnachten ein 80 Liter bringen. Oder vielleicht doch ein ada? Mal sehen. Danke für deine wünsche. Das ist soweit geiles Hobby, viel besser wie bonsai und vor allem sieht man gleich was und muss nicht Jahrzehnte warten, bis was in der Form ist wie man es will. Ich bin so süchtig, dass ich, obwohl ich frei hab, ganz früh aufsteh und zum cube laufe. Echt irre.

Inabsentia

Erleuchteter

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 254 307

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 891 / 11

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 16. April 2017, 22:24

Hallo Pierre,

ein 80 Liter Aquarium hört sich gut an. Viel Gestaltungsspielraum und nicht zu groß, dass die Perlhühner darin untergehen.

Ich setze Dir jetzt einen Floh ins Ohr. Wenn es mit dem größeren Aquarium absehbar ist, kaufe Dir ruhig schon 6 Perlhuhnbärblinge und setze sie für ca. 4 Wochen in den 30 Liter Cube. Zuchtbecken sind oft eher klein, deswegen wäre das für den Zeitraum vertretbar. Wenn das große Aquarium dann eingefahren ist, können sie umziehen und Du wirst Dich aller Wahrscheinlichkeit nach über Nachwuchs freuen dürfen. Dann könnte es allerdings sein, dass Du gar nicht mehr von Deinen Aquarien wegkommst - die sind soooo süß! :love:

Ich finde Bonsais ganz phantastisch und hatte schon überlegt, auf Deine Unterstützung hoffend, mir in naher Zukunft einen zuzulegen. ;)
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











5

Sonntag, 16. April 2017, 22:35

Wenn du Hilfe oder Literatur brauchst, helfe ich gern. Und danke für den tipp mit den Hühnern. Hab die Woche Urlaub und werde mal ein aquaristik Händler abklappern. Mal sehen wer es ehrlich meint. Und dann bis Weihnachten warten. Die cube von dennerle gefallen mir schon sehr. Will es aber wie ein raumteiler haben. Von daher suche ich noch Anregungen. Im Netz habe ich Schöne Ideen gesehen, aber für aquascaping zu hoch. Auf eine Leiter wollte ich nicht klettern :D

Beiträge: 294

Wohnort: Rostock

Beruf: Student

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 571 714

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 317 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 18. April 2017, 16:30

Haha! Pierre!
Wir scheinen einen ähnlichen Geschmack zu haben :D :D die ersten Fische nach den Garnelen sollten die Perlhühner sein :D leider gabs die dann nicht bei mir, dafür aber die Bärblinge mit Streifen statt Punkten ;) erythromicron, glaube ich, oder so ähnlich. Da ich aber nur 60 Liter hab und die ja auch schüchtern sind, desto kleiner das Becken scheinbar umso mehr, sinds ja doch erstmal andere geworden...aber irgendwann kommen die bestimmt noch :D
Liebe Grüße!
Sofie

:monster:

Inabsentia

Erleuchteter

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 254 307

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 891 / 11

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 18. April 2017, 17:01

Hallo Sofie,

den quergestreiften Zwergbärbling hatte ich auch mal. Im Grunde sind sie den Perlhuhnbärblingen in Größe und Verhalten ganz ähnlich, nur halt in gestreift. Aber auch sehr schöne Fische. :)

Ich hatte sie mal, da ich keinen anderen Platz hatte, mit den Perlhühnern zusammen in ein Becken gesetzt. Es hat keine halbe Stunde gedauert, da wurde ein Schwarm draus.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 294

Wohnort: Rostock

Beruf: Student

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 571 714

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 317 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 18. April 2017, 17:06

Oh, das stell ich mir auch sehr schön vor, Kerstin :love:
Ja, weil die so ja echt gleich sind, störte michs dann auch nicht ob Punkte oder Streifen ^^ nur leider hat der Zooladen jetzt plötzlich geschlossen, stand einen Tag letzte Woche einfach vor verschlossener Tür ;( jetzt muss ich mich erst bei dem anderen Laden umsehen, ob mir die Fische da auch so gefallen...auch vom Preis...aber erstmal ist eh kein Platz mehr im Becken
Liebe Grüße!
Sofie

:monster:

9

Dienstag, 18. April 2017, 21:42

Sofie, dann gucke mal bei fressnapf. Die haben da alles für ein " nano" an fischen. Eine Garnele hat sich heute gehäutet. Man war das ein Schreck, als ich die hülle sah, mit fühlen und allen drum und dran. Meine kleinen geweihschnecken sind absolut fleißig. Die putzen sogar meine kleinen Blätter, besser wie die Garnelen. War die richtige Entscheidung. Und mit den perlhühnern muss ich noch sehen. Hab jetzt endlich in berlin einen laden gefunden der ada Aquarien führt. Leider kann ich doch nur 60m breite stellen. Nun muss ich noch gucken wegen einer Lampe die was taugt. Da gehen ja die Meinungen wieder weit auseinander.

Beiträge: 320

Wohnort: Mörlenbach

Beruf: Schüler

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 831 523

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 267 / 0

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 18. April 2017, 21:50

Hi Pierre,

also hat dich das Fieber auch gepackt^^
Was die Lampe betrifft, würde ich dir eine Daybreak ans Herz legen. Besitze meine seit 3 Jahren und sie läuft immernoch wie am ersten Tag. Sonstige Probleme hatte icha uch nocht nicht mit ihr.
Oder wenn du ein Bastler bist, gibts hier im Forum auch eine super Anleitung zum selbst bauen.

