Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »boniak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 462 174

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 60 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. April 2013, 14:07

Bonsai Scaping

Moin
Bin gerade mit dem Handy online auf der Arbeit und hab nichts Zutun.

Im Internet finde ich auch nicht ganz recht eine Anleitung wie ich so ein schönen Bonsai Snape hinbekomme.

Meine frage ist soll ich mit so Kleine Platten aus Schiefer machen und die auf meinen Baum kleben und darauf Dan die HCC drauf Kleben oder direkt Auf die Ast spitze?

Wächst es Dan so wie bei den Bonsai Bäume oder eher nicht ?

Hier noch ein Bild wo ich es haben will.


MfG Boniak

Beiträge: 610

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 423 910

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 637 / 7

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. April 2013, 14:48

Ich habe schon in mehreren Videos gesehen, das man es direkt auf die Äste bindet mit Angelschnur oder ähnlichem.

Hoffe ich erzähle jetzt nicht falsches.

Auf Arbeit nichts zu tun? Wie kann so etwas sein?? :S
Viele Grüße Jürgen

  • »boniak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 462 174

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 60 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 8. April 2013, 14:56

Ach so und weist du ob die da HCC genommen haben oder was anderes ?

Haha war schon fertig und musste auf die Kundin warten wegen Schlüssel ;-)

Beiträge: 610

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 423 910

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 637 / 7

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 8. April 2013, 14:58

Es wurden Moosarten verwendet, ob es mit HCC auch geht weiß ich leider nicht.
Viele Grüße Jürgen

  • »boniak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 462 174

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 60 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 8. April 2013, 15:15

Ach ok danke

Ich kann die doch mit sekundenkleber befestigen oder.?

Beiträge: 1 187

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 956 391

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1122 / 22

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 8. April 2013, 15:24

Sekundenkleber

Ich kann die doch mit sekundenkleber befestigen oder.?
Moose kannst du fast immer mit Sekundenkleber auf Gel-Basis aufkleben. Alterntiv bindet man Mosse auch mit Moss Cotton oder auch Angelschnur auf.

Warum sich mit Schieferplättchen das Leben gestalterisch schwer machen? :hmm:
Soweit für mich ersichtlich ist, hat die Wurzel entsprechendes Potenzial, um hier Moose aufzubinden oder aufzukleben und diese durch gezielte Maßnahmen (durch Rückschnitt in Form bringen) zu gestalten. Da ist m. E. nach kein Schiefer notwendig. Nur Kretaivität und eine ruhige Hand. ;)
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »boniak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 462 174

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 60 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 8. April 2013, 15:26

Ach ok gut zu wissen ich werd mir Dan denke ich gleich Taiwan Moos holen :-)

  • »boniak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 462 174

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 60 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 8. April 2013, 15:30

Oder Spiky Moos
Was meint ihr ?

Beiträge: 1 187

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 956 391

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1122 / 22

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 8. April 2013, 15:36

Christmas-Moos würde sich auch ganz gut machen. ;) Nutze ich persönlich auch sehr gern.
Erinnert - sofern als gestalterisches Element richtig genutzt - wie ein verzweigtes Nadelgehölz und eignet sich dadurch natürlich auch für die Umsetzung von Bäumen unter Wasser. ;)
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »boniak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 462 174

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 60 / 0

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 8. April 2013, 16:57

Hätten die bei mir nicht
Hab jetzt 2 Spiky Moos und 2 mal Taiwan Moos von anubias

Muss ich das Gel komplett entfernen ?

Beiträge: 367

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 876 405

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 156 / 1

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 8. April 2013, 20:00

Nein musst du nicht. Wenn etwas dran bleibt ist es auch nicht schlimm.
Lg
Marcel :modo:

Beiträge: 1 187

Wohnort: Coppenbrügge

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 956 391

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1122 / 22

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 8. April 2013, 20:08

In-Vitro Gel entfernen

Muss ich das Gel komplett entfernen ?
Das Nährmedium sollte schon so gut wie möglich entfernt werden. Alles wirst du gerade beim Moos nicht restlos wegbekommen. Aber wenn minimale Rückstände verbleiben ist das auch nicht so tragisch. ;)
Viele Grüße,

Daniel

Aus Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, baue ich mir ein Iwagumi.


  • »boniak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 462 174

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 60 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 8. April 2013, 20:10

Hab's im einer Wasser hin in her gewedelt so das es sich löst :-)