Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Guten Tag lieber Gast, um »Aquascaping Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

  • »Nebukat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 115

Nächstes Level: 173

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Juli 2017, 08:10

Neu Einrichtung eines Nano 30l von Dennerle.

Hallo,

ich habe ein leeres 30l Nano von Dennerle. Ich möchten dieses neu aufsetzen. Da ich im Aquascaping absoluter Neuling bin benötige ich eure Unterstützung.

Da mir meine Filteranlage nicht mehr gefällt, möchte ich auf einen Außenfilter umsteigen.

In der näheren Außwahl ist:
- Eheim Ecco Pro 130
- JBL 401
- Dennerle Scapers Flow
- TetraEx 400 plus

meine alte Lampe vom Nano Cube ist leider auch defekt und soll nun gegen eine LED Lampe getauscht werden.
Auch hier hab ich schon ein paar Ideen aus dem Forum gefunden.
- Aquael Leddy Smart Sunny
- Chihiros Serie-A 30cm

Als Einrichtungsstil wollte ich mich an das Iwagumi anlehnen.

Als Tiere sollen Red Fire Garnelen rein. Am Anfang erstmal 10 Stück.

Über Bodengrund und Bepflanzung bin ich noch am lesen.

Ich würde mich über eure Tips bezüglich der Technik und Bodengrund und Bepflanzung freuen.

Beiträge: 1 306

Wohnort: Hof

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 785 263

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 121 / 2

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Juli 2017, 16:43

Hi,

Ich würde dir bei den Filtern zu Eheim oder JBL raten, da machst du nix verkehrt!

Bei der Beleuchtung sage ich definitiv das du mit der Chihiros besser fährst! Durch die Dimmung hast du viel mehr Spielraum! Eine Leddy wäre evtl. eh zu wenig Licht, bei bestimmten Pflanzen!

Ich rate dir auch, auf jeden Fall zu einer CO2 Anlage.

Bodengrund habe ich in letzter Zeit viel mit Tropica Soil gearbeitet, und bin sehr zufrieden damit.

Bei der Bepflanzung kann man dir erst etwas empfehlen, wenn man sieht was du für ein Layout in Planung hast! ;-)
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Nebukat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 115

Nächstes Level: 173

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juli 2017, 03:20

Vielen dank für die tips. Ich werde dann den filter von jbl nehmen und die chihiron als Beleuchtung. Mit dem Layout werde ich mich nochmal melden.
Da ich noch ein paar Hölzer in meiner Sammlung gefunden habe werde ich diese vielleicht auch einbauen.
»Nebukat« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170725_102844051.jpg
  • 20170725_102756844.jpg
  • 20170725_102824561.jpg

Beiträge: 1 306

Wohnort: Hof

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 785 263

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 121 / 2

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:37

Ich möchte dir aber dringend empfehlen nur die gleiche Sorte Holz zu verwenden! Es sieht sehr unnatürlich aus, wenn in einem Aquarium 2,3 oder noch mehr, unterschiedliche Holzarten verwendet werden!
Liebe Grüße Thorsten


Schau doch mal rein!
Scape your Tank

  • »Nebukat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 115

Nächstes Level: 173

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. August 2017, 19:11

Ok super vielen Dank. Das Holz hab ich nur mal gepostet was ich so da habe. Wenn überhaupt Holz dann natürlich nur eine Sorte.
So nächsten Dienstag geht es in de Zoo Kölle nach Mannheim. Mal sehen was ich da an Hardscape finde.

Beim Bodenrund bin ich noch unschlüssig.
Als Bodengrund würde ich ADA Aqua Soil Amazonia nehmen. Oder soll ich eher das Powder nehmen wegen den Garnelen
Müssen zusätzlich noch andere Zusätze in den Boden?

Sollte bei einem neuen Filter (EHEIM Experience 150) dann auch noch Bakterien Starter verwendet werden? Wenn ja welcher.

Wie funktioniert das mit dem Düngen am Anfang?
Muss es unbedingt der teure ADA Dünger sein?

Eine CO2 Anlage ist vorhanden.

Beiträge: 56

Wohnort: Bamberg

Beruf: Hörgeräteakustiker

Level: 17 [?]

Erfahrungspunkte: 11 533

Nächstes Level: 13 278

Danksagungen: 17 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. August 2017, 08:31

Hi,

Bei 30l Becken würde ich das Powder verwenden ob von ADA oder anderen Hersteller ist dir überlassen. (Selbst nutze ich Tropica Soil Powder)
Je feiner der Bodengrund für Garnelen desto weniger Futter zwischen den Soilkugeln und auch sieht das feinere Powder besser im Becken aus.

Wenn du ADA nutzt bitte denke an die Regelmäßigen Wasserwechsel in der Startphase die du im ADA Leitfaden nachlesen kannst es ist ziemlich stark vorgedüngt.
Es gibt auch das Amazonia Light momentan das weniger stark vorgedüngt ist hier im Forum gibt es dazu auch ein Thread dazu.

Zusätze (bsp. bei ADA Bacter 100) sind Optional nicht zwingend erforderlich!
Momentan nutze ich solche Zusätze mit dem Tropica Soil zusammen ob die wirklich was bringen kann ich dir nicht sagen könnte auch einfach Schlangenöl sein muss mal ein Scape ohne sowas Probieren^^

Starterbakterien sind auch optional wenn du Geduld hast und nicht sofort am nächsten Tag Besatz rein haben willst kannst du auch 4-6 Wochen einfach alles Einlaufen lassen. Hier weiß ich das im gegensatz zu den zusätzen die Starterbakterien wirklich Hilfreich für sehr schnelle Starts sind.

Manche nehmen die Aqua Rebell Dünger für Ihr ADA System. ADA hat ja auch neue Dünger auf den Markt gebracht ob die besser mit ADA System funktionieren kann ich nicht beantworten.

MfG
Singha

  • »Nebukat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Level: 5 [?]

Erfahrungspunkte: 115

Nächstes Level: 173

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. August 2017, 19:05

Ich habe mich für das ada Aqua Amazonia light powder entschieden. Muss ich beim Boden sonst noch etwas mit einbringen? Oder einfach nur das Powder

Mein Hardscape hab ich nun. Morgen folgen die ersten Bilder.

Hier sind noch meine Wasserwerte von den Wasserwerken. Muss ich auf irgendetwas besonders achten bei den werten?
Calcium Ca 93,3 mg/l
Magnesium Mg 19,0 mg/l
Natrium Na 5,1 mg/l
Kalium K 0,9 mg/l
Chlorid Cl 12,0 mg/l
Nitrat NO3 9,6 mg/l
Nitrit NO2 <0,01 mg/l
Sulfate SO4² 13,0 mg/l
Gesamthärte 17,5 Grad dh
Härtebereich 3,12
ph-Wert 7,16

Folgende Pflanzen möchte ich verwenden.
als Bodendecker:
Hemianthus callitrichoides "Cuba"


und als Moos auf dem Baum:
Vesicularia "Christmas Moss"


Welchen Bakterienstarter empfehlt ihr?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nebukat« (9. August 2017, 19:15)