Gruß
Niclas
stay classy ;) :growup:

Cello_

Fortgeschrittener

Beiträge: 86

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Qualitätsplaner

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 150 173

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 46 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 18. April 2017, 21:51

Hallo Pierre ich finde die Chihiros RGB-60 super, hab ich bereits 2x im Einsatz, kostet ca 90€ und ist Qualitativ echt absolut in Ordnung.
Licht sieht auch super aus, aber wenn du bereits mit dem Gedanken an ein ADA AQ spielst darf ggf. eine passende ADA Lampe nicht fehlen ;)

@Niclas du meinst wohl eine Daytime, oder? zu Daybreak findet Google nichts :thumbsup:
LG Marcel

12

Dienstag, 18. April 2017, 21:59

Ja niclas, mich hat es voll gepackt. Die daytime wird als etwas schwach eingestuft. Ein Bastler bin ich leider nicht. Aber ich will diese Transparenz des Aquariums haben. Hatte mir heute mal verschiedene angeschaut. Von juwel und aquatlantis und wie dieb alle heißen. Das fluval gefiel mir sehr, aber ich will keine Löcher im Boden. Bleibt ja nur dieses von ada.
Cello von der Chihiros RGB las ich schon einiges und fast alle sind begeistert. Nur die Verarbeitung soll wohl nicht toll sein.

Cello_

Fortgeschrittener

Beiträge: 86

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Qualitätsplaner

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 150 173

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 46 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 18. April 2017, 22:08

Hallo Pierre,

also bzgl. Becken, ich hab auch ein FireAqua 65L Weißglas Becken, schönes Teil, und 60cm Breit.
Wenn du keine Linken Hände hast und Handwerklich begabt bist und vor allem die Möglichkeit dazu hast, Unterschrank selber Bauen.
Steht bei mir für Besagtes Becken im Sommer auch an.

Bzgl. der Verarbeitung der Lampe, nun das ist wohl etwas Ansichtssache, da ich aber Beruflich ausm Qualitätssektor komm, muss ich sagen ich bin zufrieden mit der Verarbeitung, klar mit ADA usw. darf man die nicht vergleichen, aber das ist Preislich echt auch ne ganz andere Hausnummer..
Aber für mich passt die P/L bei der Chihiros echt.
Ich steh in der Regel auch nicht so am Becken dass ich jede Kante der Lampe Betrachte, da zählt ja das was im Becken ist ;)

LG Marcel
LG Marcel

Beiträge: 320

Wohnort: Mörlenbach

Beruf: Schüler

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 831 523

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 267 / 0

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 18. April 2017, 22:11

Was? Daytime ist schwch? Wüsste ich nicht. bei mir sind alle schwierigen Pflanzen sehr gut gewachsen und auch die Farben sahen toll aus. Wo hast du das mit der Daytime denn gelesen?
Du musst eben die Lumen berechnen und deine Lampe dementsprechend anpassen.

Gruß
Niclas
stay classy ;) :growup:

15

Dienstag, 18. April 2017, 22:18

Niclas, das las ich vorhin im flowgrow forum, dass die je nach becken tiefe auf 30 oder 40 l je Liter kommt. Las aber auch das einer seinen Blog da teilte und meint die sei gut. Mal sehen was der typ im Geschäft mir erzählt.
Marcel, später guckt man sicherlich nicht mehr auf die Lampe. Aber am Anfang schon. Da ich küchen Verkäufer bin, könnte ich mir einen Schrank nach Wunsch fertigen lassen oder mit einer Küche bestellen, aber da bin ich mir noch nicht sicher.

16

Dienstag, 18. April 2017, 22:21


PaddyOes

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 638 029

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 79 / 0

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 18. April 2017, 22:21

Hi zusammen,

die Daytime ist definitiv nicht schwach, rangiert aber auch eher im oberen Preissegment, käme bei mir aber sofort auf die Liste wenn ich auf LED für mein 90P umrüsten wollte.

@ Pierre: im Nachbarforum (www.flowgrow.de) werden gerade einige gebrauchte 60cm verkauft, vielleicht dort mal umsehen, da kann man schon den ein oder anderen ?uro sparen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

Beiträge: 320

Wohnort: Mörlenbach

Beruf: Schüler

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 831 523

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 267 / 0

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 18. April 2017, 22:22

Okay, das Gute an den Daytimelampen, sind die optionalen LED-Leisten die man dazu addieren kann. So habe ich es nämlich gemacht um auf meine Lumenanzahl zu kommen. Aber du hast recht die Tiefe deines Beckens hatte ich nicht ganz beachtet.

Gruß
Niclas
stay classy ;) :growup:

19

Dienstag, 18. April 2017, 22:23

Patrick, bei gebraucht Denke ich immer, das wird dann auch verbraucht sein. Led haben ja auch nur begrenzte Lebensdauer. Kommt natürlich auf den Preis an. Bis 200 würde ich noch zahlen für eine Lampe, unter der vorraussetzung das die Ersatzteile nichts teuer wie ein neues leuchtmittel sind.

PaddyOes

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 638 029

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 79 / 0

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 18. April 2017, 22:26

Hi Pierre,

dachte auch eher an gebrauchte Becken, mein Fehler.
Die LEDs von Twinstar sind auch top, ab 50cm Tiefe wird es oft aber problematisch, da ist HQI besser.



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick