Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen der Aquascaping-Community vollständig nutzen zu können, musst du registriert sein.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aquascaping Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »TilmanBaumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Wohnort: Karlsruhe

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 336 001

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 76 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:00

Garnelendilemma

Ich habe ein kleines Dilemma mit meinem Garnelen.

Ich habe vor langer Zeit mal alle möglichen Farben von Neocardina gekauft. Der Großteil Red Sakura aber sonst halt von allem ein wenig.

Das Ergebnis ist für erfahrene Gernelenhalter keine Überraschung. Heute sind die meisten Tiere Braun. Rot ist allerdings immer noch die dominante Farbe.
Außerdem habe ich ein mal Garnelen auf einer Messe gekauft und mir dabei vermutlich eine Variante dieser Pilzkrankheit ins Becken geholt
https://www.crustakrankheiten.de/krankhe…-pilzinfektion/
Ich isoliere befallene Tiere immer. Aber ich bin dem nie Herr geworden. Die Infektionsrate ist sehr gering ich muss alle paar Monate vielleicht mal ein Tier raus fischen und umringen. Die Vermehrungsrate ist auf jeden Fall deutlich stärker.

So jetzt mein Dilemma. Ich habe ein neues Becken aufgesetzt und will das Alte stilllegen. Ich möchte diesmal sortenreine Garnelen verwenden und "die Gene sauber halten".
Und ich möchte gerne einen Schlussstich unter diese Scheiße mit dem Pilz ziehen.

Was mache ich jetzt mit den ganzen Garnelen? Die will so doch keiner haben. :fie:

Hat jemand eine kreative Idee?
Als Futtergarnelen vielleicht? Wie würde ich da Abnehmer finden?

Mit der passenden Transparenz und Offenheit kann ich die schon bei eBay Kleinanzeigen rein stellen. Aber ich erhoffe mir da nicht sehr viel.

Beiträge: 2 672

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 767 977

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 166 / 10

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 17:36

Hallo Tilmann,

ich will es positiv ausdrücken, da bist Du um eine ganz wichtige Erfahrung reicher.

Gerade bei Neocaridinas ist Selektion das A und O. Eigentlich muss man, selbst bei besten Ausgangstieren gleicher Farbe, permanent aussortieren. Also immer ein zweites Becken für den Ausschuss parat haben.

Kennst Du persönlich nicht jemand mit hübschen Fischen mit großen Mäulern?

Ansonsten die Garnelen zum Spottpreis als ausselektierte Tiere anbieten. :S
Bei Facebook gibt es doch so allgemeine Aquaristik Gruppen, vielleicht wirst Du sie da los. Ich drücke Dir beide Daumen.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson










Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Inabsentia« (12. Oktober 2017, 17:49)


Beiträge: 2 672

Wohnort: Möhnesee

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 767 977

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 166 / 10

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 17:48

Ganz vergessen, :whistling:

wegen der Pilzerkrankung, fallen mir erstmal häufige Wasserwechsel ein. Seemandelbaumblätter, Ceylon Zimtstangen und Fechelkraut haben eine natürliche antibakterielle und/oder antifungizide Wirkung.

Schau mal hier. https://www.garnelen-tom.de/zwerggarnele…litaet-5-Sorten

Einen Versuch wäre es vielleicht wert.

Schon mal in einem Garnelenforum geschaut? Da sind doch bestimmt Mitglieder, die sich sehr gut mit einer solchen Problematik auskennen.
Liebe Grüße, Kerstin


"Leben ist ewiger Unterricht in Ursache und Wirkung."

Ralph Waldo Emerson











  • »TilmanBaumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Wohnort: Karlsruhe

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 336 001

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 76 / 1

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. Oktober 2017, 10:31

Danke aber das Thema habe ich aufgegeben.
Die Verluste waren so gering das ich nie Lust darauf hatte sie mit der Chemiekeule zu behandeln.
Ist schon in Ordnung so.

Seemandelbaumblätter und Extrakt und Erlenzapfen und so hatten sie immer. Es ging ihnen gut. :)

Anzeige ist raus. Zu viel verwirrender Text vermute ich. Mal sehen ob sie jemand haben will.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…349883-138-9198

PS: Und nach wenigen Minuten auf eBay Kleinanzeigen hatte ich schon drei Interessenten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TilmanBaumann« (16. Oktober 2017, 10:54)


  • »TilmanBaumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Wohnort: Karlsruhe

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 336 001

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 76 / 1

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Oktober 2017, 17:04

Alle weg. Was für eine Entlastung.