Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Hans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 66 639

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 72 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 09:59

Aqua Rebell als Ersatz für ADA Dünger

Moin zusammen,
mein Aquarium steht seit Mai diesen Jahres. Ich habe es mit ADA Powersand und Amazonia eingerichtet.
Über dem Becken hängt eine Lampe von LED Aquaristik.
(Wen es interessiert 1xSky, 1xDay, 1x Grow x 5, 1x Sunset).
Das Becken läuft ganz gut, aber meine Hemianthus sp Monte Carlo wollte nicht mehr wachsen und ich habe dafür eine Eleocharis sp. mini eingesetzt vor 1 Woche.
Ansonsten finden sich noch Rotala Rotundifolia, und Hetherantera Z. im Becken.

Die Düngung ist momentan auf das neue ADA System abgestimmt (8xGreen Brighty Mineral, 8x Nitrogen, 8x Neutral K, 8xGreen Brighty Iron). Aufgrund der hohen Kosten für diese Dünger möchte ich gerne auf Aqua Rebell umsteigen.
Die Rotala wächst auch nicht so dicht, wie ich es gewohnt bin.
Bisher sind alle meine Versuche mit Aqua Rebell schief gegangen und in Algenplage geendet, daher traue ich mich gar nicht so recht. Vielleicht hat jemand ein paar Tips für die erfolgreiche Umstellung.
Gruß
Hans