Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »StefanP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 894

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:22

Schmale Bäume und das richtige Holz

Hallo zusammen,

könnt ihr mir bitte erklären, was für ein Holz und Moos für die Krone für diesen kleinen Wald verwendet wurde? Dann wäre ich natürlich auch noch dankbar für eine Bezugsquelle für dieses Holz.





Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Stefan

Beiträge: 2 653

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 495 759

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 122 / 9

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:41

Das scheint meiner Meinung nach eher was selbstgesammeltes zu sein. Ein gängiges Aquarienholz ist es glaube ich nicht.

Das Moos kann ich, wegen der miesen Auflösung, auch nicht erkennen. :pardon:

Wo hast Du die Bilder her? Wer ist der Scaper?
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »StefanP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 894

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:49

Gefunden bei Dr. Google. Ich habe einfach aquascape grass and trees eingegeben. Das Sucherergebnis verweist auf Pintrest. Also wird das wohl schwierig an Info´s zu kommen.

Wenn es etwas selbstgesammeltes ist, was könnte es denn sein? Ich kann doch nicht einfach in den Wald gehen und Äste sammeln, oder? Entschuldigt, aber das ist Neuland für mich...

Gruß
Stefan

Beiträge: 2 653

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 495 759

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 122 / 9

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:59

Doch durchaus! Wenn man das richtige Holz nimmt und es gut trocknen lässt. Mich würde es nicht wundern, wenn es das Werk eines internationalen Scapers ist. Die sind dort oft im wahrsten Sinne des Wortes findiger als wir.

Ich bin in dieser Hinsicht eher eine Schisserin und beziehe mein Holz immer über den Fachhandel. Deswegen kann ich Dir dort auch nicht weiterhelfen.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »StefanP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 894

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 15. Mai 2017, 15:25

Hätte mir gewünscht, dass sich ein paar Experten mit Ideen melden, denn ähnliche Bäume möchte ich erstellen. Ich habe einen ganzen Wald vor der Tür. Wenn ich wüsste, welche heimischen Gehölze ich für die Nachbildung von Baumstämmen nutzen könnte, ohne das System negativ zu beeinflussen, wäre ich einen riesigen Schritt weitergekommen.


Wo sind die Aquascaper? Hat hier keiner mal ähnliche Bäume nachgebildet? :search:


Beste Grüße
Stefan

Beiträge: 216

Wohnort: Rostock

Beruf: Student

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 119 800

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 36 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 15. Mai 2017, 15:52

Hallo Stefan!

Ich kann dich verstehen, ich wollte nämlich immer mal gerne sowas hier machen





Habe dafür auch vergeblich bisher nach ähnlichem Holz in den Aquaristik-Onlineshops gestöbert immer mal wieder.... da hilft wirklich nur sammeln...
Auf dem einen Bild ist es, wie du auch sicher selbst siehts, Birkenholz. Und ich glaube ich hatte noch gelesen, dass Buche auch ganz gut geht ?( Nadelhölzer auf jeden Fall nicht, wegen des Baumharzes. Ansonsten vlt einfach mal n bisschen was sammeln, wenn du die Möglichkeit vor der Tür hast ^^ Kann ja verschiedenes sein. Dann ordentlich und lange trocknen und dann einfach mal wässern und gucken wie sich welches Holz so entwickelt dabei. Das wäre jetzt meine Idee und gerne darfst du deine Erfahrungen dann mit uns teilen :D

Liebe Grüße!
Sofie
Liebe Grüße!
Sofie

:monster:

  • »StefanP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 894

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Mai 2017, 19:16

Hi :D

ich glaube nicht,dass man einfach so Birkenäste verwenden kann. Gerade bei diesem Baum löst sich die Borke bei zu viel Feuchtigkeit ab und Buche ist eigentlich überhaupt nicht für Nässe geeignet. Deswegen faulen diese Bäume auch mal gerne, wenn Sie zu feucht stehen. Das kann ich einfach nicht glauben, dass in dem Aquarium über eine längere Zeit Birkenäste stehen :modo:
Nadelgehölze sind sauer und werden den PH Wert runterdrücken. Eichen und Buchen haben eine Gerbsäure und bewirken bestimmt irgendwas negativ im Wasser...usw. Das brauchen wir gar nicht erst ausprobieren.


Gruß
Stefan


8

Montag, 15. Mai 2017, 19:54

HHi, ich kann mir nur vorstellen das diese scape nur für kurze Dauer sind oder tropische harthölzer wie Bull oak oder so Verwendung finden. Hatte auch schon Layouts gesehen mit geilen Lianen am Stamm. Ist schon faszinierend. Aber versuch macht kluch.

Beiträge: 102

Level: 17 [?]

Erfahrungspunkte: 11 638

Nächstes Level: 13 278

Danksagungen: 28 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Mai 2017, 21:16

@Sofie
Deine Bilder sind schön. Welcher Bodendecker ist das im 2. Bild?

Grüße
Bela

Beiträge: 2 653

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 495 759

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 122 / 9

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:54

Hallo Bela,

ich tippe da mal auf Lilaeopsis brasiliensis.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 216

Wohnort: Rostock

Beruf: Student

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 119 800

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 36 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:26

Hey Bela! Die Bilder hab ich auch nur bei google "geklaut" :D fand die so schön, als ich nach Layoutideen gesucht hab :P weiß daher aber leider auhc nicht, was das für Pflanzen so sind, aber Kerstin kann man sicher trauen ;)

@Stefan: siehst, da weiß du ja schon einiges! Das mit der Birke hätte man sich eigtl denken können, da hast du bestimmt recht mit der Rinde, macht Sinn :D
Ich hab mich bisher ja auch nicht getraut was zu sammeln...wüsste auch nicht wo :D
Das größere Bild müsste auf jeden Fall aber länger gestanden haben als Aquarium, dazu findet man nämlich einige Verlaufsbilder, wo schon einge Zeit dazwischen zu sein scheint... :huh:


Oh! und wer kurz suchet, der findet :D Das Becken gibts im Nachbarforum "flowgrow" und dort hat der Eigentümer einen Link mit der sehr ausführlichen Beschreibung gepostet. Etwas weiter unten im 2. Teil beschreibt er seine Holzsuche ^^
Und Kerstin hatte wohl sehr recht mit der Pflanze :D

http://www.aqua4you.de/forum_thread25092.html?seite=1
Liebe Grüße!
Sofie

:monster:

Beiträge: 102

Level: 17 [?]

Erfahrungspunkte: 11 638

Nächstes Level: 13 278

Danksagungen: 28 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Mai 2017, 21:06

Danke

Grüße
Bela

  • »StefanP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 894

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 8 / 0

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:59

@Sofie

vielen Dank für den tollen Link. Ich habe mir alles zum Thema Holz durchgelesen. Sehr interessant und ein wirklich tolle Aktion!

Gruß
Stefan