Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 28

Wohnort: Landshut

Beruf: Lehrer

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 32 313

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 91 / 0

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 10. April 2016, 09:55

Hallo zusammen,

also ich habe mich jetzt auch mal an dem Flowgrow Rechner versucht. Aber irgendwie bin ich ein bisschen unzufrieden mit der Anwendung. Oder zu doof das richtig zu benutzen. Ich hab die Wasserwerte von den Stadtwerken eingegeben und würde jetzt bei Angabe der Literzahl eigentlich erwarten, dass der Rechner mir sagt, welche Produkte ich brauche und wieviel ich davon einsetzen muss. Es scheint aber so zu sein, dass ich mich zuerst für die Produkte entscheiden muss und dann sagt er mir, wieviel ich davon brauche.
Woher soll ich denn bei der breiten Produktpalette wissen, was ich tatsächlich kaufen soll? Finde ich irgendwie unpraktisch. Oder mache ich da was falsch?

Wie immer danke für eure Hilfe.
"Nein, ihr Kind ist nicht hochbegabt...sie sind beide nur sehr sehr dumm."

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 396 262

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 364 / 0

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 10. April 2016, 10:24

Hi,

Einsteigern wird die Kombination von AR NPK und AR Eisenvolldünger empfohlen, Fortgeschrittenere nutzen AR Spezial N, AR Basic P und AR Spezial K sowie AR Eisenvolldünger. Die letztere Variante ermöglicht N, P und K relativ unabhängig voneinander zu dosieren.

Andere Systeme:

Tropica, JBL, ADA

LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

Beiträge: 94

Wohnort: Frankenberg (Eder)

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 111 524

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 184 / 0

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 10. April 2016, 10:47

Da gibt es kein festes Rezept bei den AR Düngern.
Bin auch Einsteiger und befasse mich seit einer Weile mit dem Thema.

Wichtig ist nur das alles an benötigten Nährstoffen (Makro + Mikro) zugegeben wird. Die Dosierung sollte so gewählt werden, dass Ausreichend Nährstoffe für die Pflanzen vorhanden sind aber kein großer Überschuss entsteht, was Algen fördern könnte. Hier ist es erstmal am wichtig zu wissen, was du für Ausgangswerte hast. Also was bei dir schon aus der Leitung an Nährstoffen mit herauskommt. Die Dosierung sollte dann dementsprechend angepasst werden. Auch spielen noch andere Faktoren eine Rolle, z.B. welche Pflanzen und welchen Bodengrund du verwendest und wie oft das Wasser gewechselt wird.
Die Dosierung sollte dann je nach Situation angepasst werden. Hier ist der Düngerechner eine gute Hilfe.

Im Prinzip würde dir ein Nitrat, Phosphat und Eisenvolldünger ausreichen. Hier kannst du auf jeden Fall schon mal sehr gut auf bestimmte Situationen reagieren als wenn du nur einen NPK Dünger verwendest. Da hast du alles was benötigt wird. Wenn man jetzt noch an die Feinheiten gehen will kann man noch einige von den Spezialdüngern hinzunehmen um zum Beispiel das Rot von bestimmten Pflanzen etwas kräftiger zu bekommen oder bei schnell wachsenden Pflanzen eine Komponente zu schnell verbraucht wird.

Mal angenommen du düngst wöchentlich auf Stoß mit Nitrat, Phosphat und Eisen, hast aber schnell wachsende Pflanzen die dir relativ schnell das Nitrat aus dem Wasser ziehen. Dann könntest du zum Beispiel noch täglich den AR - Spezial N düngen um diesen Mangel auszugleichen.

Nur mal als Beispiel und unter der Voraussetzung das ich das auch alles richtig verstanden habe :lol:
Mein Scape:

The Black Garden

Grüße Tobi :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stierisch« (10. April 2016, 11:02)


Beiträge: 2 828

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 647 007

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 475 / 1

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 10. April 2016, 20:59

Hi,

Zitat

Hallo zusammen,

also ich habe mich jetzt auch mal an dem Flowgrow Rechner versucht. Aber irgendwie bin ich ein bisschen unzufrieden mit der Anwendung. Oder zu doof das richtig zu benutzen. Ich hab die Wasserwerte von den Stadtwerken eingegeben und würde jetzt bei Angabe der Literzahl eigentlich erwarten, dass der Rechner mir sagt, welche Produkte ich brauche und wieviel ich davon einsetzen muss. Es scheint aber so zu sein, dass ich mich zuerst für die Produkte entscheiden muss und dann sagt er mir, wieviel ich davon brauche.
Woher soll ich denn bei der breiten Produktpalette wissen, was ich tatsächlich kaufen soll? Finde ich irgendwie unpraktisch. Oder mache ich da was falsch?

Wie immer danke für eure Hilfe.


Der Flowgrow Rechner ist für die Details und als Hilfe da.

Wenn du das Thema verstehen willst dann würde ich hier anfangen: :thumbup:

http://aquascaping.flowgrow.de/aquascapi…%C3%BCngesystem


gruß
dave

Beiträge: 28

Wohnort: Landshut

Beruf: Lehrer

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 32 313

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 91 / 0

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 11. April 2016, 16:32

Ich sehe schon, da muss man sich intensiver mit befassen. Danke euch beiden...
"Nein, ihr Kind ist nicht hochbegabt...sie sind beide nur sehr sehr dumm."

Beiträge: 2

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 369

Nächstes Level: 1 454

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 12. Juli 2017, 10:54

Hallo,
wie könnt Ihr bei dieser Anzahl von Düngern noch den Überblick behalten? ;( Ich nehme den One All-in-One Dünger von aquarienpflanzenduenger.de und brauch nur EiNE Flasche. Hier sind alle Mikronährstoffe und Makronährstoffe enthalten und zwar hochdosiert.
Wär mir auch zu teuer, 3 bis 5 Flaschen Dünger kosten ja ein kleines Vermögen!


LG Regina

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »regina72« (12. Juli 2017, 15:35)


Beiträge: 2 676

Wohnort: Möhnesee

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 328 687

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 614 / 11

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:59

Hallo Regina,

ich träume auch von nur einer Flasche und ich habe diesen Traum gelebt - allerdings mit fatalen Folgen. X(

Deswegen bleibt mir gar nichts anderes übrig,als einzelne Komponenten zu benutzen.

Es freut mich aber sehr, dass es bei Dir zu funktionieren scheint. ^^
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson