Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. August 2016, 20:13

Die Qual der Wahl, die 358ste.

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte Euch mal ein wenig aus dem Sommerloch holen. ;)

Es handelt sich um ein Blau 38l Square und soll ein reines Neocaridina Becken werden - nur halt in nett.
Da ich wie immer viel mehr Hardscape als nötig zur Verfügung habe und mich für eine Richtung entscheiden muss, erbitte ich Eure Meinung. Was spricht Euch persönlich am meisten an?

Ich wollte Euch nur die grobe Richtung vorstellen, deswegen habe ich mir beim Anordnen der Steine nicht allzu viel Mühe gegeben. Außerdem habe von beiden Steinsorten noch viel mehr auf Lager.

Also lasst uns plaudern.... ^^
»Inabsentia« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpeg
  • image.jpeg
  • image.jpeg
  • image.jpeg
  • image.jpeg
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson










Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Inabsentia« (1. August 2016, 20:41)


Beiträge: 1 149

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 757 673

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 94 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. August 2016, 20:38

Hi,

Bild 3, mit dem Stumpf ohne Hohlräume unter der Wurzel

LG Florian

Every Water Change with Love.

-Francis Wazeter-

  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. August 2016, 20:39

Also mit der Lava?
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 1 055

Wohnort: Güstrow ein echter Mäcklenbörger;)

Beruf: Zahntechniker

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 455 222

Nächstes Level: 1 460 206

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. August 2016, 22:24

Hallo Kerstin. Variante 1 und 3 finde ich sehr schön.

Bei der Brücke, sage ich mal, würde ich links und rechts in die Höhe gehen um diese schön einzufassen. Irgendwie wie ein Baumstamm der über einen ausgetrockneten Bachlauf gefallen ist. Links rechts Böschung und vielleicht mit kleinen Ästen, mal dicke mal dünner, so eine Art Wald nachahmen.


Variante drei brauche ich ja nicht erwähnen. Irgendwie mein Lieblingslayout :D

Liebe Grüße Felix :)

  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 1. August 2016, 22:29

Danke Felix. :)

Ich mag Variante 3 auch sehr gerne. Würdest Du mit dem oberen Ende der Wurzel über die Wasseroberfläche gehen?
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 1 055

Wohnort: Güstrow ein echter Mäcklenbörger;)

Beruf: Zahntechniker

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 455 222

Nächstes Level: 1 460 206

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 1. August 2016, 22:35

Würde ich versuchen oder ihn geschickt bearbeiten, damit er wie abgebrochen aussieht.

Aber baue mal beide Layouts durch und präsentiere es :)
Würde der Variante 1 eine Chance geben

Liebe Grüße Felix :)

  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 1. August 2016, 22:49

Gute Idee. ^^

Vielleicht finde ich am Wochenende Zeit.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 1 359

Wohnort: Hof

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 988 896

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 194 / 2

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 2. August 2016, 12:18

Hallo liebe Kerstin!

Schön das du versuchst das Forum wach zu rütteln.... ;)

Variante 1 finde ich schon mal gut! Die Positionierung der Wurzel finde ich toll. Wie auch Felix schon gesagt hat, würd ich rechts und links hinten dann ordentlich in die Höhe gehen, und/oder mit Stängelpflanzen arbeiten. Auf den Steinen dann mit Moos und kleinen Aufsitzern! Ich würde aber kein " Flussbett" kreieren, sondern eher so etwas wie eine Lichtung bedeckt mit Elatine hydropiper gemischt mit eleocharis mini.... :love:



Den Baumstumpf find ich auch gut! Ich würde die Sägestelle auch so bearbeiten, damit sie wie abgebrochen aus sieht. Die Form des Hügels würde ich den Wurzelausläufern anpassen. Hoffe du weißt was ich meine. Je nach dem wie hoch du dann kommst, schaut etwas aus dem Wasser heraus oder nicht....
Bepflanzung dann eher niedrig, ohne hoch wachsende Pflanzen. Waldbodenmäßig eben.. 8)
Aber so was ähnliches hast du mit "Formica" ja schon... :whistling:

Welche Steine sind das bei Bild 4-5?
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 2. August 2016, 12:51

Hallo Thorsten,


Das sind ADA Yamaya stones. Ich finde sie wunderschön, tendiere aber auch eher zur Lava.

Eigentlich hatte ich für dieses Becken die Baumwurzel vorgesehen. Ich hatte sie schon einmal vor einigen Jahren in einem Layout (Ich glaube mein erster Kauf bei Biconeo) und habe sie nie aus den Augen verloren. Dann habe ich das Kienholz in Hamburg gesehen....

Apropos Kienholz Thorsten, sinkt das eigentlich jemals eigenständig? Ich habe nicht den Eindruck.


Ich verstehe Dich sehr gut. Genau so etwas in der Art schwebt mir auch vor und Elantine hydropiper ist momentan eh einer meiner Lieblinge. Ich habe sie, wenn auch kaum sichtbar, im Kessel Buntes.

Leider traue ich mich nicht, die Wurzel, wie von Euch angeregt, zu bearbeiten. Oder vielleicht doch? Ich weiß ja, wo es steht, wie es geht. 8)

So Waldthemen sind wirklich mein Ding! Deswegen war ich von Dave's ENAC Scape auch so verzaubert. :love:

Danke für Deine Anregungen, da steckt viel Kopfkino für mich drin. ^^
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 1 359

Wohnort: Hof

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 988 896

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 194 / 2

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 2. August 2016, 13:12

Also mein Kienholz wässerte ca. 6 Wochen im Regenfass, es wurde zwar schwerer aber sank kein stück. Solange konnte und wollte ich dann doch nicht warten...

Ich konnte es dann im Aqua sehr gut nur mit einem Stein beschweren. Frag mich nicht wie lange er drauf war. Aber inzwischen bleibt das Holz unten, bzw. in Position. Ich glaube in einem größeren Aqua würde es immer noch auftreiben....
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

Beiträge: 633

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 644 727

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 142 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 2. August 2016, 13:47

Hallo Kerstin

Also mir gefällt auch das erste Bild am besten. Mit dem Bodengrund und den Steinen kam man noch etwas spielen, aber der Grundgedanke gefällt mir. So bleibt auch genug Platz für schöne Hindergrundpflanzen. Der Baumstumpf mit Wurzeln erscheint mir etwas zu dominant. Aber das liegt wie immer im Auge des Betrachters. ^^
Bin mal gespannt für welches Layout du dich entscheidest. Vielleicht kommt ja auch was ganz anderes dabei heraus. :D
Wird es wieder ein Dry-Start oder soll gleich geflutet werden?

Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 2. August 2016, 14:01

Also mein Kienholz wässerte ca. 6 Wochen im Regenfass, es wurde zwar schwerer aber sank kein stück. Solange konnte und wollte ich dann doch nicht warten...

Ich konnte es dann im Aqua sehr gut nur mit einem Stein beschweren. Frag mich nicht wie lange er drauf war. Aber inzwischen bleibt das Holz unten, bzw. in Position. Ich glaube in einem größeren Aqua würde es immer noch auftreiben....
Haha, ich habe meins seit Hamburg in der Tonne und es schwimmt immer noch lustig oben.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 1 359

Wohnort: Hof

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 988 896

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 194 / 2

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 2. August 2016, 15:11

Wenn du dich für Variante 1 entscheidest, (das ist doch Kien, oder?) kann ich dir nur empfehlen den "Holzbogen" rechts und links mit Saugnäpfen am Boden zu befestigen.
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 2. August 2016, 17:55

Hallo Floh,

danke für Deine Meinung. ^^

Du hast Recht. Die Baumwurzel ist wirklich sehr dominant und füllt das Becken unten fast aus. Ich persönlich mag sie sehr, so eine markante Wurzel sieht man nicht alle Tage. Ich hatte sie letztes Jahr, zu einer Börse zum Live Scaping mitgenommen und die Leute haben sie mir fast aus den Händen gerissen. Da habe ich viele Begehrlichkeiten gespürt. ;)


Für mich persönlich ist diese Wurzel ein Star und denen sollte man bekanntlich niemals die Show stehlen.

Layout 1 finde ich selber etwas spannender. Gestalterisch kann man sich dort wohl mehr austoben. Ich bin selber gespannt, wie es mit Soil, vielleicht etwas Kies und vielen Steinen wirken wird.

Da ich viel Moos verwenden möchte, drängt sich ein Dry Start förmlich auf. Außerdem verschafft er mir etwas Zeit, mich um mein Sorgenkind zu kümmern. Aber wird schon.

