Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 330

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 157 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. April 2017, 21:09

Frage zu dem Blatt-Dünger der Marke More

Hallo,

bin noch der Absolut-Anfänger was Düngung betrifft - hab da immer Angst vor Algen und so. Aber ich muss mich wohl herantrauen und Erfahrungen sammeln, da ich auch mal gerne etwas schwierigere Pflanzen haben möchte. Es wäre ja nicht so, dass mir bereits Cuba-Gras eingegangen wäre :rolleyes: Seit dem lasse ich die Finger von Pflanzen, wo zu lesen ist "schwer" :crazy:

So, ich bin also in den Laden um mir mein 1. Düngemittel im Leben zu kaufen - erschlagen vom Angebot natürlich ich war ?(
Der Verkäufer im Laden hat mir dann eines von More empfohlen (siehe Anhang). Er sagte, das soll super sein und Algenwachstum nicht fördern auf Grund super Zusammensetzung usw... (Phosphat- und nitratfrei)

Kennt ihr das MIttel und stimmen die Anwendungshinweise soweit, welche auf der Flasche stehen?

siehe Produktbeschreibung und Zusammensetzung:
https://www.fressnapf.de/p/more-for-fish-blattduenger

Danke
Grüße
Bela
»Bela« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170410_215016.jpg

Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 225 710

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 568 / 11

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. April 2017, 21:35

Hallo Bela,

der Verkäufer weiß offensichtlich nicht viel über Aquascaping.

In üblichen Aquarien mit dominierenden Fischbesatz ist reichlich Nitrat und Phosphat über die Ausscheidungen der Fische vorhanden. Würde man dann noch zusätzlich dievStoffe über den Dünger zugeben, würde ein Überschuss bestehen, was Algen fördert.

Im Aquascaping sind Nitrat und Phosphat neben Kalium (Stichwort Makro Nährstoffe) mit die wichtigsten Stoffe und zwingend erforderlich.

Der empfohlene Dünger mag jetzt nicht schlecht sein, günstig ist er jedenfalls nicht. Er alleine wird Dir aber nicht lange Freude an Deinen Pflanzen bereiten.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











3

Montag, 10. April 2017, 22:16

Oh, dann ist ja das planzenelixier von dennerle die falsche Wahl gewesen? :S

Dann muss ich wohl auch noch Phosphat Dünger separat geben und nitrat.

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 330

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 157 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 10. April 2017, 22:55

Hi Kerstin,

zum Schutz des Verkäufers muss ich sagen, dass ich nicht genau auf Becken Art eingegangen bin und den Dünger auch in meinem normalen aquarium nutzen wollte. Aber merke schon, muss differenzieren.

Kannst du mir eines empfehlen für pflanzenbecken?
Möchte Garnelen halten später.

Danke
Grüße
Bela

Beiträge: 382

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 348 446

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 47 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 10. April 2017, 22:58

Hallo Bela,

dann hat der Verkäufer keine Ahnung gehabt, denn in einem gut eingestellten und biologisch aktivem Becken, sollten generell keine Algen auftreten.

Um dahin zu kommen muss man aber ein ausgewogenes Gleichgewicht an Pflanzenmasse, Beleuchtung, Besatz und Wasserwerten hinbekommen. Der o.g. Dünger ist ein Kaliumdünger der in homöopathischen Dosen auch andere Spurenelemente zugibt. Da hätte ich dir auch Leitungswasser empfehlen können :-)

Wichtig sind immer:

Licht
CO2
Makronährstoffe (Nitrat, Phosphat, Kalium)
Mikronährstoffe (Eisen, Mg, Ca, etc.)

In der Reihenfolge


Liebe Grüße
Patrick
Fisch Fisch hurra

Liebe Grüße
Patrick

  • »Bela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 330

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 157 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. April 2017, 19:02

Hallo,

danke euch und oje... klingt komplex.
und :S mein more ist wie Leitungswasser...? verwende ich derzeit im Fischaquarium.

Könnt ihr mir bitte einen Düngeplan mitteilen mit Produkten, welcher Makro- und Mikronährstoffe beinhaltet?
(Wasser derzeit 6.6 ph, 5 kh, 24 Grad, nitrat ausreichend über 20, Co2 mehr als genug durch Anlage)

Besten Dank
Grüße
Bela