Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Floyd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 871 868

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 152 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. April 2016, 15:30

Florians 45-P

Hi,

nach fast 3 Jahren ohne ein Becken komplett neu einzurichten, muss natürlich mal wieder was geschehen. Mein Becken ist aber alles andere als spontan, da ich seit etwas mehr als 2 Jahren auf gutes Equipment gespart und Hardscape gesammelt habe.

Das Ziel meines letzten Beckens war es hauptsächlich Stängelpflanzen ordentlich zum wuchern zu bringen, was auch ganz gut geklappt hat, nachdem ich mir eine Druckgasanlage angeschafft habe. Mit dem Bio CO2 habe ich leider nie gute Ergebnisse erzielen können.
Bei meinem neuen Becken liegen die Ansprüche nun etwas höher: Mir geht es darum nicht nur sämtliche Pflanzen im Optimalzustand gedeihen zu lassen, sondern auch die Anordnung von Layoutmaterialien ordentlich hinzubekommen, was beim letzten mal ja schief ging. :S

Technik:
Was ich an Technik und Dünger verwende möchte ich hier nicht auflisten, das kann jeder selbst im ADA Katalog nachlesen. :crazy:
Nur soviel: Der Filter ist ein Cristal Profi greenline e701 von JBl und die CO2 Anlage (Flasche, Druckminderer) von Biconeo.

Pflanzen:
An Pflanzen habe ich auch keine Raritäten genutzt, obwohl ich eigentlich Pilo Moos verwenden wollte, mich dann aber doch wegen der wilden Struktur umentschieden habe.
Vorder- und Mittelgrund: Taiwan Moos, Hygrophila pinnatifida
Hintergrund: Rotala sp. green, Rotala rotundifolia, Rotala Gia Lai/ H'Ra


Hardscape:
Slim Wood und Koke Stones.

Geplanter Besatz:
Eine einfache Garnelenart, wahrscheinlich irgendeine Neocaridina Art und ein Schwarm kleiner Fische, aber da habe ich noch nichts genaues im Blick.

Und dann noch das, was die meisten hier interessieren dürfte:


Wood Tight und Moss Cotton ließen sich echt super nutzen. Wenn eng wurde, hab ich mit der Pinzette gut Knoten machen können. Ich hoffe das Garn löst sich erst auf, wenn das Moos Haftwurzeln gebildet hat.




Da für den Powersand leider zu wenig Platz war, hab ich auf ein paar Bodengrundzusätze zurückgegriffen.






Fertig bepflanzt.



Das beste aus 2kg Wurzeln 20kg Stein. Die Ironie ist, dass das mit die ersten Wurzeln waren, die ich gekauft hab. Leider hatte ich da noch keinen Plan, ich welche Richtung das Layout gehen soll.

Zuerst hatte ich überlegt einen Ausgleich zum "Nach-Rechts-Unten-Drift" zu schaffen ein Wurzelstück nach links ausgerichtet zu platzieren. Da ich aber nicht einmal ein passendes Stück hatte (ich bin da sehr kleinlich), hab ich von der großen Wurzel hinten etwas Unnützen abgesägt und alles etwas mehr nach links verschoben, damit es vom Goldenen Schnitt her passt. Ich bereue diese Entscheidung aber ganz und gar nicht, dadurch wirkt die Komposition wesentlich heller und minimalistisch.

Da ich ein riesiger Fan der ADA NA Gallery in Japan bin (und sie in ein paar Jahren auch besuchen werde), hat der Stil der Aquarien dort sehr stark Einfluss auf meine Gestaltung genommen. Ich weis nicht ob einer sich die Making Of Videos auf Youtube anschaut, aber das eine Becken mit dem Slim Wood und Sansui Stones, was auch eine Dreieckskomposition hat, ist eines meiner Lieblingsbecken. Auf Platz 1 bleibt nach wie vor Primitive Forrest. :D


Die nächsten Bilder gibt es in einer Woche, wenn man einen Unterschied erkennen kann.
LG Florian


Edit: Fun Fact - 4 von 5 Bildern habe ich mit einem Minolta 50mm f1.8 gemacht, was ich für 17€ bei ebay bekommen habe.

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Floyd« (13. April 2016, 12:58)


Beiträge: 94

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 118 715

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. April 2016, 20:40

Hi Florian,

Sehr geil! Ich bin gespannt wie das Becken sich entwickelt und wie es wirkt, wenn die Pflanzen erstmal so richtig losgelegt haben.
Liebe Grüße
Sebastian

Beiträge: 2 827

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 357 034

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 224 / 1

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. April 2016, 08:09

Hi Florian,

erstmal Glückwunsch das du nun endlich wieder regelmäßig naße Hände hast und dich vor einen Aquairum entspannen kannst. :beer:
Auch wenn eine lange Zeit bis zum Start vergangen ist , finde ich dieses Zusammentragen von Hardscape und Hardware toll. Man freut sich mit jeden Teil und ist irgendwie immer auf der Suche. Aber klar am Ende ist man froh wenn es dann doch endlich los geht.

Zum Layout selber sieht man das du sehr genau auf das Hardscape geachtet hast und es passt alles klasse zusammen. Jetzt wirkt zwar die Sandzone in meinen Augen noch zu groß. Sprich evtl hätte die Insel größer ausfallen können aber ich denke das wird sich mit zunehmender Pflanzenmasse noch ändern.

Ich wünsche dir nun ganz viel freunde mit deinen Layout. Toll Arbeit! :popcorn: :thumbsup:

gruß
davr

  • »Floyd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 871 868

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 152 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 3. April 2016, 17:01

Hi,

dankeschön. ^^


Der Filter ist echt leise, da war mein vorheriger von Dennerle deutlich mehr zu hören. Wenn es ihn in einem stabileren Plastikgehäuse mit Stahlklipsen, stabileren Schlauchanschlüssen und einem runden Design gäbe, wäre es der ideale Filter.


Nur die aPUMP Luftpumpe enttäuscht mich etwas. Scheinbar ist der Sprudelstein abnormal laut und es spritzt ganz schön, wenn die großen Luftblasen an die Wasseroberfläche gelangen. Ein Glück, dass ich die Abdeckscheibe geholt habe. Ein neuer Luft-Diffusor ist schon bestellt, hoffentlich verschafft er Abhilfe.


Das Licht der Aquasky ist unglaublich schön und zaubert einen dezenten Regenbogen über die Wasseroberfläche. Die Kringel auf dem Sandboden könnte ich stundenlang beobachten. :D


LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

Beiträge: 742

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 772 459

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 123 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 3. April 2016, 21:51

Servus Florian,

find' ich super, dass Du Dir während Deines Studiums sowas schönes einrichtest. Ich habe damals die ganze Zeit und noch ein paar Jährchen danach komplett pausiert. Gab auch irgendwie so viel anderes zu tun. Und damit meine ich nicht ausschließlich das Lernen :spiteful:
Allerdings habe ich Gott sei dank auch vor "Bologna" studiert ;)
Mir gefällt, wie Du die Wurzeln angeordnet hast, ein schöner Plan, für den ich Dir viel Glück wünsche. Den Sandbereich finde ich , ähnlich wie Dave, auch ein wenig groß, wobei das in der Frontansicht gar nicht mehr so wirkt. Wenn die Pflanzen mal schön wachsen, sieht es sowieso ganz anders aus. Auf das Moos bin ich auch sehr gespannt, das wird toll werden, glaube ich.
Hardware ist eh super und ja, die Aquasky ist wirklich zum verlieben :D


Ich habe im Übrigen auch eine aPump am 60P im Einsatz, aber mit einem Drehregler. Da ist das mit dem Sprudeln kein Problem mehr, wobei ich nachts auch eine Abdeckscheibe auflege. Zum Belüften benutze ich den Glass Air Diffusor von Aquasabi.


Viel Spaß weiterhin, halte uns auf dem Laufenden! Und nicht vor lauter Hineinstarren das Lernen vergessen ;)
Grüße,
Tobias

  • »Floyd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 871 868

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 152 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 3. April 2016, 22:26

Hi,

der Diffusor ist leider ausverkauft, aber ich hab schon was anderes bestellt, mal sehen wie der sich schlägt.
Das Aquarium steht bei mir direkt am Schreibtisch und auch auf gleicher Höhe, brauch mich nur nach rechts drehen. :D


LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

Beiträge: 614

Wohnort: München

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 768 768

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 101 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 4. April 2016, 13:00

Servus Florian,

nicht schlecht würd ich mal sagen:) Für mich ist auch die Insel noch einen tick zu klein, aber da ist ja noch Spielraum vorhanden:)

Werde es gespannt weiter verfolgen:)

Grüße Max

Beiträge: 1 397

Wohnort: Hof

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 179 397

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 277 / 2

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. April 2016, 18:41

Hi Florian!

Ist sehr schön geworden! Ich bin auf die weitere Entwicklung sehr gespannt.

Lass mal hören wie du mit der Spin zufrieden bist. Ich hab sie ja auch im MiniS, allerdings glaub ich inzwischen dass da zu wenig Strömung bei mir drin ist, obwohl ich einen Eheim Ecco Pro 130 ungedrosselt dran habe.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Floyd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 871 868

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 152 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 4. April 2016, 20:22

Hi,

also edel sieht sie schon allem aus. Ich hab den e701 auch ungedrosselt und nur mit dem original Vorfilter und einem Sack NA Carbon bestückt. Allerdings scheint die Ausrichtung noch nicht optimal zu sein um das CO2 zu verteilen, da muss ich mal noch sehen.

LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

Beiträge: 1 397

Wohnort: Hof

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 179 397

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 277 / 2

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 5. April 2016, 07:14

Ich hab den hier,
Do!aqua Music Glass Mini - CO2-Diffusor, 10 mm,
direkt neben der Spinn hängen, super CO2 Verteilung! Der Diffusor hängt zwar nicht so tief im Aquarium aber die Bläschen werden durch die Strömung der Spinn direkt mit in die Spinn gesaugt und dann verwirbelt, echt top!

Bei deiner Installation hast du kaum Strömung beim Diffusor, oder?
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Beiträge: 641

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 714 767

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 211 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 9. April 2016, 20:28

Hi Florian

Nehme mir heute mal die Zeit, hier wieder zu schreiben.
Mir gefällt deine Umsetzung in dem relativ kleinen Becken sehr gut. Wenn alle Pflanzen schön angewachsen sind, sieht das ganze sicher Top aus. Erinnert mich sehr an japanische Gärten. Ein schöner Kontrast zu oft überladenen Scapes.
Für Fische, gerade kleinere Arten, ist da wohl zu wenig Deckung vorhanden. Garnelen sind da sicher die bessere Wahl.
Bin auf jeden Fall gespannt, wie sich dein Becken weiter entwickelt.

Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

  • »Floyd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 871 868

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 152 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 11. April 2016, 07:14

Hi,

danke für die Blumen. :)
Die erste Woche des Wasserwechselns ist geschafft. Eigentlich hätte ich es mir schlimmer vorgestellt, aber ein Wasserwechsel hat im Schnitt 15min gedauert. Absaugen mit dem Schlauch und Reinfüllen mit einem halbvollen Eimer. Dave hat ja das ADA System ausprobiert und seine Ergebnisse festgehalten, dass möchte ich an dieser Stelle auch mal.

1. Woche:

täglich:
- Wasserwechsel 20L (von 36L + Filter)
- 4 Tropfen Green Bacter (manchmal etwas mehr)
- 1,5 - 2 Hübe Brighty K

Kalium gerade nach WW: 4mg/l
Beleuchtungszeit: 8h

Die Rotalas haben super zugelegt. Probeweise hatte ich ein zwei Stängel von meinem Wabi Kusa eingepflanzt, die aber mittlerweile sehr zurückhängen, während die inVitros voll abgehen. Das Moos hat auch schon Ausläufer gebildet und wird hoffentlich schnell Haftwurzeln bilden. An der Stelle bin ich auch echt froh, mich für das Taiwan Moos entschieden zu haben. Die Struktur passt viel besser und wirkt im Layout mit dem Sand extrem natürlich. Die Hygrophila macht auch irgendwie ihr Ding.


Von Algen fehlt bisher jede Spur, ich hab ach noch nicht die Scheiben geputzt, höchstens mal Kalkränder entfernt. Kamhaut ist auch keine Vorhanden, nur ein Bakterienrasen hat sich bevorzugt auf den Wurzeln niedergelassen.


Soil ist bisher keines in den Sandbereich gekommen, obwohl ich ein paar mal an die Wurzeln angeeckt bin. Das Layout scheint zu halten, hier und da werden demnächst aber trotzdem noch ein paar zerkleinerte Koke Stones ihren Platz finden.

An der Technik habe ich auch noch etwas gefeilt: Der Luftdiffusor von der aPump habe ich gegen den Aquario Neo Air Diffusor L Type Mini getauscht, der wesentlich feiner zerstäubt und dadurch die Aquasky nicht mehr nass macht. Diffusor und Luftpumpe sind nach Links neben In- und Outflow gewandert. Da zirkuliert es einfach besser, obwohl die Pipes noch nicht ideal ausgerichtet sind, der Schlauch ist da nicht ganz leicht zu formen. Hatte es vorher mit Fön und heißem Wasser versucht. Vielleicht war ich auch zu ungeduldig.

Ich könnte gerade nicht zufriedener sein, es sieht einfach alles unglaublich geil aus, kein vergleich zu meinem Dennerle Becken.










LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

Beiträge: 2 827

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 357 034

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 224 / 1

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 11. April 2016, 07:27

Hi flo,

sieht klasse aus und super clean!! :love:

gruß
dave

Beiträge: 339

Wohnort: Eifel

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 407 278

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 177 / 7

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 11. April 2016, 08:27

Hallo Florian ,

dein Becken gefällt mir sowas von gut Daumen hoch.
Grüße Johannes
Der größte Schritt ist der aus der Tür.

Beiträge: 1 397

Wohnort: Hof

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 179 397

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 277 / 2

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 11. April 2016, 08:40

Super Flo :thumbsup:
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Beiträge: 1 056

Wohnort: Güstrow ein echter Mäcklenbörger;)

Beruf: Zahntechniker

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 558 564

Nächstes Level: 1 757 916

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 11. April 2016, 12:11

Tip top:)

Liebe Grüße Felix :)

Beiträge: 269

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 440 483

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 11. April 2016, 16:29

Sehr schönes Scape :)
Was ist das für ein Schrank worauf es steht?
Gruß
Jan

Alle sagten, das geht nicht. Dann kam ich, wusste das nicht und habe es gemacht.

  • »Floyd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 871 868

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 152 / 0

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 11. April 2016, 16:49

Hi,

der Schrank ist DIY: Buche-Leimholz 30mm Platten. Eine links, eine rechts, eine Obendrauf und 10cm über dem Boden eine reingedübelt für Filter und CO2. Kanten sind 1-2mm angeschrägt. Farblos und wasserdicht lackiert.

LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

Beiträge: 269

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 440 483

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 16 / 0

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 12. April 2016, 19:32

Schlicht und einfach... gefällt mir.
Gruß
Jan

Alle sagten, das geht nicht. Dann kam ich, wusste das nicht und habe es gemacht.

  • »Floyd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 871 868

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 152 / 0

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 13. April 2016, 12:35

Hi,

war auch recht günstig, da ein ADA Stand das Budget dann doch etwas krass überzogen hätten.

Wann kommt eigentlich der Nitrit Peak? Jetzt steht es schon 12-13 Tage und der NO2 Test zeigt nichts an. Ich würde so langsam ja gerne ein paar Garnelen einsetzen, die den Bakterienrasen mal endlich beseitigen können. ^^


LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-