Ich schwanke immer noch hin und her, im Grunde genommen würde ich gerne beides machen. Aber wer kann schon alles haben.... :whistling:
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Beiträge: 633

Wohnort: OT Saarlouis

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 644 727

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 142 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 2. August 2016, 20:45

Hi Kerstin

Das mir das erste Bild besser gefällt heißt nicht, das ich die Wurzel nicht auch toll finde. :love:
Bei den ersten Layouts ist es immer schwer sich zu entscheiden. Wennn es dann noch verschiedene Meinungen gibt ist man schnell verunsichert. :whistling:
Dazu kommt noch, das auf Bildern die Räumlichkeit fehlt und die Layouts in Natur wesentlich schöner aussehen. Da dir die Wurzel am besten gefällt, bleib auch dabei. Sonst ärgerst du dich später nur. Wenn erst mal Bodengrund und Pflanzen im Becken sind wird das mit Sicherheit ein tolles Scape.
Jetzt heißt es abwarten was du daraus machst. ^^

Lg Floh
Be happy for this moment. - This moment is your life!

Beiträge: 359

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 284 244

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 59 / 2

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 3. August 2016, 16:51

Ich finde Bild 3 mit Abstand besser .
Bild 1 wirkt so unstimmig , für mich jedenfalls :hmm:


Liebe Grüße
Marc
Mein aktuelles Scape :
CALL IT NONAME

Mein Youtube Kanal :
Gaming & Scaping

Beiträge: 134

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 72 618

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 28 / 1

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. August 2016, 19:30

Hi Kerstin,

Bild 3 gefällt mir auch am besten :thumbup:
Du machst das schon.... ;)
Viele Grüße aus Hessen
Sayuri (Annika)

Mizu wa hōen no utsuwa ni shitagai, hito wa zenaku no tomo ni yoru.
(Das Wasser nimmt die Form des eckigen oder runden Gefäßes an, der Mensch den Charakter guter oder schlechter Freunde)

Beiträge: 2 827

Wohnort: Chemnitz

Beruf: EHK

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 4 084 072

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 167 / 1

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 3. August 2016, 22:10

Hi,

hehe solche Threads sind immer schön aber auch schwer. Weil am Ende wirst du natürliche viele verschiedene Meinungen hören. Am Ende des Tages steht es aber bei dir und es muss dir gefallen. Mir gefällt die Wurzel auf Bild 3,4 und 5 zb. gar nicht. :S

Bin aber ein Fan von der Bogenwurzel. Könnte die mir super mit den ADA Yamaya stones vorstellen. Dazu schönen ADA Sand, viel Moos. :love:

Aber ich bin mir sicher du machst das. Bin gespannt. :beer:

gruß
dave

  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. August 2016, 07:49

Hey,

danke für Eure Meinungen. 8o

Dave: Die Yamaya Stones, kombiniert mit Kienholz hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Werde ich mal ausprobieren, obwohl, bedingt durch die Form der Steine, ich mir das gar nicht so leicht vorstelle. Naja - mit dem Bodengrund kann man ja schon einiges ausgleichen. Ich habe überwiegend kleinere Steine.

Ich danke Euch! Spannend, spannend, spannend! ^^
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »Inabsentia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 674

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 847 499

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 183 / 10

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. August 2016, 19:45

Hallo,

ich werde mich am Wochenende entscheiden.

Eigentlich wollte ich heute Dave's Anregung umsetzen, plötzlich waren hier 3 Kindergartenfreunde von meinem Sohn. Da die Guten im Moment nur Mumpitz im Kopf haben, habe ich leider keine Muße gefunden.

Vor ein paar Wochen waren die Kids in der Nachbarschaft unterwegs. Eine Dame ein paar Häuser weiter hat einen, über unsere Region hinaus, wunderschönen Wildgarten. Unter anderen hat sie traumhafte Rosen. Nun war es so, dass mein Sohn und seine Freundin mir was Gutes tun wollten, in ihren Vorgarten getrampelt sind, dutzende Blüten abgerissen und auf unserer Mauer drapiert haben. Bei dem dritten Beutezug wurden sie von der Dame gestellt. Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, wie stinksauer die Dame war - besonders als die Kids auf meine Anweisung hin, mehrere Bobbycar Anhänger voll mit Blüten zurückbringen mussten.

Nur mal so eine kleine Geschichte, jenseits des Aquascaping, aus meiner Welt.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher